Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Stereovorstufen

Einzeltest: Audio Research SP17


Das letzte Einhorn

10749

Möglicherweise sind wir zu spät. Vielleicht haben wir zu lange gewartet. Ich bin mir nicht ganz sicher. Bedauerlich wär‘s auf alle Fälle

Klack. Nicht eben leise, aber dafür satt und vertrauenerweckend. Mit genau diesem Geräusch quittiert die Audio- Research-Vorstufe SP17 die Aufnahme ihrer Arbeit nach dem Betätigen des Power- Tasters auf der Front. Und dieses eine Geräusch sagt eigentlich schon alles, was es über dieses Gerät zu wissen gibt. Das Geräusch suggeriert unmissverständlich: „So, jetzt bin ich dran. Mach dir keine Sorgen, ich hab‘s bestens im Griff.“ Schaltet man per Input-Taster die fünf Eingänge durch, gibt’s Zustimmung von fünf etwas kleineren, aber ebenfalls absolut überzeugend tönenden elektromechanischen Schaltern. Traditionell nennt Audio Research seine komplett ausgestatteten, also mit Phonoteil versehenen Vorstufen „SP“, was wohl für „Stereo Preamplifier“ stehen dürfte. Im Gegensatz dazu gibt’s die „LS“-Modelle ohne Phono, das Kürzel steht für „Line Stage“. Und die in der Nomenklatur passende LS17, die gab‘s bei uns tatsächlich schon mal, nämlich in Ausgabe 6/2009. Richtig: Auch die SP17 ist nicht eben eine nagelneue Entwicklung. Tatsächlich finde ich sie nur noch auf der Webseite des deutschen Audio-Research-Vertriebs und nicht mehr auf der des Herstellers. Was Anlass zu der Vermutung gibt, dass es diese wunderbare Maschine, die mit 4.000 Euro zudem für heutige Verhältnisse erfreulich human bepreist ist, wohl nicht mehr allzu lange geben wird.

Und so ist das Gesicht der SP17 denn auch eins, das dem Audio Research-Kenner bestens bekannt sein dürfte: In zwei rechteckigen Fenstern auf der Front stecken einerseits größere Mengen von grünen Leuchtdioden als Anzeigeelemente, andererseits sechs Taster, die die Bedienung übernehmen, falls man das nicht mit der beiliegenden Fernbedienung erledigt (über die man auch auf Mono schalten kann, das geht nicht am Gerät). Ja, richtig, keine Drehknöpfe. Auch die Lautstärke will am Gerät mit zwei Tasten eingestellt werden. Klar geht’s haptisch noch besser, aber nach Jahren des Umgangs mit Audio-Research-Geräten dieser Generation hab ich mich dran gewöhnt, also sei‘s drum. Die neue Vorstufe der Galileo- Baurehe, die hat wieder Drehknöpfe. Dafür hat sie aber auch ein – igitt – italienischens Designerkleidchen übergestülpt bekommen und kostet, wenn ich das richtig mitbekommen habe, mal eben das Vierfache der SP17. Das hier, das ist Audio Research. Und nichts, was keine Griffe und gerundete Kanten hat. Auch im Inneren finden wir das, was wir aus Plymouth, Minnesota erwarten: Eine flächendeckende Platine, beidseitig mit Leiterbahnen und Bauteilen versehen. Hier gibt’s nacktes Platinenmaterial, keinen Lötstopplack, der könnte die elektrischen Eigenschaften des Boards verschlechtern. Gut die Hälfte des Aufbaus wird vom Netzteil in Beschlag genommen.

Preis: um 4000 Euro

Audio Research SP17


-

 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

15% auf Akustikelemente

>>mehr erfahren
178_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1587975467.jpg
Anzeige
Sofas für das perfekte Heimkino

Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 23.04.2015, 10:03 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


EP: Schoetzau
www.ep.de/schoetzau
Beratungshotline:
Mo-Sa: 9-18 Uhr
Tel.: 033398 903 47


Euronics Brückner
www.euronics.de/berlin-brueckner/
Beratungshotline:
Tel.: 030 794 88 00


Euronics Woelbern
htpp://www.euronics-woelbern.de
Beratungshotline:
Tel.: 04471 20 58


expert Neustadt
Beratungshotline:
Mo-Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 05032 9642 0


JK & Hawerkamp GmbH
euronics-jk-hawerkamp.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18 Uhr
Sa: 9-13 Uhr
Tel.: 05481 326 910

zur kompletten Liste