Kategorie: Car Hifi Endstufe Multikanal

Match PP 86DSP MK2 - 8-Kanal DSP-Endstufe mit 9-Kanal DSP


Klassiker reloaded

Car Hifi Endstufe Multikanal Match PP 86DSP MK2 im Test, Bild 1
23113

Die PP 86 DSP darf unter den Plug&play Verstärkern von Match bereits als Klassiker gelten, bietet sie doch jede Menge Sound Upgrade für bezahlbares Geld. Jetzt untersuchen wir die MK2 Version, die gerade zu den Fachhändlern kommt.

Die Marke Match ist ganz auf die schnelle und einfache Aufrüstung von Werksanlagen ausgerichtet. Für die Verstärker gibt es Plug&play Kabelbäume, und die Lautsprecher passen ohne weitere Adaption in die Originalplätze der nachzurüstenden Fahrzeuge. Auch bei den Subwoofern stehen passende Kabelsätze zur Verfügung, so dass ein Match System immer ohne langwierige Installation spielfertig sein sollte. Bei den Match Verstärkern hat man die Wahl zwischen der M-Serie, die wirklich micro ist, den UP-Verstärkern, die auf Premium- Fahrzeuge wie BMW zielen und der PP-Serie, die universell zur Soundnachrüstung gedacht ist.

Car Hifi Endstufe Multikanal Match PP 86DSP MK2 im Test, Bild 2Car Hifi Endstufe Multikanal Match PP 86DSP MK2 im Test, Bild 3Car Hifi Endstufe Multikanal Match PP 86DSP MK2 im Test, Bild 4Car Hifi Endstufe Multikanal Match PP 86DSP MK2 im Test, Bild 5Car Hifi Endstufe Multikanal Match PP 86DSP MK2 im Test, Bild 6Car Hifi Endstufe Multikanal Match PP 86DSP MK2 im Test, Bild 7Car Hifi Endstufe Multikanal Match PP 86DSP MK2 im Test, Bild 8Car Hifi Endstufe Multikanal Match PP 86DSP MK2 im Test, Bild 9Car Hifi Endstufe Multikanal Match PP 86DSP MK2 im Test, Bild 10Car Hifi Endstufe Multikanal Match PP 86DSP MK2 im Test, Bild 11
Die PP 86DSP MK2 hat 8 gleiche Verstärkerkanäle, die 2 Ohm stabil sind, so dass sich damit eine ganze Menge anfangen lässt. Vielfältige Anwendungen umfassen aktive Frontsysteme, Front + Heck + Center, wobei ein prozessierter Ausgang auch zusätzliche Verstärker für Subwoofer unterstützt. Sehr beliebt ist die „5-Kanal“ Konfiguration, bei der Frontsystem und Hecksystem mit vier Kanälen angesteuert werden, während die verbleibenden vier Kanäle für Subwoofer genutzt werden, im Idealfall für vier 2 Ohm Schwingspulen, z.B. für zwei kleine Doppelschwingspulen-Woofer. Auch denkbar ist der Einsatz der PP 86DSP MK2 als Soundbooster für moderne Aktivsysteme ab Werk. Hier ist das 1 : 1 Routing sinnvoll, bei dem alle werksseitigen Kanäle durch den DSP durchgeschleift und bearbeitet werden. Falls die 6 Hochpegeleingänge der PP 86DSP MK2 nicht reichen, kann der MEC Erweiterungsport zum Einsatz kommen, über den sich diverse Module von Buetooth über HiRes Audio oder auch zwei zusätzliche Analogeingänge nachrüsten lassen.   

Unsere PP 86 DSP MK2 geht im Kern auf die PP 82DSP zurück, die 2012 ihrer Zeit meilenweit voraus war. Die PP 86DSP erschien dann 2017 mit verbesserten Verstärkerchips und modernerer Architektur. Doch seitdem hat sich sehr viel getan bei den DSP Verstärkern der Mutterfirma Audiotec Fischer, zu der auch die Marken Brax und Helix gehören. Als Allererstes muss hier die ACO (Advanced Coprocessor) Plattform genannt werden, die mit einem leistungsfähigen 32 Bit Controller aktiv ins Signalprcessing eingreifen kann. Dadurch werden Funktionen ermöglicht, die der DSP Chip alleine nicht kann und die im eigenen Haus programmiert werden. Dazu gehören Goodies wie die zusätzliche virtuelle Kanalebene (VCP), die ein Equalizing über mehrere Ausgangskanäle hinweg ermöglicht, oder der RealCenter, ein hervorragend funktionierender Algorithmus zur Generierung eines Centerkanals. Auch ein dynamisches Bassprocessing oder eine dynamische Loudness sind möglich – alles Lösungen, die es nur in der hauseigenen Software DSP PC-Tool gibt. Weiter müssen die mittlerweile umfangreichen Messfunktionen erwähnt werden, von der Echtzeitfrequenzgangmessung der Anlage mit einem Mikrofon bis zur Messung der Eingänge. Hier finden sich einzigartige Features wie der TuneEQ, ein automatisches Einstellen ausgewählter Equalizer auf eine Zielkurve, die auch Filterflanken von Frequenzweichen enthalten darf, oder die Messung mehrerer Eingänge zur Ermittlung und Korrektur von Allpassfiltern, Laufzeitunterschieden oder Equalizig seitens der Werksanlage. Ebenfalls auf den neuesten Stand gebracht wurde bei der MK2 die SCP Schnittstelle (nicht nur) für Fernbedienungen aller Art, die dann in der Software individuell konfiguriert werden können.   

