Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
196_18337_2
Micro-Power_1601623985.jpg
Topthema: Micro-Power Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Plattenspieler

Einzeltest: Pre-audio DE-1800


Luftschloss ganz real

19660

Machen wir‘s kurz: Riementriebler mit magnetischem Tellerlager und luftgelagertem Tangetialtonarm für zweiacht. Wie, Sie sind noch nicht auf dem Weg zum Händler?

Stammleser werden sich erinnern: Das hier ist nicht unsere erste Begegnung mit einem Erzeugnis des jungen polnischen Herstellers Pre Audio. Vor knapp einem Jahr habe ich an dieser Stelle ein weiteres Paket der Firma aus Nysa vorgestellt, nämlich das Modell ASP-1501 zum Preis von 4300 Euro. Ebenfalls ein Plattenspieler mit luftgelagertem Tangentialarm, der ob seines äußerst attraktiven Preises schnell eine Menge Freunde fand. Und auch für mich persönlich blieb die Begegnung nicht ohne Folgen: Eine dieser Tonarme fand seinen Weg in meinen Fundus und werkelt im Moment zu meiner vollsten Zufriedenheit auf einem etwas unkonventionellen halb selbstgebauten Plattenspieler, der an dieser Stelle aber nicht das Thema sein soll. Sondern die neue Einstiegsofferte von Pre Audio, die nochmal sage und schreibe 1500 Euro günstiger geraten ist als das damals gezeigte Modell. Zwischen beiden Modellen gibt es eine ganze Reihe konstruktiver Unterschiede. Interessanterweise ist der neue kleine Dreher nicht in jedem Fall der mit den schlechteren Karten. Das beginnt schon damit, dass als Basis für den DE-1800 eine solide, drei Zentimeter starke Granitplatte zum Einsatz kommt. Diese ruht auf drei mit nadelspitzen Spikes bewehrten Aluminiumfüßen, die feinfühlig in der Höhe verstellbar sind. Der Einsatz der mitgelieferten Spike-Untersetzer ist extrem empfehlenswert, sonst gibt‘s unschöne Andenken auf der Oberfläche des Unterbaus.

20
Anzeige
MAGNAT Stereo High End Hybrid Verstärker: Röhrentechnik + Leistung
qc_Magnat_Front_1608285391.jpg
qc_Magnat_Roehren_2_1608285476.jpg
qc_Magnat_Roehren_2_1608285476.jpg

>> Mehr erfahren

Jener solle einmal mehr von der stabileren Art sein, auch wenn das Tellerlager ein gewisses Maß an Schwingungsentkopplung in der Vertikalen bietet. Das liegt daran, dass in dem verschlossen und dadurch vor neugierigen Blicken geschützten Lagerblock ein Magnetlager steckt, dass den Teller in der Vertikalen frei schweben lässt, also auf die Unterstützung in dieser Richtung mit einer Lagerkugel oder Ähnlichem gänzlich verzichtet. Ohne aufgesetzten Teller hängt das Lager in seiner oberen Begrenzung, mit Plattenteller stellt sich die richtige Betriebshöhe ein. Zum Lieferumfang gehört ein Auflagegewicht aus Aluminium. Dessen Verwendung hat einen durchaus merklichen Einfluss auf die Höhe, in der der Teller schwebt – dessen sollte man sich bewusst sein, wenn man an dieser Stelle experimentieren will: Mit und ohne Gewicht braucht‘s eine unterschiedliche Höheneinstellung für den Tonarm. Von wegen Teller: Das ist ein verhältnismäßig unspektakuläres 20 Millimeter starkes Acryl-Drehteil, dem drei unterhängende Aluminiumgewichte in Sachen Trägheitsmoment auf die Sprünge helfen. Als Bindeglied zur Schallplatte nach oben gibt‘s ein dünne Gummikorkmatte - das ist ein langjährig bewährtes Material für sowas. Zwei sehr dünne und „schlabberige“ Silikonriemen übereinander bringen den Teller auf Touren.

Preis: um 2800 Euro

Pre-audio DE-1800


-

Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 16.07.2020, 14:54 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.