Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray-Player

Einzeltest: Denon DBP-2012UD


Alleskönner

Blu-ray-Player Denon DBP-2012UD im Test, Bild 1
4521

Glaubt man Roland Emmerich, bezeichnet die Zahl 2012 das Jahr des Weltuntergangs. Glaubt man hingegen den Entwicklern von Denon, ist damit vielmehr ein ungemein vielseitiger Blu-ray-Player mit referenzverdächtiger Bild- und Tonqualität gemeint – der DBP-2012UD.

Zugegeben, Emmerichs „2012“ ist einer der unterhaltsamsten Filme der letzten Jahre gewesen, zumindest aus Sicht eines Heimkinofans, dem großartiger Schauwert und Bombast-Sound gerne einmal über die eine oder andere Schwäche in der Story hinweghelfen. Im Kinojahr 2010 stand Emmerichs apokalyptischer Blockbuster jedoch ganz klar im Schatten eines anderen Films: Camerons „Avatar“ beherrschte die Medien ebenso wie die Kassencharts und löste eine wahre 3D-Welle aus, die binnen kürzester Zeit auch in die heimischen vier Wände schwappte. Mit dem Denon DBP-2012UD steht nun endlich ein Player zur Verfügung, der hervorragendes Bild und vor allem Tonqualität für höchste Ansprüche mit perfektem 3D-Vergnügen verbinden will.

50
Anzeige
VORTEIL-AKTION: Das Revox STUDIOART 5.1 Kinoerlebnis!
qc_01-01_1631787635.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg

>> Hier mehr erfahren

Ausstattung und Bedienung


Das „UD“ am Ende der Gerätebezeichnung macht deutlich, dass auch der DBP-2012 einmal mehr in der Tradition der „Universal Disc Player“ von Denon steht. Sicherlich haben DVD-Audio und SACD keine große Marktbedeutung mehr, es ist aber dennoch schön zu sehen, dass ein Hersteller den beiden hochauflösenden und mehrkanaligen Musikformaten die Treue hält. Und gerade für die Musik- und Soundfreunde unter den Heimkino- Enthusiasten wurde der DBP-2012UD entwickelt, das macht schon die äußerst solide Konstruktion deutlich. Der fast schon reflexartige Klopftest beim Auspacken zeigt, welcher Aufwand beim Gehäuse getrieben wurde. Das zweilagige Chassis und der bedämpfte Gehäusedeckel unterscheiden sich deutlich von den „Blechkisten“, in denen heutzutage leider manchmal auch eher teure Player verpackt sind.

Blu-ray-Player Denon DBP-2012UD im Test, Bild 1Blu-ray-Player Denon DBP-2012UD im Test, Bild 2Blu-ray-Player Denon DBP-2012UD im Test, Bild 3
Selbstverständlich ist auch das hochwertige Laufwerk zusätzlich vom Rest des Gerätes entkoppelt und so vor störenden Vibrationen geschützt. Technisch wurde ebenfalls an nichts gespart. Um die Aufbereitung und Verarbeitung aller Videosignale kümmert sich das bewährte Chip-Duo ABT2015 und ABT2016 von Silicon Image (vormals Anchor Bay). Um die Übersetzung digitaler in analoge Tonsignale bemüht sich eine ganze Batterie von 32-bit-/192-kHz-Wandlern aus dem Hause Burr-Brown/TI. Für echte Puristen steht hier neben dem Mehrkanal-Anschluss sogar ein komplett eigenständiger, klanglich nochmals optimierter Stereozug mit eigenen Ausgängen zur Verfügung. HDMI (Vers. 1.4), ein koaxialer Digitalausgang, YUV für analoges Video, Netzwerk-Schnittstelle sowie Infrarot-Durchschleifung komplettieren die Anschluss-Sektion. Es bleiben also kaum Wünsche offen, einzig ein zweiter HDMI-Ausgang hätte einem Gerät dieser Preisklasse und dieses Anspruchs gut zu Gesicht gestanden. Das Schönste am DBP-2012UD ist jedoch, dass es eigentlich kaum ein gängiges Musik- oder Videoformat gibt, das er nicht wiedergeben kann. CD, DVD, Blu-ray, SACD und DVD-Audio verstehen sich für ein „UD“-Gerät von selbst, über das heimische Netzwerk oder über die USB-Buchse in der Front spielt der Denon zudem Dateien in den Formaten JPEG, MP3, WMA, AAC, WMV, DiVX, AVCHD, MOV, M2T, TS und MKV ab. Über das Internet soll zudem in Zukunft das Streaming von Youtube-Videos möglich sein, allerdings wurde das diesbezüglich bereits für den DBP-1611UD (Test in HEIMKINO 3/4-2011) angekündigte Firmware-Update nach wie vor nicht veröffentlicht.

46
Anzeige
Sofanella einmal live erleben. Besuchen Sie eine unserer zahlreichen Roadshows !
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_0171_1631540326.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540326.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540326.jpg