Werfen wir einen Blick ins Innere der PP 86DSP MK2, erst einmal um zu sehen, dass sich am Layout wenig geändert hat – der neue Coprozessor und kleinere Layoutänderungen sind optisch viel unauffälliger als ihre Funktionsvielfalt in der Software.
Car Hifi Endstufe Multikanal Match PP 86DSP MK2 im Test, Bild 7
Ein- und Ausgänge werden per Molex Steckverbindungen bereitgestellt, der prozessierte Mono-Ausgang ist doppelt ausgeführt
Geblieben ist der sehr wertige Aufbau von Gehäuse und Platine (die PP 86DSP MK2 wird wie alle Match DSP Verstärker im sauerländischen Schmallenberg gebaut, daher prangt stolz das „Made in Germany“ Siegel auf der Platine). Die Bestückung der Match gerät sehr hochwertig, es finden sich nicht nur Markenzeichen wie das Step-up Netzteil oder die Speicherdrossel, auch der digitale Teil überzeugt mit bewährten Komponenten.  Als DSP kommt natürlich der ADAU1452 von Analog Devices zum Einsatz, dem als Wandler der Burr Brown PCM3168A zur Seite steht, der 6 ADCs und 8 DACs bereitstellt. Für den prozessierten (Subwoofer-)Ausgang kommt noch ein AK4432 hinzu, ein feiner Digital- Analog Wandler von AKM.   


Messungen und Sound


Im Messlabor nehmen wir erst einmal die perfekt funktionierenden Filter und Lauzeitkorrekturen an den Eingängen und Ausgängen wohlwollend zur Kenntnis. Die PP 86DSP MK2 gibt sich dann als bandbegrenzt auf 22 kHz Audiobandbreite zu erkennen, was wir der bezahlbaren Plug&play Endstufe nicht übel nehmen. Damit einher gehen 7 Millimeter Schritte bei der Laufzeitkorrektur, mit denen man arbeiten kann, zumal die Einstellbereiche großzügig bemessen sind. An Kanalleistung ermitteln wir solide 52 Watt an 4 Ohm und 67 Watt an 2 Ohm, die bei allen 8 Kanälen möglich sind. Die Verzerrungen liegen sehr niedrig mit den Chips, obwohl nicht so rekordverdächtig niedrig wie bei High-End Designs - doch ein solches will die PP 86DSP MK2 ja auch nicht sein (wer mag, schaut sich die Helix P SIX DSP Ultimate an). Stattdessen gibt es im Hörtest einen frischen, lebendigen Sound, der auch mit 55 Watt in der Lage ist, den Zuhörer mitzureißen. Es tönt wunderbar ausgeglichen mit authentischer Wiedergabe von Stimmen und Naturinstrumenten. Flirrende Soundeffekte gefallen genauso wie prägnante Oberwellen von Blasinstrumenten. Hinzu kommen erstaunliche Dynamikfähigkeiten, die dafür sorgen, dass die kleine PP 86DSP MK2 auch rocken kann.

Fazit

Mit dem MK2 Upgrade hat Match der bewährten PP 86DSP eine Frischzellenkur verordnet, die die kleine Endstufe auf den neuesten Stand bringt. Sie bietet jetzt den vollen Funktionsumfang mit allen exklusiven Features des Hauses – ohne Abstriche gegenüber mehrfach teureren DSPs.

