Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Tonarme

Einzeltest: Analog Tools Tonarm M2 - Seite 4 / 4


Musik-Instrument

Auch Nebengeräusche scheinen beim Analog Tools insgesamt eine kleinere Rolle zu spielen als ich das von Metalltonarmen gewöhnt bin – das berühmte „Klingeln“ glänzt durch völlige Abwesenheit, so dass sich Details aus der Wiedergabe herausarbeiten können, deren Pegel es normalerweise nicht erlaubt, das Köpfchen über die Resonanzen zu erheben. Diese Feininformationen machen natürlich den abgebildeten Raum noch viel authentischer, als das ein für sich genommen schon guter Tonabnehmer allein kann – es kommt eben doch auch auf die souveräne Führung an. Und so kann jeder Tonabnehmer vor einem optimal bereiteten schwarzen Hintergrund seine ganz speziellen Fähigkeiten frei entfalten – hier trennt sich aber auch ganz klar die Spreu vom Weizen. Auf den ersten Ohrenschein in den Höhen recht defensiv ausgelegt, unterschlägt der Analog Tools M2 keinesfalls Hochtoninformationen – es ist auch hier das „Nichts-Dazuerfinden“, das sich zunächst als exotisch, dann aber als sehr angenehm bemerkbar macht. Dies gilt vor allem bei ohnehin schon kritischen MC-Systemen, die eine ausgeprägte Höhenresonanz aufweisen und zum Schrillen neigen. Andererseits spielt der Analog Tools auch mit dem Denon DL-103 ganz groß auf, lässt dem System im Mittel- und Hochtonbereich freien Lauf und entlockt dem Tonabnehmer-Klassiker unverhoffte Detailfülle und Dynamik.

Ein echter Härtefall ist am anderen Ende des preislichen Spektrums das Miyajima Shilabe, das mit seiner steifen Nadel ordentliche Ansprüche an die Führunsgqualitäten eines Arms stellt – auch diese wahrlich nicht leichte Aufgabe meistert der Analog Tools Tonarm mit Kontrolle, Dynamik, Übersicht und jenem ganz bestimmten Sinn für Musik, das ein solches Instrument so speziell und so faszinierend macht. Es geht eben doch nichts über echte Handwerkskunst!

Fazit

Wer sich mit Handfertigung und leicht barocker Optik anfreunden kann, dem sei der Analog Tools Tonarm dringend ans Herz gelegt: Auf wundersame Weise transportiert er die Liebe zur Musik seines Konstrukteurs in den Hörraum.

Preis: um 2600 Euro

Analog Tools Tonarm M2


-

Ausstattung & technische Daten 
Kontakt Jörg Labza 
Telefon 0234 3254190 
Internet analog-tools.de/index.php 
Garantie (in Jahre)
Unterm Strich... » ... Wer sich mit Handfertigung und leicht barocker Optik anfreunden kann, dem sei der Analog Tools Tonarm dringend ans Herz gelegt: Auf wundersame Weise transportiert er die Liebe zur Musik seines Konstrukteurs in den Hörraum. 
Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 16.11.2010, 13:56 Uhr
224_20180_2
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 16.14 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH