Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Stereoanlagen

Einzeltest: sonoro audio sonoroHIFI


Weitergedacht

13549

Sonoro überzeugte uns schon mehrfach mit sehr kompakten und bestens funktionierenden HiFi-Systemen. Mit dem neuen sonoroHIFI stoßen die Neusser nun in neue Dimensionen vor und präsentieren erstmals eine größere Lösung fürs Wohnzimmer.

Die Physik lässt sich nicht austricksen. Mit allerlei Technik kann man zwar sehr viel erreichen, doch an einem bestimmten Punkt schlagen die Naturgesetze gnadenlos zu und zeigen die Grenzen auf. So ist bei kleinen Lautsprechern und Gehäusen vor allem im Bassbereich irgendwann Schluss, und es muss ein Kompromiss aus Tiefgang und Pegel geschlossen werden. Das wissen auch die Entwickler bei Sonoro und haben ihr Sortiment von eher handlichen Geräten nun um etwas Monumentaleres ergänzt: Das sonoroHIFI hat mit satten 536 x 297 x 400 mm recht stattliche Abmessungen. Und mit seinem Gewicht von 22 kg ist es klar für den stationären Einsatz konzipiert. Die Verarbeitung ist – wie von Sonoro gewohnt piekfein. Das handgeschliffene Holzgehäuse mit abgerundeten Ecken und Kanten ist in edlem schwarzen oder weißen Klavierlack erhältlich. Die farblich passenden Lautsprecherabdeckungen sind ebenso sauber eingelassen wie die edle Bedienfront aus Metall. Besonders elegant wirkt das Sonoro, wenn es auf dem optionalen Standfuß (200 Euro) frei im Raum steht.

Großer Bruder


Das sonoroHIFI bietet die gleiche Funktionalität wie sein kleiner Bruder, das sonoroSTEREO. Neben analogem UKW-Rundfunk empfängt es auch Digitalradio DAB+ in glasklarer, rauschfreier Qualität. Der CD-Player ist ebenso vorhanden. Für analoge Quellen steht sowohl ein Cinch-Aux-In als auch ein 3,5-mm-Klinkenanschluss zur Verfügung. Digitales findet per optischem Kabel Anschluss. Hier kann auch der Ton vom TV-Gerät eingespeist werden. Zu Smartphones, Tablets oder Ähnlichem nimmt das Stereo drahtlos via Bluetooth Kontakt auf. So kann dieMusik bequem vom Sofa gestreamt und über die Lautsprecher des Sonoro genossen werden. AptX sorgt dabei für optimale Übertragungsqualität. Als kleines Gimmick stehen noch vorinstallierte Naturklänge zur Verfügung. Eine Uhr mit Weckfunktion und Sleep-Timer ist ebenfalls integriert. Die Beleuchtung des Displays kann sich automatisch der Umgebungshelligkeit anpassen. Die Steuerung kann direkt am Gerät oder über die ergonomische Fernbedienung erfolgen.

Technik


Um auch bei gehobenen Lautstärken noch satte und saubere Bässe spielen zu können, besitzt das sonoroHIFI zwei seitliche 6,5-Zoll-Tieftöner. Diese spielen jeweils auf ein eigenes, zur Rückseite per Bassreflexrohr ventiliertes Volumen. Unter der vorderen Abdeckung verbergen sich rechts und links je zwei 3-Zoll-Mitteltöner sowie eine Seidenkalotte für die Höhen. Diese sind in speziell abgewinkelter D‘Appolito-Anordnung platziert, so dass Decken- und Bodenreflexionen auf ein Minimum reduziert werden. Angesteuert wird das Dreiwege-System vollaktiv über die sechs integrierten Endstufen. Die Signalaufbereitung und -verteilung übernimmt ein DSP.

Preis: um 1500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
sonoro audio sonoroHIFI

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
Entertainment_fuer_unterwegs_1551958691.jpg
BenQ GV1 Mini-Beamer

Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 05.04.2017, 14:54 Uhr