Kategorie: Car Hifi Endstufe Multikanal

Produkt: Match PP 86DSP MK2

Preis: um 850 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


3/2024
5.0 von 5 Sternen

Referenzklasse
Match PP 86DSP MK2

3/2024

Match PP 86DSP MK2
PRAXISTIPP / EMV-TIPP
Werbung*
Aktuelle Angebote von Match bei:
Weitere Informationen Match
* Für Links in diesem Block erhält hifitest.de evtl. eine Provision vom Shop
Bewertung 
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 10%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektonik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audiotec Fischer,Schmallenberg 
Hotline 02972 9788 0 
Internet www.audiotec-fischer.com 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 8 x 52 
Leistung 2 Ohm 8 x 67 
Leistung 1 Ohm Nein 
Brückenleistung (in W) Nein 
Systemleistung (in W) 384 
Empfindlichkeit max. mV
Empfindlichkeit min. V Nein 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,015 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,017 
Rauschabstand dB(A) 92 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 37 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 37 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 37 
Dämpfungsfaktor 1 k Hz 36 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 12 
Dämpfungsfaktor 16 kHz
Ausstattung
Tiefpass 10 – 20k Hz 
Hochpass 10 – 20k Hz 
Bandpass 10 – 20k Hz 
Bassanhebung -15 – 6 dB/10 – 20k Hz 
Subsonicfilter via HP 
Phasesshift 0, 180°/LZK via DSP 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautom. (Autosense) •, DC 
Cinchausgänge •, mono, prozessiert 
Start-Stopp-Fähigkeit • (6 V) 
Abmess. (L x B x H in mm) 185/164/44 
Sonstiges 9-Kanal-DSP 
Klasse Absolute Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Plug&play Upgrade mit 8 Kanälen und mächtigem Funktionsumfang.“ 
Technische Daten:
Abmessungen 185/164/44 
Eingänge • 6-Kanal High-Level • 1 x digital S/PDIF optisch • Empfindlichkeit 11 V 
Ausgänge • -Kanal RCA (3 V) • Remote-out 
DSP-Kanäle • 9 + 9 virtuelle Kanäle 
DSP-Software (V 5.04 im Test) 
Equalizer Eingänge: • param., 5 Band pro Kanal Virtuelle Kanäle: • param., 30 Band pro Kanal Ausgänge: • parametrisch, 30 Band pro Kanal, +6 – -15 dB • 20 – 20k Hz, 1-Hz-Schritte, Q 0,5 – 15 • Shelf 25 – 10k Hz, Q 0,1 – 2 • Allpassfi lter 1. oder 2. Ordnung, f und Q einstellbar 
Frequenzweichen Ausgänge: • 20 – 20k Hz, 1-Hz-Schritte • Bessel, Butterworth, Chebychev, Linkwitz, User, 6-42 dB/Okt. 
Zeit und Pegel Samplerate 48 kHz, 7-mm-Schritte (0,02 ms) Eingänge: • 0 – 5,10 ms, 256 Samples Virtuelle Kanäle: • 0 – 354 cm (10,4 ms), 512 Samples Ausgänge: • 0 – 708 cm (20,8 ms), 1024 Samples • Phase 0, 180° (fullrange), 0 – 360° (22,5°-Schritte) • Pegelschritte einstellbar 0,1 – 1 dB 
Ausstattung • 10 Setups mit schneller Umschaltung • Ein- und Ausgänge beliebig routbar • SCP-Control-Anschluss für programmierbare Fernbedienungen und Zubehör • Start-Stopp-Fähigkeit bis 6 V • Signalabhängiges Umschalten auf digitale oder AUX-Eingänge • Automatisches Durchschalten aller Fahrzeugtöne • Power-Save-Mode • ADEP.3 Error-Protection-Circuit für Werksradios mit Lautsprechererkennung • RTA Echtzeitfrequenzgangmessung (mit optionalem Mikrofon), automatische EQ-Einstellung auch für Filterfl anken • FX-Menü mit dynamischem Bass- und Center-Processing • aISA zum Messen, Summieren und Korrigieren der Eingänge • Time Machine zum Rückgängigmachen und Wiederherstellen von Einstellungen • Device Monitor (Kontrolle von Temperatur und Spannungsversorgung) • ATM Automatische Einstellung der Laufzeitkorrektur mit Spezialsignal • Importfunktion für Daten und Einstellungen anderer Setups • VCP (wahlweise aktivierbar), virtuelle Kanäle, frei routbar, mit EQ, LZK und FX-Processing 
Optionales Zubehör • Kabelfernbedienung (programmierbar) • Displayfernbedienung Director mit Speicher, USB, etc. • Smarte Fenbedienung Conductor • WIFI Control (drahtlose Programmierung) • MTK1 Messmikrofon-Set • MEC Extension Cards 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 20.03.2024, 09:56 Uhr
471_0_3
Topthema: Revox
Revox_1714060327.jpg
Anzeige
Aktionspreis für Stereo Set A100 und P100

Ab dem 3. Mai 2024 bietet Revox eine Aktion für das Stereo Set A100 und P100 . Mit einem Preisvorteil beim Set Kauf.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.41 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 13.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.