Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Car-Hifi Subwoofer Chassis

Einzeltest: Audio System H12 Evo


Der Souverän

16120

Die H-Serie bei Audio System fass die SPL- und Pegelsubwoofer des Hauses zusammen. Jetzt gibt es Nachwuchs in Form des H 12 Evo, der einen sehr edlen Eindruck macht. Wir sehen ihn uns genauer an.

Wer was fürs Grobe sucht, wird mit Audio Systems H-Woofern glücklich. Die Teile sind durch die Bank größere Kaliber und auf höchsten Output spezialisiert. Für die Klangfreaks gibt´s ja die HX-Woofer und für den Hausgebrauch sind die günstigeren Serien mehr als genug. Der neue H 12 Evo macht jetzt aber auf edel. Ein feiner, neuer Aluminium- Druckgusskorb, der luftig und gleichzeitig stabil ausfällt, weiß ebenso zu gefallen wie die neue Membran, deren dicker Papierkonus mit einer Kunststoffauflage verstärkt wurde und die zur Stabilität beitragende Glasfaser- Dustcap. Durch den besonders steilen Konuswinkel kommt nochmals mehr Stabilität ins Ganze, bis das Teil am Ende keinerlei Eigenbewegungen mehr macht. Wirklich fein gefertigt ist die konisch gedrehte obere Polplatte, die mit vollen 16 Millimetern Materialstärke genauso den SPL-Anspruch unterstreicht wie die Hochprofilsicke aus Schaumstoff. Die 21,5 Zentimeter Einbautiefe deuten es bereits an: Der H 12 Evo stellt der Membran einen langen mechanischen Hub zur Verfügung, die Fläche der Hinterlüftung der Doppelspider fällt extrem großzügig aus und nicht zuletzt hat der H 12 Evo jede Menge Antrieb. Fette Ferritringe tragen ihren Anteil zum Gewicht von über 20 Kilo bei, genauso wie die massiven Stahlteile. Die untere Polplatte samt Polkern dürfte alleine so viel wiegen wie ein kleiner Einsteigerwoofer. Die 2 x 2- Ohm-Doppelschwingspule ist für höchste Belastbarkeit aus Flachdraht gewickelt, und zwar auf einen dicken Dreizoll-Träger. Unsere Messungen ergeben mit Qts 0,56, fs 39 Hz und Vas 24 Liter einen nicht ganz alltäglichen Parametersatz. Trotz der hohen Güte verbietet sich ein Einsatz in geschlossenen Gehäusen, weil die Einbauresonanz dann zu weit raufgeht – eigentlich ist der H 12 Evo ein idealer Free-Air-Woofer. Die Auslegung macht einen Einsatz in Reflexgehäusen ratsam, die allerdings nicht handlich ausfallen. Die stramme Auslegung ist sehr gut, doch die hohe Güte lässt die Gehäuse wachsen, dafür werden dann trotz der nicht so tiefen Freiluftresonanz niedrige untere Grenzfrequenzen erzielt. Jede Menge Tiefbass also. 

Sound


Jede Menge Tiefbass gibt´s dann auch im Hörcheck. Unser auf 29 Hz abgestimmtes 65-l-Gehäuse lässt sich nicht lange bitten und haut die Dunkelbässe raus wie nichts. Egal wie tief das Programmmaterial runtergeht, der H 12 Evo gibt es sauber und kräftig wieder. Dabei spielt er auch obenrum nicht zäh und es drückt ganz gewaltig. Und richtig schön fett kann er auch, jedenfalls besser als staubtrocken. Was seine Pegelfähigkeiten angeht, lässt er die allermeisten 12"-Woofer locker hinter sich. Es setzt Schläge in die Magengrube, an denen Bassfreaks ihre Freude haben werden.

Fazit

Der H 12 Evo wird seinem Ruf als Pegelwoofer mehr als gerecht. Dabei tendiert er sogar ein kleines bisschen mehr in Richtung Sound Quality als man es erwartet. Er ist ein äußerst edler und stattlicher Woofer geworden, für den die aufgerufenen Euros fast schon günstig erscheinen. Ein Top-Woofer für Bassfanatiker.
Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung
8er Super-Set: Klangtest CDs

Preis: um 550 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Audio System H12 Evo

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 50% :
Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20% :
Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audio System, Hambrücken 
Hotline 07255 7190795 
Internet www.audio-system.de 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 32.4 
Einbaudurchmesser (in cm) 28.3 
Einbautiefe (in cm) 21.5 
Magnetdurchmesser (in cm) 22 
Gewicht (in kg) 20.5 
Nennimpedanz (in Ohm) 2x2 
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 4.17 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 2.33 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 76 
Membranfläche (in cm²) 531 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 39.3 
mechanische Güte Qms 5.6 
elektrische Güte Qes 0.63 
Gesamtgüte Qts 0.56 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 23.9 
Bewegte Masse Mms (in g) 270 
Rms (in Kg/s) 11.91 
Cms (in mm/N) 0.06 
B x I (in Tm) 21.04 
Schalldruck 1W, 1m (in dB) 85 
Leistungsempfehlung 300 - 1000 W 
Testgehäuse BR 65 l 
Reflexkanal (d x l) 95 cm² x 35 cm 
Klasse Absolute Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Top-Woofer für Bassfanatiker.“ 
Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 20.08.2018, 09:57 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik