Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: AV-Vorstufen

Einzeltest: Trinnov Altitude 32 - Seite 2 / 3


Ein mehrzeiliges Display zeigt alle erdenklichen Informationen in sehr gut lesbaren Zeichen an und erlaubt die Steuerung der grundlegenden Funktionen direkt am Gerät. Eine kleine Fernbedienung steuert den Trinnov aus der Ferne. Natürlich kann der Altitude 32 auch in Hausautomationssysteme wie Crestron, RTI oder Control4 eingebunden und damit komfortabel gesteuert werden. 


Konfiguration


Der Trinnov ist eine Rechenmaschine und dementsprechend ist das Herz des Altitude 32 natürlich ein Computer mit einem leistungsfähigen 64-bit Intel i7-Prozessor. Zur Bedienung des AV-Prozessors bietet es sich an einen Monitor und dazu noch eine Maus anzuschließen. Damit kann der AV-Prozessor mit Hilfe der recht übersichtlich geratenen Benutzeroberfläche (GUI) flüssig gesteuert werden. Alternativ kann der Altitude über einen VNC-Client von jedem Rechner oder Tablet aus eingerichtet und bedient werden. Wir haben dafür die kostenfreie App „Mocha VNC Lite“ heruntergeladen und ein iPad Air benutzt. Die Bedienung der grundlegenden Elemente ist einfach, dennoch kann das Setup eines Kinosystems mit dem Trinnov Altitude 32 ausarten, da die Konfigurationsmöglichkeiten schier unendlich sind. Im Moment liegt leider nur eine englischsprachige Bedienungsanleitung bei, diese fällt mit 150 gedruckten Seiten aber sehr umfangreich aus. Wer ins Eingemachte gehen möchte und selbst Hand anlegt an den Altitude sollte sich mit Akustik schon ein wenig besser auskennen. Und am besten auch bereits einige Heimkinos eingerichtet haben, damit er weiß was er tut. Per „Tunnel“ kann der Trinnov übrigens auch per Fernwartung vom Hersteller eingerichtet, gewartet oder mit Updates versehen werden. Generell gelingt es aber auch einem Laien nach Anleitung den eigenen Hörraum akkurat einzumessen. Das Einmessergebnis kann weiter verfeinert werden um so dem persönlichen Geschmack angepasst zu werden. Bis zu 29 frei konfigurierbare Presets stehen Anwendern zur Verfügung, die auf simplen Knopfdruck einen direkten Hörvergleich ermöglichen. 

Preis: um 24350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Trinnov Altitude 32

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
113_0_3
Topthema: Smarter Einstieg
Smarter_Einstieg_1552299382.jpg
Anzeige
Block SR-50

Block erweitert seine Smart-Radio-Reihe um ein neues Kompaktmodell. Wird Multiroom-Streaming endlich zur Norm?

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 30.09.2016, 09:55 Uhr