Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: AV-Receiver

Einzeltest: Marantz SR6014


9.2-AV-Receiver mit 11.2-Processing und Multiroom

AV-Receiver Marantz SR6014 im Test, Bild 1
18903

Aus Leidenschaft zur Musik hat damals, im Jahr 1953 Saul Bernard Marantz seine Firma ins Leben gerufen. Seither dreht sich hier alles um eine möglichst wirklichkeitsgetreue Reproduktion von Klang. Im Test bei uns ist der 9.2-AV-Receiver SR6014, der Zwei-Kanal-Musikliebhaber wie 3D-Filmfans gleichermaßen begeistern will.

Beim Marantz SR6014 handelt es sich um einen leistungsstarken AV-Receiver, der mit neun kräftigen Verstärkerkanälen ausgerüstet ist und dank seiner Vorverstärkerausgänge und DSPs bis zu 11.2-Kanäle prozessieren kann. Dadurch ist er in der Lage, auch große Heimkinosetups (7.2.4-Kinosysteme mit externer Endstufe) zu verwalten und ihnen filmisches Leben einzuhauchen. Als Marantz ist er auf den ersten Blick zu erkennen und wie seine Vorgänger trägt er mittig auf der Front das markentypische Bullaugendisplay. Darunter sitzt eine Aluminiumklappe, hinter der sich Bedientasten und einige Anschlüsse verbergen.

AV-Receiver Marantz SR6014 im Test, Bild 2
Die geschwungenen Wangen an den Seiten lassen den Receiver elegant und fl ott wirken. Er unterstützt objektbasierte Audioformate wie Dolby Atmos, DTS:X und Imax Enhanced und kann virtuellen Surroundsound mit DTS Virtual:X und Dolby Atmos Height Virtualization erzeugen. Leider verarbeitet der neue Marantz kein Auro- 3D, was Fans dieses Formats sicher enttäuschen wird. Die gängigsten Sprachassistenten wie Amazon Alexa, Google Assistant oder Apple Siri ermöglichen die Steuerung per Sprache. Gegenüber seinem Vorgänger ist die unverbindliche Preisempfehlung um 100 Euro gesunken – er wird in Schwarz oder Silber-Gold nunmehr für 1.299 Euro angeboten.      

63
Anzeige
nuBoxx B-Serie: Revolutionäre Technik in bekanntem Design 
qc_NaturalClick-01_1637747778.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747778.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747778.png

>> Mehr erfahren


Ausstattung und Technik


Anschlussmöglichkeiten bietet der SR6014 in Hülle und Fülle an: vom MM-Phonoeingang über analoge und digitale Schnittstellen bis hin zu HDMI-Ein- und Ausgängen mit HDCP2.3 und eARC ist am SR6014 nahezu alles zu finden, was das Herz eines Musik- und Heimkinofans begehrt. Die aktuellsten Videospezifikationen inklusive 4K Ultra High Defi nition Video, 60-Hz-Video, HDR10, Dolby Vision und Hybrid Log-Gamma (HLG) beherrscht der SR6014. Dazu unterstützt er ALLM (Auto Low Latency Modus), was vor allem Xbox-One-S- und Xbox- One-X-Gamer freuen wird. Denn hier wird automatisch der Modus mit der niedrigsten Latenz (Verzögerung) gewählt, ohne dass der Benutzer durch ein Menü navigieren muss. 13 Kilogramm bringt der Receiver auf die Waage, was hauptsächlich am soliden Gehäuse und dem schweren Transformator liegt, der in unserem Messlabor für stabile Leistungswerte sorgt. Er drückt zweimal 127 Watt an acht Ohm und zweimal 170 Watt an vier Ohm in die Lastwiderstände. Bei gleichzeitiger Belastung von fünf Kanälen schafft er pro Kanal 111 Watt an acht beziehungsweise 130 Watt an vier Ohm – sehr gut! Im rund 44 Zentimeter breiten, 40 Zentimetern tiefen und 16 Zentimetern hohen SR6014 sitzen dichtgepackt mehrere Platinen auf unterschiedlichen Ebenen, die den immensen Funktionsumfang ermöglichen. Gegenüber seinem Vorgänger SR6013 beherrscht der aktuelle AV- Receiver „Dolby Atmos Hight Virtualization“, an ihm können Bluetooth-Kopfhörer betrieben werden und es wurden einige Dinge eingeführt, die das Handling und die Bedienung weiter verbessern. Dazu gehören die Erweiterung der Smart-Select-Tasten mit dem „All Zone Stereo Modus“, die HDMI-Mehrfachzuweisung und die automatische Benennung der HDMI-Eingänge anhand der gelieferten Informationen der angeschlossenen Audio- und Videoquellen. Eine neue Downmixfunktion erlaubt es, Mehrkanalformate in der Hauptzone zu genießen und in Zone 2 Stereoformat zu hören beziehungsweise diesen Downmix an kompatible Heos-Komponenten zu streamen.     

