Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: AV-Receiver

Einzeltest: Marantz SR8012


Volle Immersion

15674

Eine Premiere gibt es bei Marantz zu vermelden: Erstmals in der Firmengeschichte bietet ein AV-Receiver des Herstellers elf verstärkte Kanäle an. Der SR8012 verspricht immense Leistungsreserven – kräftiger war ein Marantz noch nie. Wir testen den auch optisch kraftvoll auftretenden Netzwerk-AV-Receiver ausführlich für Sie.

Der SR8012 ist ganz unverkennbar ein Produkt aus dem Hause Marantz: Sein zentrales Bullaugen-Display, der symmetrische Aufbau und die seitlichen Wangen sind typische Elemente, die bei allen Modellen der SR-Serie zu finden sind. Marantz spendiert seinem AV-Receiver eine großartige Ausstattung, angefangen vom feinen technischen Layout über allerbeste elektronische Komponenten bis hin zur Integration der drei immersiven Surround-Tonformate Auro-3D, Dolby Atmos und DTS:X. Selbstredend versteht sich der Marantz mit den hauseigenen Heos-Komponenten und bietet sich somit als Mittelpunkt eines umfangreichen Multiroom-Musiksystems an.

Ausstattung und Technik

Schauen wir uns den Boliden genauer an: Der rund 17 Kilogramm schwere Netzwerk-AV-Receiver beansprucht aufgrund seines wuchtigen Designs viel Platz im Mediarack. Ganz klassisch baut er 44 Zentimeter in die Breite, allerdings ist er mit 46 Zentimetern Tiefe bedeutend ausladender als die meisten seiner Receiver-Mitbewerber. In die Höhe wächst er rund 19 Zentimeter, mit aufgerichteten WLAN-Antennen sind es sogar knappe 25 Zentimeter. In Silbergold und Schwarz ist der etwas unter 3.000 Euro teure 11-Kanäler zu haben. Dafür gibt es ein sehr gut verarbeitetes und stabiles Gehäuse mit Metallfront, wobei die geschwungenen Wangen rechts und links aus Kunststoff gefertigt sind. Anleihen aus den Marantz-HiFi-Referenzmodellen übernimmt der SR8012 in Form des verkupferten Chassis samt hochwertiger Gerätefüße. Das sorgt für einen besonders stabilen Aufbau, der klangschädigende Vibrationen von den Audiokomponenten fernhält. Ebenfalls aus den Stereo-Premiumkomponenten stammen streng selektierte Bauteile, die den Klang des SR8012 weit nach vorne bringen sollen. Was den Top-AV-Receiver preislich ebenfalls in die Höhe treibt, ist das besonders aufwendige Soundtuning, das die Macher dem 8012er angedeihen lassen.

BUCH: MUSIC AND AUDIO inkl. Testdisk
8er Super-Set: Klangtest CDs

Preis: um 3000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Marantz SR8012

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-