Kategorie: Zubehör Tablet und Smartphone

Einzeltest: Gaems G155 Personal Gaming Environment


Ich packe meinen Koffer …

Zubehör Tablet und Smartphone Gaems G155 Personal Gaming Environment im Test, Bild 1
6069

… und nehme mit: Playstation 3, zwei Controller, Monitor und Verkabelung. Klingt nach großem Hofstaat. Es sei denn, man nutzt das G155 Personal Gaming Environment von Gaems – das geht locker als Handgepäck durch.

Handhelds sind zwar praktisch, mobil nutzbar und schnell in der Tasche verschwunden, doch wenn man mal zwei Wochen Hotelurlaub vor sich hat, fehlt dann doch der echte Spielspaß. Die Playstation oder Xbox einfach mitzunehmen birgt das Risiko, dass der Zimmerfernseher keine Anschlussmöglichkeit liefert. Wie cool wäre da eine Lösung, die all das in einem Paket liefert?

Ausstattung


Exakt das tut das Personal Gaming Environment von Gaems. Äußerlich ein schicker Behälter mit abgerundeten Ecken und dominant aufgeprägtem Logo, erlangt man Zugriff auf das Innere, indem zwei Klappbügelgriffe entriegelt werden. Auf den jeweiligen Unterseiten schützen Gummileisten vor ungewolltem Verrutschen und Kratzern auf sensiblen Oberflächen.

Zubehör Tablet und Smartphone Gaems G155 Personal Gaming Environment im Test, Bild 2Zubehör Tablet und Smartphone Gaems G155 Personal Gaming Environment im Test, Bild 3Zubehör Tablet und Smartphone Gaems G155 Personal Gaming Environment im Test, Bild 4
So weit, so schön das Äußere – werfen wir nun einen Blick in den Innenraum des G155. Die Seite mit dem Handgriff ist die obere und wird nach hinten geklappt. Zum Vorschein kommt ein 15,5"-Monitor der, integriert in der Oberschale, mit 60 Hz Wiederholungsrate und Full-HD-Auflösung lockt und aufgrund der kurzen und integrierten Verkabelung laggingfreie Darstellung verspricht. In der Unterschale sitzen links und rechts je zwei flexible, atmungsaktive Taschen, die Kabel und Controller aufbewahren und sichern. In der Mitte wartet eine gut gepolsterte Auflage, die praktisch das Herzstück darstellt. Hier wird entweder eine Xbox 360/S oder eine Playstation Slim aufgesattelt und mit zwei Klettverschlüssen fixiert. Die ursprüngliche PS3 ist leider zu voluminös und würde bei geschlossenem Gaming Environment den Bildschirm beschädigen.

Installation


Im Lieferumfang des G155 ist ein Netzkabelset mit Euro- und US-Stecker sowie ein kurzes HDMI-Kabel enthalten. Alles was man also tun muss, ist Monitor und Konsole mit Strom versorgen und das HDMI-Kabel mit dem 15,5-Zöller verbinden – fertig! Nun nur noch beide Geräte anschalten, und der Spielspaß kann beginnen – so einfach kann Plug & Play sein. Umso schöner, dass die „De- Installation“ ebenso schnell vonstatten geht. Einfach beide Netzkabel wieder aus der Steckdose ziehen, kurz im Inneren verstauen, zuklappen und bis zum nächsten Einsatz unsichtbar in einer Ecke aufbewahren – klasse!