Einmessung


Wie bei Marantz üblich, sorgt auch im SR6014 Audyssey MultEQXT32 zur Optimierung der Lautsprecher und Raumakustik. An mindestens drei bis maximal acht Mikrofonpositionen werden die Lautsprecher eingemessen und der Raum analysiert. Audyssey Sub EQ HT ermöglicht die individuelle DSP-Abstimmung zweier angeschlossener Aktivsubwoofer, was sich bei Raummoden oftmals als sehr vorteilhaft erweist. Zum akustischen Feintuning bietet sich das für rund 20 Euro erhältliche Smartphone- oder Tablet-Tool „Audyssey MultEQ Editor“ an. Dieses sehr empfehlenswerte Werkzeug bietet zahlreiche Möglichkeiten den Klang noch präziser anzupassen.     

66
Anzeige
Was gibt es an einem grauen Januartag Schöneres, als die Platte mit dem Lieblingssong aufzulegen? Entdecke jetzt unsere Audio-Highlights und hole dir imposanten Teufel Sound in dein Wohnzimmer. 
qc_Banner_Extra_350x260_1641811928.jpg
qc_Banner_Extra2_350x260_2_1641811928.jpg
qc_Banner_Extra2_350x260_2_1641811928.jpg

>> Mehr erfahren

Im Einsatz


Mit Zuspielungen von High-Res-Audiomaterial, der SR6014 dekodiert verlustfreie Audiodateien wie ALAC, FLAC und WAV bis 24 bit/192 kHz und DSD bis 5,6 MHz, zeigt sich der Marantz als audiophiler Verstärker. Er klingt enorm ausgewogen, begeistert mit feinstem Auflösungsvermögen und zieht von den tiefsten Tiefen bis zu höchsten Höhen alle klanglichen Register. Mit den uns bestens bekannten Dolby-Atmosund DTS:X-Trailern punktet der SR6014 dann erneut im 5.1.4-Setup mit vier Deckenlautsprechern. Die räumliche Abbildung ist exzellent, mächtige Bässe und überbordende Effekte präsentiert der Marantz mit spielerischer Leichtigkeit, wodurch er auch während diverser Filmszenen ein sehr souveränes Bild abgibt. Mehrkanal-Musikton meistert der AV-Receiver ebenfalls mit Bravour. Ob zart oder hart, der SR6014 versteht sein Handwerk bestens. 

Fazit

Mit sehr guter Ausstattung, tollem Design und allerbestem Klang in allen Situationen macht der 9.2-AV-Receiver SR6014 des Herstellers Marantz auf sich aufmerksam. Dank seiner souveränen Performance in allen Lagen empfiehlt sich der Multiroom-Receiver jedem klangbegeisterten HiFi- und Heimkinofreund.

