Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Inception (Warner)


Inception

Blu-ray Film Inception (Warner) im Test, Bild 1
3385

Was wäre, wenn man in die Träume von Menschen eindringen könnte, um dort Informationen zu klauen?

Dom Cobb ist ein Extractor – und er ist der Beste in seinem Job. Als er bei einem Klienten versagt, schlägt dieser ihm daraufhin selbst einen Deal vor: Cobb soll ins Unterbewusstsein von Unternehmersohn Robert Fischer jr. eindringen, um dort eine Inception vorzunehmen, eine Einpflanzung eines Gedanken. Gelänge Cobb dies, würde er im Gegenzug wieder straffrei in die USA einreisen können. Dort wird er gesucht, weil man ihn für den Tod seiner Frau verantwortlich macht. Mit der ersehnten Heimkehr vor Augen stellt Cobb ein Team aus Spezialisten ein, um so tief wie nie ins Unterbewusstsein eines Menschen vorzudringen, denn die Einpflanzung eines Gedanken ist ungleich komplizierter als die Extraktion. Um Robert Fischer jr. beizubringen, dass er das Firmenimperium seines Vaters zerschlägt, muss das Team bis in die dritte Traumebene eindringen und bekommt es dabei mit der Traumselbstverteidigung Fischers und Cobbs toter Frau Mal zu tun … „Inception“ ist das, was man im Kino lange vermisst hat: Spektakuläre Bilder gepaart mit einer Geschichte, die zum Denken anregt und für die man „bei der Stange“ bleiben muss. Nach all den Superheldenfortsetzungen und zweiten und dritten Teilen irgendwelcher Filmserien schreibt, produziert und inszeniert Nolan mal eben einen Film, der vielschichtiger und spannender ist als „Matrix“, und der atemberaubende, von M.C. Escher inspirierte Bilder zeigt, die sämtliche Blockbuster der letzten Jahre in den Schatten stellen. Die Darsteller passen perfekt, wenngleich DiCaprios Rolle Parallelen zu der aus „Shutter Island“ zeigt, und bis auf wenige Ungereimtheiten (Stichwort: Zeitdauer in den verschiedenen Traumebenen) funktioniert auch die Logik des Films hervorragend.

63
Anzeige
nuBoxx B-Serie: Revolutionäre Technik in bekanntem Design 
qc_NaturalClick-01_1637747778.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747778.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747778.png

>> Mehr erfahren

Bild und Ton


Während die DVD aufgrund der Lauflänge des Films noch unter einer eher durchschnittlichen Bildqualität leidet, macht es die Blu-ray besser: Generell dominieren warme Brauntöne und die Bildruhe ist bis auf ein leichtes Filmkorn hoch. Der Kontrastumfang könnte ein wenig größer sein und die Schärfe ist nicht immer auf Referenzniveau. Dafür gefällt die Bildtiefe bei Totalen (22’07). Der deutsche Ton liegt leider nur in Dolby Digital vor und klingt nicht annähernd so dynamisch wie der englische. Zwar gibt es zahlreiche Effektsituationen und die Filmmusik beschäftigt alle Lautsprecher, doch immer wieder fehlt einfach Tiefbassinformation. Im direkten Vergleich des Zugzusammenstoßes (65’28) könnte man bei der deutschen Tonspur meinen, Cobbs Auto hätte lediglich einen Betonpfeiler gestreift und wäre nicht von einem 100-Tonnen-Monsterzug gerammt worden.

62
Anzeige
nuBoxx B-Serie: Revolutionäre Technik in bekanntem Design 
qc_NaturalClick-01_1637747686.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747686.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747686.png

>> Mehr erfahren

Extras


Disk eins der Blu-ray enthält den Extraktions-Modus, der den Film an bestimmten Stellen unterbricht und insgesamt gut 40 Minuten Fokuspunkte enthält. Leider funktioniert dieser nur im Zusammenhang mit der englischen Tonspur.

