Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: D/A-Wandler

Einzeltest: Auralic Altair G1


Streaming-DAC Auralic Altair G1

19254

Ist er ein Streamer mit integriertem DAC oder ein DAC, der auch streamen kann? Auralics Altair G1 wirft Fragen auf, die wir im Test klären wollen.

Wie bei praktisch allen Geräten von Auralic stand auch beim Altair ein ferner Stern Pate für den Namen. Der zwölfthellste Stern am Himmel ist der Kopf des Sternbilds Adler und bildet zusammen mit Deneb und Wega außerdem das Sommerdreieck. In der chinesischen Mythologie hingegen handelt es sich bei Altair um den Stern des Kuhhirten, der durch den Himmelsfluss von der Wega, dem Stern der Weberin, getrennt wird. Hier scheint sich Auralic seine Inspiration zu holen, denn genau wie in der asiatischen Sage sind sich Altair und der D/A-Wandler Auralic Vega, benannt nach ebenjenem weiteren Stern nahe, aber bleiben dennoch getrennt. Der chinesische Hersteller nennt den Altair einen Digital-Audio-Streamer, doch eigentlich würde es die Bezeichnung Streaming-DAC genauso treffen, denn neben dem Rendern von Audioaten beherrscht das Gerät auch die Wandlung der digitalen in analoge Signale. Betrachtet man die zahlreichen Eingänge, die der Altair in der neuen G1-Version auf seiner Rückseite präsentiert, wird das Setzen einer Priorität auch nicht gerade einfacher. Alle üblichen Varianten von S/PDIF sind vertreten und auch einen USBB- Anschluss für Computer oder externe Streamer stehen zur Verfügung. Gleichzeitig schmückt sich der Altair G1 ebenso mit hervorragenden Netzwerkfähigkeiten. Ethernet ist dabei sogar weniger hervorzuheben als die seit jeher bei Auralic hervorragende WLAN-Verbindung.

Zwei Antennen ragen dafür aus dem Heck, mit denen Tri-Band-WLAN mit wahlweise 2,4 oder 5 GHz verwendet werden kann. Wo also liegt der Zweck des Altair? Für mich ist dies recht einfach zu beantworten, denn auch wenn die zusätzlichen Eingänge für externe Quellgeräte eine nette Dreingabe sind, setzt man auf ein Gerät wie den Altair wegen seiner herausragenden Streamingplattform. Mit der Veröffentlichung des ersten Aries und besonders mit der neuen G1-Modellreihe hat Auralic den Markt für hochwertige Streamingprodukte kräftig durchgerüttelt und sich in wenigen Jahren zu einem der führenden und innovativsten Hersteller gemacht. Das hauseigene Lightning OS Betriebssystem gehört zur Crème de la Crème der Streaming-Plattformen. Der Altair spielt Dateien von Servern mit bis zu 384 kHz bei 32 Bit ab. Bei DSD wird maximal 22,4 MHz geboten, allerdings nur per USB. Selbst kabellos ist aber erst bei DSD256 Schluss, was immer noch aller Ehren wert ist. Neben den reinen Werten ist außerdem die Reaktionsgeschwindigkeit des Altair bei den entsprechenden Abtastraten äußerst anständig. Verantwortlich für die Verarbeitung ist die Auralic-Tesla-G2-Prozessorplattform, die 37 Milliarden Prozesse pro Sekunde verarbeitet. Dazu kommt ein passender Arbeitsspeicher, bei dem ein Gigabyte des verfügbaren Platzes allein für das Buffern von Audiodateien genutzt wird.

Preis: um 2200 Euro

Auralic Altair G1


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
Kino_im_Wohnzimmer_1587459751.jpg
BenQ TK850

Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 29.02.2020, 09:59 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Euronics Tinius
www.euronics.de/storkow-tinius/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18 Uhr
Sa: 9-12 Uhr
Tel.: 033678 72 222


expert Überlingen GmbH
www.expert-ueberlingen.de
Beratungshotline:
Mo-Sa: 9-17 Uhr
Tel.: 07551 94 70 80


hifi2die4
www.hifi2die4.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-20 Uhr
Sa: 9-14 Uhr
Tel.: 07175 90 90 32


Licht-Eck
Beratungshotline:
Tel.: 030 525 19 74


SP: Haack
sp-haack.de/
Beratungshotline:
Tel.: 040 592010

zur kompletten Liste