Preis: um 1300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

AV-Receiver

Marantz SR6014

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40% :
Tonalität 20%

Räumlichkeit 10%

Lebendigkeit 5%

Dekodierung 5%

Labor 10% :
Leistung 2%

Rauschabstand 2%

Klirrfaktor 2%

Übersprechen 2%

Dämpfung 2%

Praxis 25% :
Verarbeitung (Gerät) 10%

Bedienung (Gerät/ Handbuch/ Fernb.) 15%

Ausstattung 25% :
Ausstattung 25%

Ausstattung & technische Daten 
Preis in Euro 1300 
Vertrieb Marantz, Nettetal 
Telefon 02157 12080 
Internet www.marantz.de 
Technische Daten
Abmessungen (B x H x T) in mm 440/161/398 
Gewicht (in Kg) / Frontplatte Metall (M)/ Kunststoff (K) 12.8/K/M 
Stereo Leistung, PCM-Stereo (4 Ohm/8 Ohm), 0,7% THD (in W): 170/127 
5-Kanal Leistung, Dolby Digital (4 Ohm/8 Ohm), 0,7% THD (in W): 111/130 
Rauschabstand PCM-Stereo, Front, 5W, 1kHz (in dB) 91.3 
Rauschabstand Dolby Digital, Front, 5W, 1kHz (in dB) 92.6 
Klirrfaktor Dolby Digital, Front, 5W, 1kHz (in %) 0.02 
Klirrfaktor PCM-Stereo, Front, 5W, 1kHz (in %) 0.002 
Kanaltrennung, DD, 1kHz; F/F, F/C, F/R (in dB) 68/72.2/73.9 
HDMI-Version 2.0a, Ausgang mit ARC 
Dämpfungsfaktor 38 
Stromverb. Standby/Passthrough/bei 5 x 1 Watt Ausgangsl. (in W) 0.1/32.7/128 
Max. Temperaturerhöhung über Raumtemp. (in °C) 38 
Ausstattung
Dekoder für alle Tonformate/THX Ja /nein 
Dolby Atmos / DTS:X / Auro-3D Ja / Ja / Nein 
Formate USB WMA, MP3, WAV, AAC, FLAC, ALAC, DSD (5,6 MHz) 
Formate Netzwerk WMA, MP3, WAV, AAC, FLAC, ALAC, DSD (5,6 MHz) 
DSP-Programme/autom. Einmessung 0/ Ja 
Übernahmefreq. f. Subw./pro Kanal/man. Equalizer 10/ Ja /9-Band graf. 
Frontanschl.: FBAS/HDMI/Audio analog/digital/USB Ja / Ja / Ja / Nein / Ja 
Eing. Audio: analog/Phono/Mehrkanal/opt./elektr. 6/ Ja /8-K./2/2 
Eingänge Video: FBAS/YUV/HDMI 4/0/8 
Ausgänge: analog/opt./elektr./YUV/HDMi 0/0/0/1/2 
Pre-Out: Front/Center/Rear/Subw./SB/FH/FW Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
Videokonvert./Scaler/4K-Passtrough/Upscaling Ja / Ja / Ja / Ja 
AV-Sync/Analogpegel einstellb./Input-Rename var./ Ja / Ja 
Multiroom (A/V)/iDevice-kompatibel/AirPlay Ja / Ja / Ja / Ja 
Klangregler/abschaltb./Kopfhörer-Ausg. 2/ Nein / Ja 
FM-Tuner/Internetradio/Sleep-Timer Ja / Ja / Ja 
Fernb. lernf./vorprogr./OSD über HDMI Ja / Ja / Ja 
Netzwerkfunktion/Triggerausgänge/RS232 o.ä. Ja / Ja / Ja 
Dekoder/Endstufen/Gehäusefarben 9.2/9 analog/Silbergold, Schwarz 
Sonstiges HEOS Multiroom, Amazon Alexa, 11.2-Processing, Spotify-Connect, Tidal, Deezer, Napster, Soundcloud, ECO-Schaltung 
Preis/Leistung hervorragend 
+ + sehr gute Klangeigenschaften 
+ + klasse Ausstattung 
+/- + hohe Leistung 
Klasse: Spitzenklasse 
Testurteil: überragend 
Neu im Shop

TV-Bildoptimierung, neue Pakete, Full HD, UHD, 8K

>>> mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 14.12.2019, 09:56 Uhr
325_21201_2
Topthema: AMTlich
AMTlich_1641553877.jpg
Mundorf K+T

Boxen mit AMT sind schon seit Jahrzehnten der Traum eines jeden Lautsprecherentwicklers – oftmals ein unerfüllter Wunsch, widersetzen sich die Treiber doch gerne einer klanglich homogenen Kombination mit anderen Treibern. Aber man kann fündig werden.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 1/2022

Jüngst veröffentlichte die gfu den HEMIX Home Electronics Martkt Index für die ersten drei Quartale 2021. Demnach hat der Markt für Home Electronics sich weiter positiv entwickelt und zum Vorjahr 6,9 Prozent zugelegt. Hauptumsatzbringer waren dabei neben der weißen Ware die privat genutzten IT-Produkte mit +8,1 % und die Telekommunikation mit +7,1 %. Bei den TV-Geräten sank die Stückzahl zwar um 14,9 %, doch durch den stark gestiegenen Durchnittspreis (+16,8 %) blieb der Umsatz im TV-Segment nahezu konstant auf hohem Niveau (-0,6 %).
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 1/2022

Sie werden es beim Download nicht gemerkt haben, doch diese CAR&HIFI ist die dickste seit langem. Neben jeder Menge Tests enthält diese Ausgabe wieder die im letzten Jahr eingeführte Preisverleihung an die besten Geräte des Jahres. Unter der Rubrik Product of the Year finden sie auf 25 Extraseiten die bestklingenden, leistungsfähigsten und highendigsten Geräte aus unserem Testfuhrpark oder auch Produkte, die uns durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, Einsteigerfreundlichkeit oder Cleverness aufgefallen sind.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 2/2022

Die neue Ausgabe der "LP" ist einmal mehr etwas sehr Besonderes, wir haben sie thematisch nämlich komplett mit den Themen "Tonabnehmer und Übertrager" gefüllt - zweifellos Schlüsselelemente bei der Schallplattenwiedergabe.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 1/2022

Das Jahr geht zuende und keiner von uns kann sagen, dass es so gelaufen ist, wie wir uns das vorgestellt oder gewünscht haben.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (, PDF, 10.89 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (, PDF, 15.57 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (, PDF, 13.2 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof