Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Soundbar

Einzeltest: Canton DM 101 - Seite 3 / 3


Kraftvoller Auftritt

Wir stellen das Sounddeck für den Test in unserem Referenz-Heimkino auf einem niedrigen Lowboard auf. Mit Szenen aus „Mission Impossible: Rogue Nation“ und „Mad Max: Fury Road“ loten wir die akustischen Grenzen des Canton DM 101 aus. Das flache Sounddeck spielt sehr dynamisch auf und lockt innerhalb kürzester Zeit einige Kollegen aus den anderen Redaktionsräumen an. Die sind bass erstaunt, dass hier nur diese unscheinbare „Kiste“ von Canton den eindrucksvollen Kinosound erzeugt. Einer der Kollegen möchte sogar, dass ich ihm den versteckt agierenden Subwoofer zeige. Doch Fehlanzeige, das kann der DM 101 schon ganz alleine. Der Flachmann spielt wirklich sehr tief und druckvoll auf und haut eine Bassattacke nach der anderen raus, ohne im Klangbild aufzuweichen oder Anflüge von Stress zu zeigen. Die Virtual-Surroundschaltung funktioniert prächtig und erzeugt ein überraschend räumliches Klangbild. Das Platzieren von Special Effects funktioniert bis seitlich des Kopfes ganz hervorragend. Eine Abbildung von Klangereignissen im Rücken des Sounddecks schafft das Canton dagegen nicht. Musik gefällt uns im Stereomodus besonders gut, auch wenn die Bühne weniger groß ist als im Surroundmodus. So klingt es am ausgewogensten und natürlichsten. Konzertmitschnitte hingegen profi tieren vom aktivierten Surroundmodus, mit dem sich das Klangbild des Sounddecks deutlich weiter im Raum auffächert.

Zuhörer können so wunderbar in die Atmosphäre eines Livekonzerts eintauchen. Via Bluetooth gelingt die Zuspielung von Musik störungsfrei bis zu einer Distanz von etwa acht Metern. Auch hierbei bleibt das Canton DM 101 klanglich souverän.

Fazit

Schlicht-elegant und sehr flach ist das Sounddeck gebaut, mit der gewohnt exzellenten Verarbeitung des hessischen Lautsprecherherstellers Canton. Mit einfachen Mitteln sorgt das DM 101 für Kinoklang in Wohnzimmern – aufstellen, anschließen, und los kann’s gehen. Dann liefert das Canton DM 101 besten Surroundsound mit raumgreifenden Effekten und tief reichenden, druckvollen Bässen. Klasse gemacht, Canton!

Preis: um 600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Canton DM 101

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Ton 50% :
Surround 40%

Stereo 10%

Praxis 50% :
Ausstattung 20%

Bedienung 10%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Canton, Weilrod 
Telefon 06083 2870 
Internet www.canton.de 
Ausstattung
Abmessungen (B x T x H in mm) 1000/330/70 
Gewicht (in Kg) 12 
Farbe Schwarz, Weiß 
Lautsprecher: 4 x 100 mm Tiefton, 4 x 50 mm Mittelton, 2 x 19 mm Hochton 
Chassis Front Anzahl
Subwoofer Chassis-Durchmesser in mm / Bauart 100 / Bassreflex, Downfire 
Verstärkerleistung (in Watt) 200 
Dekodierung:
Dolby Digital/ PL II/ DTS Ja / Nein / Ja 
Surround-Programme: Virtual Surround, Stereo, Voice 
Radiotuner Nein 
Eingänge Audio 1 x Cinch, 1 x optisch, 1 x koaxial, 1 x Sub-out, Bluetooth 
Besonderheiten integrierter Subwoofer, Eco-Mode, Klangregelung, BT AptX 
Preis/Leistung hervorragend 
+ exzellenter Surroundklang 
+ tiefreichender Bass 
+ einfache Bedienung 
Klasse: Mittelklasse 
Testurteil: überragend 
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 27.01.2019, 15:00 Uhr
229_20265_2
Topthema: Mobil und lichtstark
Mobil_und_lichtstark_1611238848.jpg
Acer B250i

Wer geschäftlich unterwegs ist, kommt mittlerweile schon gar nicht mehr ohne Großbild-Projektion aus. In erster Linie ist der Acer B250i aber kein Arbeitstier, vielmehr soll er den Feierabend und die Freizeit versüßen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)