Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Soundbar

Einzeltest: LG SL8YG


3D-Sound auf Zuruf

18111

Die neue Soundbargeneration von LG unterstützt neben Dolby Atmos jetzt auch DTS:X und hört dank Google Assistant aufs Wort.

Bereits der Vorgänger der brandneuen Soundbar SL8YG beeindruckte durch seine guten Klangeigenschaften inklusive 3D-Sound, die sicher nicht zuletzt auf LGs Zusammenarbeit mit den britischen Soundspezialisten von Meridian zurückzuführen sind. Dem steht auch die SL8YG in nichts nach. Klaglos verarbeitet sie verlustfreie Audioformate in hoher Auflösung von bis zu 96 kHz bei 24 Bit. Zudem erlaubt der Meridian-Upmixer die Erweiterung eines herkömmlichen Stereosignals zu einem 3.1-Signal und bietet so eine erweiterte Bühnenabbildung und klarere Stimmenwiedergabe.


3D-Surround

Bei der Wiedergabe von 3D-Surroundformaten gibt sich die LG ganz auf der Höhe der Zeit. Nicht nur, dass sie Tonspuren in Dolby Atmos oder DTS:X verarbeiten kann, dank der beiden schräg nach oben abstrahlenden Lautsprecher kann sie die Höheninformationen via Deckenreflexion auch zu den Ohren der Zuhörer transportieren. Es werden auch die Lossless-Varianten Dolby True HD und DTS-HD Master Audio unterstützt. Selbstverständlich kann die SL8YG 4KVideosignale per HDMI vom Ultra-HD-Blu-ray-Player zum 4K-Fernseher durchschleifen.


Technik

Die LG SL8YG arbeitet mit 3.1.2 Kanälen. Das Hauptgerät beherbergt für den Center sowie rechts und links als Hochtöner 20-mm-Seidenkalotten und als Tiefmitteltöner Ovallautsprecher im Format 40 x 100 mm. Als Höhenstrahler kommen zwei 2,5-Zoll-Konuslautsprecher zum Einsatz. Der separate Subwoofer beherbergt einen Sieben-Zoll-Treiber. Er erhält sein Signal per Funk von der Soundbar, sodass er ohne lästige Kabelverlegerei frei an einer akustisch geeigneten Stelle im Raum platziert werden kann. Wie bereits der Vorgänger kann das Set bei Bedarf mit den optionalen Rearlautsprechern LG SPK8 zum vollständigen 5.1.2-Surroundset erweitert werden. Diese erhalten ihr Signal ebenfalls kabellos per Funk.

Konnektivität

Zum Fernseher nimmt die SL8YG per HDMI mit Audiorückkanal oder per optischem Kabel Kontakt auf. Für Blu-ray- Player oder Ähnliches steht ein HDMI-Eingang zur Verfügung. Per Wi-Fi wird die Soundbar ins heimische Netzwerk eingebunden, zu Smartphones und Tablets nimmt sie per Bluetooth Kontakt auf. USB ist auch an Bord, hierüber können Audiodateien in den Formaten MP3, AAC und OGG abgespielt werden.. Die LG unterstützt Chromecast, Google Multi Zone und kann mit der entsprechenden App vom Handy aus gesteuert werden. Neu ist der integrierte Google Assistant, sie kann also auch bequem per Sprachbefehlen gesteuert werden.

Preis: um 700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
LG SL8YG

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
135_18295_2
Topthema: Fostex TM2
Fostex_TM2_1566386207.jpg
Kontaktfreudig

Fostex hat seinen Fokus in den letzten Jahren vor allem auf den Studiobereich gelegt. Das ändert sich gerade. Vor allem der Kopfhörersparte widmen die Japaner nun verstärkt ihre Aufmerksamkeit. So kommt der TM2 mit einem komplett neuen True- Wiereless-Konzept.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 25.97 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 15.07.2019, 10:01 Uhr