Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
182_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Topthema: Eine glatte Eins Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Die Bestimmung: Allegiant (Concorde)


Die Bestimmung: Allegiant

13470

Robert Schwendtke inszenierte den dritten Film der Dystopie-Reihe, die auf der Buchtrilogie von Veronica Roth basiert: Kaum ist das Regierungssystem Chicagos und die damit verbundene Aufteilung der Bevölkerung in Fraktionen zusammengebrochen, reißt Evelyn (Naomi Watts) die Herrschaft an sich. Die Anführerin der Fraktionslosen verfolgt einen perfiden Plan, der zur erneuten Zweiteilung der Bevölkerung führt. Tris (Shailene Woodley) und ihr Freund Four (Theo James) haben derweil herausgefunden, dass die Zivilisation nicht hinter den Mauern ihrer Heimatstadt endet. Gemeinsam mit Caleb (Ansel Elgort), Christina (Zoe Kravitz), Tori (Maggie Q) und Peter (Miles Teller) flüchten sie aus der Stadt. Doch hinter den Mauern erwartet sie nicht die erhoffte Freiheit, sondern eine weitaus größere Gefahr. Robert Schwendtke weiß das Franchise mit effektvollen Actionszenen und schnellen Schnitten umzusetzen. Dass er sich dabei die Freiheit nimmt, sich passagenweise von der Buchvorlage zu entfernen, macht den Film interessant. Das von David (Jeff Daniels) geleitete Amt für genetisches Sozialwesen birgt sowohl Hoffnung, als auch Gefahr für Tris und ihre Freunde. Schnell sind die einstigen Fraktionen vergessen. Fortan rangt sich alles um die Genforschung und die Idee, dass die Menschen in Chicago nur Versuchskaninchen in einem Experiment einer höher entwickelten Zivilisation sind. Wie auch bei den zwei vorigen Filmen steht Shailene Woodley ("Das Schicksal ist ein mieser Verräter") als Tris im Fokus der Handlung. Diesmal liegt es aber nicht nur alleine in ihrer Macht, dem Widersacher die Stirn zu bieten. Die rasanten Actionszenen lassen auch der weiterhin wachsenden Liebe von Tris und Four genügend Raum zur Entfaltung.

8
qc_philipps_bild_eisa_1596704738.jpg
Europas bester TV 2019-2020

Zitat hifitest.de: „ Sehr gutes noch besser gemacht. In Anbetracht des für einen OLED-TV vergleichsweise günstigen Preises eine herausragende Leistung, wir geben eine glatte Eins! “
Dipl. Phys. Guido Randerath
>> Mehr erfahren

Bild und Ton


Die warm kolorierten Bilder über den Dächern Chicagos werden den düsteren Bildern in der unterirdischen Zuflucht gegenübergestellt. Während die Schärfe der Nahaufnahmen in den gut ausgeleuchteten Außenszenen gefällt, verlieren sich die Details in dunkleren Bereichen in weichen Schemen und der leichte Schleier verfälscht zudem die Hautfarben. Auch die plastische Bildtiefe geht leider in den dunklen Sequenzen etwas unter. Die Welt hinter dem Zaum präsentiert sich in nuancierten Rottönen, wodurch jegliche andere Farbtöne zwischenzeitlich völlig überdeckt werden. Akustisch ist der dystopische Science Fiction-Film sehr dynamisch vertont. Jeder einzelne Schlag oder Hieb mit dem Messer hallt im Raum wieder. Schusswechsel und Actionszenen werden durch direktionale Effekte zum Highlight, das mit dem prägnanten Score zusätzlich untermalt wird. Prasselnder Regen und lauter Donner beleben die Welt hinter dem Zaun, was sich bis ins Heimkino auszubreiten scheint. Auch die futuristischen Flugobjekte liefern einen knackigen Sound, der die Kanäle einnimmt. Vor diesem lauten Klangteppich von authentischen Hintergründen und elektronisch erzeugten Effekten bleiben die klaren Dialoge stets verständlich.

Ganze Bewertung anzeigen
Die Bestimmung: Allegiant (Concorde)

4.0 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik
Sandy Kolbuch
Autor Sandy Kolbuch
Kontakt E-Mail
Datum 09.03.2017, 11:56 Uhr