Blu-ray Film Inception (Warner) im Test, Bild 2Blu-ray Film Inception (Warner) im Test, Bild 3Blu-ray Film Inception (Warner) im Test, Bild 4
Allerdings lassen sich die Fokuspunkte auch am Stück anwählen. Auf der zweiten Disk befinden sich der Soundtrack von Hans Zimmer in fein aufgelöstem 5.1-Mehrkanalsound, Konzeptgalerien und als Kernstück das Making-of. Dieses ist in zwei Teile gegliedert, von dem im ersten Darsteller Joseph Gordon-Levitt gemeinsam mit Wissenschaftlern hinter die Geheimnisse der Träume schaut. Im zweiten Part findet sich ein Comic-Prolog, der die Umstände erklärt, wie es zur Ausgangssituation des Films kam.

Fazit

Kopfkino war nie spektakulärer und spannender. Nolans „Inception“ steht ganz zu Recht auf Platz sechs der IMDb, denn er regt fast sämtliche Sinne an – absoluter Pflichtkauf, trotz leicht verunglückter deutscher Tonspur.
Ganze Bewertung anzeigen
Inception (Warner)

5.0 von 5 Sternen

-

Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Timo Wolters
Autor Timo Wolters
Kontakt E-Mail
Datum 04.03.2011, 19:23 Uhr
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Dreiwege-System_der_Spitzenklasse_1630916015.jpg
Audio System X 165/3 Evo2

Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 1/2022

Jüngst veröffentlichte die gfu den HEMIX Home Electronics Martkt Index für die ersten drei Quartale 2021. Demnach hat der Markt für Home Electronics sich weiter positiv entwickelt und zum Vorjahr 6,9 Prozent zugelegt. Hauptumsatzbringer waren dabei neben der weißen Ware die privat genutzten IT-Produkte mit +8,1 % und die Telekommunikation mit +7,1 %. Bei den TV-Geräten sank die Stückzahl zwar um 14,9 %, doch durch den stark gestiegenen Durchnittspreis (+16,8 %) blieb der Umsatz im TV-Segment nahezu konstant auf hohem Niveau (-0,6 %).
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 1/2022

Sie werden es beim Download nicht gemerkt haben, doch diese CAR&HIFI ist die dickste seit langem. Neben jeder Menge Tests enthält diese Ausgabe wieder die im letzten Jahr eingeführte Preisverleihung an die besten Geräte des Jahres. Unter der Rubrik Product of the Year finden sie auf 25 Extraseiten die bestklingenden, leistungsfähigsten und highendigsten Geräte aus unserem Testfuhrpark oder auch Produkte, die uns durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, Einsteigerfreundlichkeit oder Cleverness aufgefallen sind.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 01/2022

Wir begrüßen Sie herzlich zur neuen Ausgabe unseres Analogmagazins "LP". Der Titel verrät bereits, dass wir uns für dieses Heft mit dem neuen luftgelagerten Bergmann-Plattenspieler auseinandergesetzt haben. Hinzu gesellen sich Testberichte zu zwei sehr exklusiven Verstärkerkombinationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Grandinote aus Italien verblüfft mit einem exotischen Halbleiterkonzept, Air Tight legt die Messlatte in Sachen Röhrentechnik höher. Hinzu gesellen sich zwei interessante Phonovorstufen, ein weiterer extremer Röhrenvollverstärker und eine ganze Reihe anderer Komponenten, die Sie bestimmt interessieren werden.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang & Ton 1/2022

In dieser Ausgabe geht es tief hinunter: Zum ersten Mal in einem langen Zeitraum gibt es mal wieder einen Subwoofer von der Klang+Ton. Und deswegen haben wir es auch gleich richtig gemacht: Ein mächtiger 21-Zoll-Treiber und dazu ein DSP-Verstärkermodul mit gut 1000 Watt in schlanken 150 Litern: So gehen im Heimkino 19 Hertz und im Musikbetrieb unkomprimierte 120 Dezibel - dass sollte fürs erste reichen.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.89 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 15.57 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann