Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: High-End
High-End

High End 2021 zieht vom Mai in den September um

17.11.2020 10:16 Uhr von Philipp Schneckenburger

Die weltweit größte Messe für hochwertige Musikwiedergabe hat sich im Zuge besserer Planungssicherheit für einen neuen Termin entschieden und wird nun im Herbst 2021 in München ihre Tore öffnen.

Die für Mitte Mai geplante internationale Audio-Show wird in den Spätsommer auf den 9. bis 12. September 2021 verlegt. Mit dem späteren Termin kommt der Veranstalter High End Society Service GmbH einem erfolgreichen Messe-Neustart einen weiteren Schritt näher und erhöht gleichzeitig die Planungssicherheit für alle Beteiligten. Die neue Zuliefermesse IPS – International Parts + Supply wird demnach ebenfalls erst im September durchgeführt. Sie findet nun parallel zur High End am 9. und 10. September im MOC München statt.

18
Anzeige
REVOX STUDIOART S100: Aktiver 3.1 Lautsprecher, Referenzklasse
qc_Vorlage_web_1606726609.jpg
qc_rvw2_2_1601456761.jpg
qc_rvw2_2_1601456761.jpg

>> Mehr erfahren

Den Handlungsbedarf sieht der Veranstalter trotz einer sehr guten Buchungslage und eines umfangreichen Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes. „Wir gewinnen vier Monate, die insbesondere unsere Kunden aus dem Ausland mehr Zeit verschaffen, um verlässlich planen zu können,“ so Geschäftsführer Stefan Dreischärf. Ende September hatten er und sein Team zur High End 2021 im Mai eingeladen. Seitdem gehen kontinuierlich Bestellungen ein, die Nachfrage ist ungebrochen und zeigt Tendenzen in Richtung Vorjahresniveau. Dennoch erreichen den Veranstalter täglich besorgte Anfragen von Messeteilnehmern, deren Unsicherheit hinsichtlich erneut weltweit deutlich ansteigender Infektionszahlen mit dem SARS-CoV2-Virus wächst. Strenge Reise- und Quarantänebestimmungen führen dazu, dass insbesondere Aussteller aus Übersee zögern, da sie bisher nicht absehen können, wann diese aufgehoben werden.

Mit der jüngsten Nachricht über einen vielversprechenden Impfstoff erhöht sich nun die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Ausbreitung des Coronavirus deutlich verlangsamen wird. Dreischärf ist überzeugt: „Angesichts dieser positiven Perspektive spricht alles dafür, dass eine Immunisierung im Spätsommer 2021 deutlicher zu spüren sein wird als im Mai. Deshalb gehen wir davon aus, dass bis dahin internationale Reisen wieder nahezu uneingeschränkt möglich sein werden.“ Für Aussteller und Besucher aus dem Ausland erleichtert der spätere Termin folglich die gesamte Messeplanung – ohne die momentanen Bedenken und mit mehr Entscheidungsspielraum bis zum neuen Anmeldeschluss Ende März.

13
qc_eckig_1598968229.jpg
Anzeige
Car&Hifi Highlight: Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din

Mit offenem Android-9.0-Betriebssystem bringen die beiden neuen Modelle von Radical App-Vielfalt ins Armaturenbrett. Ein Highlight in der Oberklasse.
Dipl.-Ing. Guido Randerath, Chefredakteur Car & Hifi
>> Mehr erfahren

In den letzten Monaten hat der Veranstalter der weltweit führenden Audio-Messe an neuen Konzepten gearbeitet, damit Aussteller auch unter Pandemiebedingungen optimale Voraussetzungen für erfolgreiche Geschäfte vorfinden und alle Beteiligten sich sicher fühlen. „Wir sind überzeugt, dass Live-Messen für die Audio-Branche nach wie vor unerlässlich sind und setzen alles daran, unsere Erfolgsgeschichte fortzusetzen“,betont Dreischärf. Der Veranstalter ist sich aber auch der großen Verantwortung für einen unbeschwerten und reibungslosen Messebetrieb, bei dem persönliche Kontakte an der Tagesordnung sind, bewusst. „Keiner kann die Zukunft vorhersehen“, so der Messechef. „Aber wir müssen davon ausgehen, dass uns die Infektionsschutzmaßnahmen auch im kommenden Jahr begleiten werden.“ Eine Rückkehr zu gewohnten Verhältnissen wird es also vorerst nicht geben. Dennoch wagt er die Aussicht auf weniger strenge Auflagen im Messebetrieb, sollte die Pandemie bis September 2021 deutlich eingedämmt werden. Das tragfähige und flexible Hygiene- und Infektionsschutzkonzept wird selbstverständlich aufrechterhalten und entsprechend der aktuellen Gegebenheiten angepasst.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.highendsociety.de

Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
207_20082_2
Topthema: Atemberaubend
Atemberaubend_1604910786.jpg
Trinnov Altitude 32

Neue 3D-Tonformate erfordern enorme Rechenpower und sollte der AV-Prozessor über eine Raumeinmessung verfügen. Der Altitude 32 von Trinnov beherrscht das alles auf absolutem Profi-Niveau und ist sogar für zukünftige Erweiterungen bestens gerüstet.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.64 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 17.11.2020, 10:16 Uhr