Bild- und Tonqualität


Zugegeben, ein 15,5"-Anzeigegerät ist im Zeitalter von 50"-Flachbildschirmen in den Wohnzimmern und 23"-PC-Monitoren keine Macht mehr. Entscheidend ist hier aber die Nähe, mit der man vor dem Bildschirm sitzt. Bei einer Entfernung von gerade mal 80 cm wirkt das Geschehen durchaus beeindruckend. Per Direktwahl lässt sich die Helligkeit anpassen, und im Menü verbergen sich Kontrast-, Farbsättigungs- und Farbtemperatureinstellung (fünf Presets). Es fehlt leider eine Schärferegelung, denn für unseren Geschmack neigt der Monitor etwas zur Übertreibung von feinen Details. Sehr gut gelingen Kontrast- und Farbdarstellung, die vor allem in Spielen sehr viel zum insgesamt sehr guten Eindruck beitragen. Einziges Manko: Sowohl der Monitor selbst als auch der hochglanzschwarze Rahmen neigen bei Sonneneinstrahlung zu sichtbaren Spiegelungen. Wäre der Rahmen matt, würde dies bereits deutlich angenehmer wahrgenommen. Beim Ton ist zunächst darauf zu achten, dass man die Konsole auf Stereobetrieb stellt, denn sowohl die integrierten Lautsprecher als auch die vorhandenen Kopfhörerausgänge liefern lediglich Zweikanalsound. Da die vorhandenen Speaker trotz Equalizer-Justierungsmöglichkeit recht dünn klingen, etwas rauschen und im Kunststoffbehälter auch keine besonders gute Akustik liefern, raten wir ohnehin zum Gebrauch der eigenen, gerne hochwertigen Kopfhörer.

Spiel- und Filmspaß


Von Beginn an begeistern die unkomplizierte Inbetriebnahme und das unmittelbare Spielfeeling des G155. Kaum hat man ein Spiel gestartet, sorgen die zum Spieler abgewinkelten Ecken dafür, dass man seinen Blick auf das Geschehen auf dem Monitor konzentriert und praktisch mit Tunnelblick alles um sich herum vergisst. Ebenso bestätigt sich die Tatsache, dass die Konfiguration ohne jeglichen Zeitversatz arbeitet. Ein Eingabebefehl per Gamepad wird umgehend umgesetzt und es vergeht keine wertvolle Zeit, die Computergegner zu ihren Gunsten ausnutzen könnten. Bei der Wiedergabe von Blu-ray via PS3 gefallen die lebendigen Farben und der plastische Eindruck durch den tiefen Sitzplatz des Monitors. Gerade dynamische Filme wie „Avatar“ oder „Cars 2“ wirken unglaublich dreidimensional. Hier fällt auch die Überschärfung weniger ins Gewicht.

Fazit

Das G155 Personal Gaming Environment ist der ideale Begleiter auf Reisen. Musste man bisher wehmütig auf die Urlaubsbegleitung der Xbox oder PS3 verzichten, kann nun jeder endlich auch im Urlaub zocken.

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Zubehör Tablet und Smartphone

Gaems G155 Personal Gaming Environment

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

06/2012 - Timo Wolters

Bewertung 
Praxis 40%

Bild 30%

Ausstattung 15%

Verarbeitung 15%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Zubehör 
Vertrieb F+F Distribution, München 
Telefon www.projectgaems.com 
Internet www.projectgaems.com 
Messwerte:
Maße (B x H x T in mm) 0/0/381 
Gewicht (in Kg) 4.8 
Stromverbrauch (in Watt)
Ausstattung:
Bilddiagonale 15,5 Zoll 
Auflösung 1920 x 1080 
Eingänge HDMI 
Kopfhörerausgänge 2 x 3,5 mm 
Kurz und knapp:
+ geniale Idee / Umsetzung, kinderleichte Installation 
+ gute Bildqualität 
+/- - Monitor spiegelt 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Timo Wolters
Autor Timo Wolters
Kontakt E-Mail
Datum 15.06.2012, 10:17 Uhr
347_21535_2
Topthema: Meters Level Up
Meters_Level_Up_1656322820.jpg
7.1-Gaming-Kopfhörer von Meters im Test

Filme, Musik, Gaming, Videokonferenzen – das Headset Meters Level Up mit virtuellem 7.1-Sound ist ein stylischer Allround-Kopfhörer für alle Anwendungen.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH