Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: UglyDolls (Tobis)


UglyDolls

19389

Nach Perfektion strebend, werden fehlerhafte Kuscheltiere direkt nach der Fertigung in der Spielzeugfabrik aussortiert. Doch statt entsorgt zu werden, landen die Uglys in Uglyville. Moxy träumt davon, eines Tages von einem Kind geliebt zu werden. Gemeinsam mit ihren Freunden Lucky Bat, Wage, Babo und Ugly Dog verlässt sie die Stadt. Im „Institut für Perfektion“ will sie selbst perfekt werden, doch der strenge Ausbilder Lou schmiedet einen Plan, um die Uglys wieder loszuwerden. Moxy und ihre Freunde bekommen unerwartet Hilfe von der scheinbar perfekten Mandy, die im Geheimen gar nicht so perfekt ist.

Bild und Ton


Animationsspezialist Kelly Asbury belebt die Plüschpuppen eines US-amerikanischen Labels mit sehr scharfen Bildern in schier unendlichem Farbspektrum zum Leben. Aus Plüsch, Filz oder Strickstoff gefertigt wird jede Figur ebenso wie die fantasievollen Kulissen zum Highlight. Jede einzelne Struktur ist präzise eingefangen und gibt viel zum Entdecken preis. Das Institut der Perfektion und die angrenzende Stadt zeichnen sich hingegen durch symmetrische und gerade Ebenen aus. Einfallendes Sonnenlicht oder die beginnende Nacht überraschen mit schönen Lichteffekten. Artefakte oder Rauschelemente sucht man vergebens. Die klaren Dialoge nehmen in DTS-HD den gesamten Raum ein. Die Stimmen bewegen sich mit den Figuren und fügen sich in den lebendigen Hintergrund ein, der dynamische Beats, abwechslungsreiche Effekte und musikalische Untermalungen kennt. Die eingebundenen Songs unterhalten nicht nur mit klarem Gesang der gelungenen Texte, sondern auch mit einem schmissigen Sound.

Fazit

Bunter Animationsfilm mit kindlich aufbereiteten Botschaften und schmissigen Songs.
Ganze Bewertung anzeigen
UglyDolls (Tobis)

5.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"- Rabattaktion

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Angebot wächst

Das Angebot an DAB+-Radiosendern wurde mit dem Start des zweiten bundesweiten Multiplexes um acht zusätzliche Programme erweitert. Damit sind neben den regionalen Angeboten via DAB+ nun 21 Radioprogramme bundesweit zu empfangen.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

198_19920_2
Topthema: Darf es etwas mehr sein?
Darf_es_etwas_mehr_sein1602505873.jpg
Philips 65OLED935

Bereits für den 2019 vorgestellten 65OLED934 erhielt Philips zahlreiche Auszeichnungen, darunter den begehrten EISA-Award für den besten „Home Theatre TV“. Nun tritt der Nachfolger 935 an und beginnt eine ähnlich steile Karriere.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi
Sandy Kolbuch
Autor Sandy Kolbuch
Kontakt E-Mail
Datum 03.04.2020, 11:59 Uhr