Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Minianlagen

Vergleichstest: Sony CMT-CPZ3


Sony CMT-CPZ3

1993

Der Testkandidat von Sony ist eine klassisch aufgebaute Anlage mit einem Einblock-Baustein, der die gleiche Höhe besitzt wie die beiden Lautsprecher. Besonders hübsch finden wir die mitgelieferten Lautsprecher, deren Seitenwände in hellerem Holzton abgesetzt sind und als Blickfang einen hochglänzenden Metallring um den Hochtöner besitzen.

Ausstattung


Mit einem Preis von rund 250 Euro ist die Sony CMTCPZ3 zwar die günstigste Anlage im Test, kann aber mit einer Reihe interessanter Features aufwarten. Als Besonderheit fällt neben CD-Player, Verstärker und RDS-Tuner das eingebaute Kassettendeck auf. Wer also noch viele MCs abspielt oder für das Autoradio CD-Kopien auf Kassette erstellen möchte, ist mit der Sony- Anlage bestens bedient. Auf simplen Knopfdruck überspielt die CPZ3 selbsttätig eine eingelegte CD auf Kassette – praktisch! Klangregelung, Kopfhöreranschluss, Fernbedienung und ein Miniklinkeneingang gehören zur Grundausstattung der Sony- Anlage. Erstaunlich ist übrigens die Leistungsfähigkeit der eingebauten S-Master-Digitalendstufen: Satte 33 Watt liefert die kleine Sony auf unserem Leistungsprüfstand. Auch Rauschen und Verzerrungen halten sich im akzeptabeln Rahmen.

Praxis


Da die CMT-CPZ3 über Lautsprecherkabel mit Systemstecker verfügt, geht bei der Verkabelung nichts schief. Allerdings sind die mitgelieferten Kabel etwas dünn. Die Bedienung der Anlage funktioniert problemlos, als besonders praktisch erwies sich der griffige Drehregler für die direkte Titelanwahl einer CD. Im Hörtest gab sich die CMT-CPZ3 keine Blöße und gibt Stimmen und Instrumente ausgewogen wieder; aufgrund ihrer hohen Leistung ist sogar eine hohe Lautstärke möglich. Etwas mehr Spielfreude und Dynamik hätten wir uns noch gewünscht, was aber angesichts des günstigen Preises der Anlage in Ordnung geht.

Fazit

Liebhaber von Musik-Kassetten werden mit der Sony CMTCPZ3 glücklich, denn sie spielt und kopiert das gute alte Bandmaterial ebenso wie eingelegte CDs und Radiosender zuverlässig. Bei dem mehr als fairen Preis ist die Klangqualität der hübschen Anlage sogar erstaunlich gut.

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Sony CMT-CPZ3

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40%

Labor 10%

Praxis 50%

Tonalität 30%

Räumlichkeit 5%

Lebendigkeit 5%

Frequenzgang 2.50%

Verzerrung 2.50%

Rauschen 2.50%

Leistung 2.50%

Ausstattung 20%

Bedienung 10%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Internet www.sony.de 
Kurz und knapp
+ Kassetendeck 
+ Synchro-Aufnahme 
+/- + hohe Leistung 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Vertrieb Sony, berlin 
Telefon 0180 25595012 
Internet www.sony.de 
Messwerte
Abmessungen CD-Receiver (B x H x T in mm) 175/240/295 
Gewicht CD-Receiver (in Kg) 3.6 
Abmessung Box (B x H x T in mm) 178/240/280 
Gewicht Box (in Kg) 3.7 
Leistung (8 Ohm) (in Watt) 2 x 33 Watt 
Klirrfaktor (in %) 0.05 
Rauschabstand (in dB (A)) 81 
Übersprechen (in dB (A)) 71 
Stromverbrauch Standby (in Watt) 15 
Ausstattung
Eingänge Audio/Phono/Video front/ Nein / Nein 
Digital-Eingänge (opt./elektr.) Nein / Nein 
Ausgänge Audio
Digital-Ausgänge (opt./elektr.) 1/0 
Subwoofer Anschlüsse Nein 
Kopfhörer-Ausgang Ja 
Klangregler Ja 
Tuner / RDS Ja / Ja 
CD- / DVD-Player Ja / Nein 
Abspielen: MP3 CD / WMA Ja / Ja 
Kassettendeck Ja 
Fernbedienung / lernf. / vorprogr. ja/ Nein / Nein 
Besonderheiten CD-Kopie auf MC 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

187_19803_2
Topthema: Schwere Geschütze
Schwere_Geschuetze_1598252249.jpg
Goya Acoustics Moajaza

Der internationale High End Markt ist kein leichtes Betätigungsfeld für einen Hersteller. Goya Acoustics möchte trotzdem genau hier einsteigen und scheut dabei keine Anstrengungen.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 01.07.2010, 15:43 Uhr