>> Hier mehr erfahren

Bild und Ton


Bei der Bildwiedergabe in 2D und 3D spielt der DBP-2012UD erwartungsgemäß in einer Liga mit den Besten des Markts. Erfreulich zügig werden alle Diskformate eingelesen und gestartet, auch die weitere Steuerung geht ohne unnötige Denkpausen vonstatten. Während ein gestochen scharfes, ruhiges und kontrastreiches Bild von Blu-ray heute eine Selbstverständlichkeit ist, verdient die Wiedergabe von DVDs besonderes Lob. Die leistungsstarke Video-Elektronik peppt Videodaten in PAL-Auflösung so erfolgreich und detailgenau auf, dass man bei gutem Ausgangsmaterial kaum eine Blu-ray vermisst. Die eigentliche Domäne des DBP-2012UD ist jedoch der Sound, und hier geriet der Test wahrlich zu einem Fest. Bereits über HDMI klingt der Denon mit mehrkanaliger Musik schlicht hervorragend. Druckvoll, dynamisch und geradezu warmherzig geht er zu Werke und stellt dabei David Gilmours Gitarre auf der „30th Anniversary SACD“ von „The Dark Side of the Moon“ ebenso prägnant in den Raum wie die sphärischen Beats von The Crystal Method auf „Legion of Boom“ (DVD-Audio). Über die analogen Ausgänge, insbesondere den separaten Stereo- Anschluss, geht das Ganze dann noch einmal ein bisschen weicher und runder, gerade CDs mit Frauenstimmen und Jazz profitieren hier ganz klar vom betriebenen technischen Aufwand. Als Finale des ausufernden Testparcours konnte es dann eigentlich nur eine Scheibe geben, die neue 3D-Blu-ray von „Lichtmond“ (siehe Rezension auf Seite 71). So kongenial wie hier ist Räumlichkeit in Bild und Ton bisher noch nicht in unserem Testkino zusammengeflossen!

Fazit

Es ist geschafft! Denons DBP-2012UD ist der erste 3D-Player, der sich für eine Aufnahme in die Referenzklasse der HEIMKINO-Bestenliste qualifiziert. Und das sogar geradezu mit einem Kampfpreis, vergleicht man ihn mit den anderen Angeboten in diesem illustren Kreis. Klassische HiFi-Tugenden, hervorragende Bildqualität und zeitgemäße Ausstattung schließen sich nicht aus, das hat Denon hier eindrucksvoll bewiesen!

Preis: um 850 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Denon DBP-2012UD

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Qualität 50% :
Bild gesamt 20%

Bild BD 10%

Bild DVD 5%

Bild 3D 5%

Ton 20%

Verarbeitung 10%

Ausstattung 25% :
Hardware 10%

Software 15%

Bedienung 25% :
Setup 5%

Fernbedienung 5%

täglicher Gebrauch 15%

Ausstattung & technische Daten 
Laborbericht
Test mit Firmware-Version: Stand 18.06.2011 
Vertrieb Denon, Nettetal 
Telefon 02157-1208-0 
Internet www.denon.de 
Messwerte
Abmessungen (B x H x T) in mm 434/107/319 
Gewicht in kg 5.2 
Stromverbrauch Betrieb / Standby in W 21/<0.3 
Ausstattung
Wiedergabe:...
BD-ROM / BD-R / BD-RE2.0 Ja / Ja / Ja 
DVD-Video / DVD-Audio / SACD Ja / Ja / Ja 
DVD-RAM / +-RW DL Nein / Ja 
CD / MP3 / WMA / JPEG Ja / Ja / Ja / Ja 
AVCHD / DivX / MKV / WMV / H264 Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
3D Ja 
automatische Erkennung Ja 
Bildgrößen-Einstellung Ja 
HDMI-Ausgang 1.4 
1080p/i, 720p, 576p, 480p...@50/60Hz Ja / Ja / Ja / Ja 
1080p@24Hz Ja 
Speicherkarten-Slot / USB / NTFS über USB Nein /1/ Nein 
Interner Speicher (in GB)
Audio-Ausgänge: optisch, koaxial, analog Cinch Nein / Ja /2.0 + 7.1 
Anpassung: Helligkeit / Kontrast Ja / Ja 
Anpassung: Schärfe / Farbsättigung Ja / Ja 
Bildfilter: Rausch- / Block- / Parasitär- Ja / Ja / Ja 
Gammaeinstellung Ja 
Dekoder: LS-Pegel / Abstand / Größe Ja / Ja / Ja 
DolbyDigital-Mitternachtsmodus Ja 
Tonformate
LPCM 7.1 / Dolby Digital Plus Ja / Ja 
DTS HD / DTS HD MA / Dolby TrueHD Ja / Ja / Ja 
Audio-Delay Nein 
LAN / WLAN / Update Ja / Nein / Ja 
Netzwerkplayer / DLNA Ja / Ja 
Fernbedienung...
beleuchtet / Multifunktion Nein / Ja 
vorprogrammiert / lernfähig Ja / Nein 
HDMI-CEC-Funktionen Ja 
Wiedergabe interaktiver Disks (LiveView) Ja 
Download Bonusmaterial ( BD Live) Ja 
Kindersicherung Ja 
Sonstiges / Besonderheiten IR-In/Out, RS232 
Preis/Leistung hervorragend 
+ + vielseitiger Universalplayer 
+ + hervorragende Verarbeitung 
+/- + 3D, Multimedia und Netzwerk 
Klasse: Referenzklasse 
Testurteil: überragend 

HD Lifestyle Gallery

/test/blu-ray-player/denon-dbp-2012ud_4521
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Autor Olaf Adam
Kontakt E-Mail
Datum 09.08.2011, 13:21 Uhr
289_0_3
Topthema: Für den optimalen Sitz- und Liegekomfort
Fuer_den_optimalen_Sitzund_Liegekomfort_1630487909.jpg
Anzeige
Moderne Kinosofas

Sofanella bietet bequeme Sitzmöglichkeiten für echtes Kino-Feeling Vollelektrische Verstellfunktionen für maximalen Komfort sorgen unvergessliche Filmerlebnisse.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 5/2021

Nach wochenlangen zähen Verhandlungen sind die EISA-Awards nun vergeben - Sie finden in dieser Ausgabe die Vorstellung sämtlicher Preisträger, die wir Fachjournalisten aus den Testgeräten des letzten Jahres ausgesucht und für preswürdig befunden haben.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (deutsch, PDF, 3.15 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell