Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: AV-Receiver

Einzeltest: Marantz SR8012


Volle Immersion

15674

Eine Premiere gibt es bei Marantz zu vermelden: Erstmals in der Firmengeschichte bietet ein AV-Receiver des Herstellers elf verstärkte Kanäle an. Der SR8012 verspricht immense Leistungsreserven – kräftiger war ein Marantz noch nie. Wir testen den auch optisch kraftvoll auftretenden Netzwerk-AV-Receiver ausführlich für Sie.

Der SR8012 ist ganz unverkennbar ein Produkt aus dem Hause Marantz: Sein zentrales Bullaugen-Display, der symmetrische Aufbau und die seitlichen Wangen sind typische Elemente, die bei allen Modellen der SR-Serie zu finden sind. Marantz spendiert seinem AV-Receiver eine großartige Ausstattung, angefangen vom feinen technischen Layout über allerbeste elektronische Komponenten bis hin zur Integration der drei immersiven Surround-Tonformate Auro-3D, Dolby Atmos und DTS:X. Selbstredend versteht sich der Marantz mit den hauseigenen Heos-Komponenten und bietet sich somit als Mittelpunkt eines umfangreichen Multiroom-Musiksystems an.

Ausstattung und Technik

Schauen wir uns den Boliden genauer an: Der rund 17 Kilogramm schwere Netzwerk-AV-Receiver beansprucht aufgrund seines wuchtigen Designs viel Platz im Mediarack. Ganz klassisch baut er 44 Zentimeter in die Breite, allerdings ist er mit 46 Zentimetern Tiefe bedeutend ausladender als die meisten seiner Receiver-Mitbewerber. In die Höhe wächst er rund 19 Zentimeter, mit aufgerichteten WLAN-Antennen sind es sogar knappe 25 Zentimeter. In Silbergold und Schwarz ist der etwas unter 3.000 Euro teure 11-Kanäler zu haben. Dafür gibt es ein sehr gut verarbeitetes und stabiles Gehäuse mit Metallfront, wobei die geschwungenen Wangen rechts und links aus Kunststoff gefertigt sind. Anleihen aus den Marantz-HiFi-Referenzmodellen übernimmt der SR8012 in Form des verkupferten Chassis samt hochwertiger Gerätefüße. Das sorgt für einen besonders stabilen Aufbau, der klangschädigende Vibrationen von den Audiokomponenten fernhält. Ebenfalls aus den Stereo-Premiumkomponenten stammen streng selektierte Bauteile, die den Klang des SR8012 weit nach vorne bringen sollen. Was den Top-AV-Receiver preislich ebenfalls in die Höhe treibt, ist das besonders aufwendige Soundtuning, das die Macher dem 8012er angedeihen lassen.

Preis: um 3000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Marantz SR8012

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Frage des Tages:
Haben Sie einen Plattenspieler?
Ja
Nein
Ja
61%
Nein
39%
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Kopfhörer liegen im Trend!

Die Corona-Krise hält die Gesellschaft alle trotz leichter Lockerungen weiterhin gewaltig auf Trab. Eine Produktkategorie aus der Unterhaltungselektronk erfreut sich trotz – oder sogar gerade wegen – der besonderen Umstände wachsender Beliebtheit: Praktische Funkkopfhörer liegen laut einer aktuellen Studie der gfu gerade voll im Trend!
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
Kino_im_Wohnzimmer_1587459751.jpg
BenQ TK850

Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Elektro Schmidt
Beratungshotline:
Tel.: 03386 26 40 224


expert Bening Stade
www.expertbening.de
Beratungshotline:
Mo-Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 04141 9296 203


expert Garbsen
Beratungshotline:
Mo-Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 05131 46311 0


Fa. Hähnel-RAUMKLANG Dresden
raumklang-dresden.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-18 Uhr
Tel.: 0351 471 95 37


HiFi Concept
www.hificoncept.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 12-18 Uhr
Tel.: 089 44 70 774

zur kompletten Liste

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 12.06.2018, 09:59 Uhr