Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Sat-Anlagen

Systemtest: Telestar IP-Client Digibit B1, Telestar IP-Server Digibit R1


Sat-TV übers Netzwerk

7871

Vorbei mit lästigem Strippenziehen. Die Sat-to-IP-Technik verteilt die Signale von der Satellitenantenne ganz bequem über das Heimnetzwerk. Lesen Sie hier, wie das geht.

Um die große Sendervielfalt vom Satellitenfernsehen zu empfangen, war bislang das Verlegen von Koaxkabeln zum Fernseher oder Sat-Receiver notwendig. Der Satellitenbetreiber SES ASTRA hat jetzt eine Technik vorgestellt, die Sat-Signale über den Internetrouter übertragen kann. Damit stehen die Signale nicht nur am Fernseher, sondern auch mobilen Geräte wie Smartphone oder Tablet-PCs zur Verfügung. Eine vielversprechende Technik, die wir uns anhand einer Lösung von Telestar genauer angeschaut haben.

Offener Standard


Die Sat-to-IP-Technik ist ein offener Standard und damit nicht herstellergebunden. Ein Sat-to-IP-tauglicher Server (in unserem Fall der Telestar Digibit R1) wird wie ein herkömmlicher Receiver mit den Signalen von der Satellitenanlage versorgt und gibt sie als IP-Signal über eine Netzwerkschnittstelle an den Router weiter. Damit stehen die Streams jetzt jedem Nutzer, der an den heimischen Router angebunden ist, zur Verfügung. Dies können, wie schon erwähnt, Smartphones, Tablet-PCs und natürlich auch Computer sein. Auch Endgeräte wie die Playstation oder „Smart-TVs“ können – die notwendige Software-Applikation vorausgesetzt – diese Streams empfangen. Für den klassischen Anschluss an den Fernseher sind im Fachhandel sogenannte IP-Client-Receiver erhältlich, die man wie von einem Sat-Receiver gewohnt, via HDMI an den Fernseher anschließen  kann. Wir haben auch hier auf ein Telestar-Modell (Digibit B1) zurückgegriffen.

Telestar Digibit R1


Zunächst gehen wir jedoch auf das Herzstück des Systems, den IP-Server Digibit R1 ein. Dieser wird in der Nähe der Sat-Antenne installiert und bietet neben zwei USB-Schnittstellen (für Updates) vier Eingänge für Sat-Kabel. Er lässt sich an Quad-, Quattro- und Unicable-LNBs betreiben. Um die Signale einzuspeisen zu können, muss jetzt nur noch der Digibit R1 über LAN-Kabel mit dem Internetrouter verbunden werden. Dies sollte, um Signaleinbrüche zu vermeiden, am besten über eine Direktverbindung geschehen. Alternativ kann man einen Powerline-Adapter benutzen. Ist die Einbindung ins Heimnetzwerk hergestellt, wird dies durch zwei brennende Leuchten am Gerät signalisiert. Jetzt muss man den IP-Server über einen Webbrowser konfigurieren. Hierzu benötigt man die IP- oder Mac-Adresse des Servers, die auf der Unterseite des Gerätes aufgedruckt ist. Nach Eingabe des Masterpasswortes lässt sich der Empfangsweg, also Quad, Quattro- oder Einkabel-LNB auswählen, die aktuellen Verbindungsdaten (IP-Adressen usw.) ansehen und ein evtl. vorhandenes Firmware-Update installieren. Ab Werk ist eine vorgefertigte Senderliste integriert. Um die Daten auch Tablet-PCs oder Smart-TVs zur Verfügung zu stellen, muss im Menü noch die DLNA-Funktion aktiviert werden.

Preis: um 140 Euro

Telestar IP-Client Digibit B1


-

Preis: um 250 Euro

Telestar IP-Server Digibit R1


04/2013 - Dirk Weyel

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 30.04.2013, 11:27 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


AUDIOSAUL
audiosaul.de
Beratungshotline:
Mo-Sa: 9-21 Uhr
Tel.: 0208 67 14 24


Fachhandel-Sauer
www.fachhandel-sauer.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-13,15-18 Uhr
Sa: 9-13 Uhr
Tel.: 02234 63 274


Funkhaus Küchenmeister Wismar
fhkm.de
Beratungshotline:
Tel.: 03841 28 20 54


HiFi Tuning
www.hifi-tuning.com/index_de.html
Beratungshotline:
Tel.: 030 396 67 41


hifi-zubehoer
www.hifi-zubehoer.shop
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-17 Uhr
Tel.: 0375 567 48 95

zur kompletten Liste