Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1617103276.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
243_20305_2
Sound_unterm_Sitz_1615815214.jpg
Topthema: Sound unterm Sitz Audio System US 08 Active 24V

Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Beamer

Einzeltest: JVC DLA-X5000BE


Kontrast-Kracher

11837

Beamer von JVC sind längst für ihre Fähigkeit bekannt, neben sauberer Farbdarstellung vor allem enorme native Kontraste zu erreichen. Der neue DLA-X500 soll sogar noch eine Schippe drauflegen und dem künftig verfügbaren HDR-Content eine perfekte Projektionsfläche bieten können. Wir waren gespannt.

Sicher, ein ganz klein wenig waren wir schon enttäuscht, hatten wir  doch darauf gehofft, dass JVC nunmehr aufstockt und dem Konkurrenten im 4K-Beamer-Segment endlich auch einen Beamer mit nativer 4K-Auflösung an den Start bringt. Dafür hat man sich hier ebenfalls dem Dynamik-Umfang gewidmet um die hier erkämpfte Expertise  zu verteidigen und nach Möglichkeit weiter auszubauen, da war dann  erst mal der 4K-auflösende DLA-Chip auf den zweiten Rang in der Prioritätenliste gerückt. Streng genommen macht das auch Sinn, denn bei  der aktuellen Content-Lage wird die durchgängige Verfügbarkeit von  echten 4K-Inhalten wohl noch einige Zeit auf sich warten lassen, und  für den dann hoffentlich irgendwann einmal einsetzenden Boom reicht  die eShift-Variante der JVC-Boliden allemal aus. Daher also HDR und –  vielleicht aus diesem Grunde – erst einmal eine hellere Lichtquelle, die  den X5000 von seinem Vorgänger deutlich unterscheidet. 

|||||||||||||||HDR-Einstieg


Die Fotografen unter den Lesern werden mit dem Begriff HDR sicher  etwas anfangen können, schließlich wird diese Technik schon seit Langem angewandt, um den begrenzten Dynamik-Umfang der Bildsensoren künstlich zu erweitern. Insbesondere bei Motiven mit viel Licht und gleichzeitig viel Schatten stellt sich folgendes Problem ein: Entweder, die hellen Bildanteile sind korrekt belichtet, was bei den dunklen dazu führt, dass sie absaufen, also keinerlei Detailzeichnung mehr aufweisen. Oder aber die dunklen Anteile sind korrekt belichtet, mit Durchzeichnung und allem, dafür Überstrahlen dann die hellen Motivanteile. In der Fotografie löst man dieses Problem mittels Mehrfachbelichtung: Dasselbe Motiv wird mehrmals mit unterschiedlichen Belichtungsstufen aufgenommen, diese Aufnahmen werden anschließend quasi miteinander verrechnet, so dass sämtliche Helligkeitsstufen detailreich und dennoch korrekt belichtet wiedergegeben werden können. Dies nur zur Erläuterung des sichtbaren Effekts, den man mit HDR-Content und dessen Wiedergabe erreichen möchte. Bei Bewegtbildern muss man hier anders verfahren und bei der Wiedergabe per Display oder Projektor ebenfalls. 

|||||||||||||||Update


Damit nun ein Beamer den erhöhten Dynamik-Umfang abbilden kann, bleibt prinzipiell nur eine Möglichkeit: Die Lichtausbeute muss steigen, gleichzeitig sollte nach Möglichkeit der Schwarzwert nicht in gleichem Maße steigen, sondern idealerweise unverändert bleiben. Nur so lässt sich eine detailreiche Durchzeichnung in dunklen Bildbereichen erreichen, ohne dass die hellsten Anteile überstrahlen. 

Preis: um 5000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
JVC DLA-X5000BE

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 25.02.2016, 09:43 Uhr
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages