Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Vor-Endstufenkombis Hifi

Systemtest: Tidal Audio Preos-D, Tidal Audio Impulse - Seite 3 / 5


Gleichung mit zwei Unbekannten

Auch ohne ihr Digitalteil hat die Vorstufe eine ganze Reihe Besonderheiten zu bieten. Da wäre zunächst der ziemlich abgedrehte Lautstärkesteller: Das sehr sahnig laufende Poti hinter dem beeindruckenden Drehknopf steuert nämlich mitnichten direkt den Pegel, sondern eine Elektronik, die sage und schreibe 128 Relais damit beauftragt, das Signal entsprechend abzuschwächen. Das funktioniert völlig geräuschlos und praktisch ohne fühlbare Stufung, es gibt lediglich eine kleine Verzögerung beim Dreh am Poti – passen Sie also ein bisschen auf, bevor Sie den Regler zu schwungvoll im Uhrzeigersinn bewegen. Dieser Luxussteller bevölkert vier Steckplatinen im Gerät – kein Wunder. Die Maschine ist komplett in Doppelmonobauweise realisiert, was die Messungen eindrucksvoll belegen. Schaltungstechnisch geht’s betont „kurz“ zur Sache, zum Einsatz kommen ausschließlich diskret aufgebaute Class-A-Verstärkerstufen. Das gilt auch für die obligatorische MC-Vorstufe, die über zwei schaltbare Verstärkungen verfügt. Dazu muss man den sich zwar an die Geräteunterseite bemühen, aber da kann man dann auch gleich die passende Abschlussimpedanz per Mäuseklavier einstellen. Dabei kann man acht Widerstandswerte so parallel schalten, dass man seiner Wunschimpedanz garantiert nahe kommt. Mehr als 1200 Ohm sind allerdings nicht drin. Beim Netzteil wurde ebenfalls nicht gespart.

Jeder Kanal darf seine Audiosektion aus einem eigenen Ringkerntrafo versorgen, zusätzliche Umspanner kümmern sich um die Steuerelektronik. Jene ist selbstredend galvanisch komplett vom Audioteil getrennt. Gegen Ungemach von außen schützt ein Stahlblechgehäuse, der hübsche Hochglanz-Look resultiert aus einer Beplankung mit Acrylplatten. Zu bedienen gibt’s nicht viel: Eingang wählen, Pegel einstellen – abgesehen vom Netzschalter war’s das. Einen solchen hat natürlich auch die Endstufe „Impulse“, deren Frontplattenbestückung damit auch vollumfänglich beschrieben wäre. Sie gehen wir erst einmal von hinten an: Sie verfügt ausschließlich über symmetrische Eingänge. Ungewöhnlich ist das mittlere Anschlussfeld: Es gehört zum in unserem Fall eingebauten „LPX“-Modul, was für „Low Pass X-over“ steht, also Tiefpass-Frequenzweiche. Damit kann man elegant ein Teilaktivsystem aufbauen, was bei den größeren Lautsprecherkalibern von Tidal öfter mal vorkommen kann. Neben den überaus soliden Polklemmen für den Lautsprecheranschluss fällt die Netzeingangsbuchse auf – kein normaler Kaltgeräteverbinder, sondern die hochstromtaugliche IECVariante.

Preis: um 23800 Euro

Tidal Audio Preos-D


-

Preis: um 24500 Euro

Tidal Audio Impulse


03/2013 - Holger Barske

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber: 15% Rabatt

>>mehr erfahren
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
Kino_im_Wohnzimmer_1587459751.jpg
BenQ TK850

Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 04.03.2013, 09:54 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Elektrowelt24.de
www.elektrowelt24.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-18 Uhr
Tel.: 0221 800 64 29


Fernsehmeister Peter Horn GmbH
www.peterhorn.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18 Uhr
Sa: 9-13 Uhr
Tel.: 0421 44 47 47


Klangräume Göttingen
www.klangraeume-goettingen.de
Beratungshotline:
Tel.: 0551 820 8 5555


Sombetzki
www.sombetzki-elektrostaten.de/
Beratungshotline:
Tel.: 06408 549 0 240


System Audio
systemaudio.de/
Beratungshotline:
Mo-So: 9-19 Uhr
Tel.: 0172 680 12 38

zur kompletten Liste