Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: DAB+ Radio

Einzeltest: Lenco Concerto DIR-2000


Volles Musikprogramm

14095

Musik wird heute aus vielen verschiedenen Quellen konsumiert. Neben dem Radiohören via UKW und DAB+ gibt es im Internet zahlreiche musikalische Inhalte. Wir haben mit dem Lenco Concerto DIR-2000 ein Gerät gefunden, das eine große Auswahl verschiedener Quellen abspielen kann. Lesen Sie hier, wie es sich im Praxistest geschlagen hat.

Das Lenco-Radio überzeugt mit einer großen Ausstattungsvielfalt. Neben dem von uns getesteten Modell mit weißem Holzgehäuse gibt es das Gerät auch mit schwarzem Echtholz und jeweils farblich passend abgestimmter Fernbedienung. Die beiden Lautsprecher sind hinter einer schicken Metallblende verbaut. Zur Bassverstärkung ist auf der Unterseite ein weiterer Lautsprecher zu finden.

Ausstattung

Auf der Frontseite ist mittig das gut lesbare 3,2"-Display positioniert, welches sich mehrstufig dimmen lässt. Mit den darunter befindlichen Tasten lässt sich das Radio komplett ohne die mitgelieferte Fernbedienung steuern. Das Lenco präsentiert eine große Palette an Anschlussmöglichkeiten. Neben dem fest eingebauten UKW- und DAB+-Radioempfänger nimmt das Concerto via WLAN Verbindung mit dem Heimnetzwerkrouter auf. Zudem ist das Radio mit einem Bluetooth-Empfänger sowie Direktzugang zu Spotify Connect ausgerüstet. Auf der Rückseite sind außerdem ein Kopfhörerausgang, Miniklinkenein- und Ausgang, USB-Einsteckplatz, ein Netzschalter sowie ein optischer Digitalausgang zu finden.

Schnelle Einrichtung

Nimmt man das Lenco erstmals in Betrieb, gilt es zunächst Menüsprache und Zeitzone auszuwählen. Wer das Radio ins Heimnetzwerk einbinden möchte, hat anschließend die Möglichkeit, die WLAN-Verbindungsdaten einzugeben. Über das Hauptmenü beziehungsweise die Mode-Taste am Gerät und auf der Fernbedienung können nun die einzelnen Empfangsmodi ausgewählt werden. Hierzu zählen neben dem Frontier-Sillicon-Internetradioportal auch die eigenen im Heimnetzwerk freigegebenen Musikstücke, die das Lenco-Radio ebenfalls erkennt und wiedergeben kann. Auch das Streamen sowie die Bedienung via Smartphone ist für das Lenco Concerto kein Problem. Die USB-Buchse nimmt Speichersticks entgegen und kann hierauf befindliche Musik abspielen. Das Lenco überzeugt auf ganzer Linie. Die Bedienung ist dank intuitiver Menüführung selbsterklärend und einfach. Über die auf der Fernbedienung angebrachten Zifferntasten lassen sich die 10 Favoritenspeicher schnell aufrufen. Auch der eingebaute Einschlaftimer sowie Equalizereinstellungen sind direkt über die Fernbedienung abrufbar. Unser Testmuster bietet satten, ausgewogenen Klang und kann bei Bedarf sehr laut aufgedreht werden, ohne dass der Klang verzerrt. Neben der manuellen Anpassung von Höhen und Bass stehen die vorgefertigten Equalizereinstellungen Normal, Flach, Jazz, Rock, Film, Klassik, Pop und Nachrichten zur Verfügung.

Fazit

Das schicke Lenco Concerto DIR-2000 macht nicht nur optisch jede Menge her, sondern überzeugt auch in Sachen Ausstattungsvielfalt, Klang und Kompatibilität. Das 2.1.-Internetradio mit UKW und DAB+ spielt Musik aus verschiedenen Quellen ab und lässt sich dank Fernbedienung und Smartphone-App ganz bequem von der Couch aus bedienen.

Preis: um 350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Lenco Concerto DIR-2000

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40%

Praxis 40%

Ausstattung 10%

Verarbeitung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb STL, Nettetal 
Telefon 02157 899713 
Internet www.lenco.com 
Ausstattung
- UKW/DAB+, Internetradio, WLAN, optischer Digitalausgang, Bluetooth, 
- Miniklinken-Ein/ Ausgang, Kopfhörerausgang, Netzschalter, Sleeptimer, Weckfunktion, 
- USB-Wiedergabe, DLNA/UPnP-Musikplayer, Equalizer, 
- Displayhelligkeit regelbar, Steuerung via App möglich, Spotify-Connect-Zugang 
Messwerte
Abmessungen (B x H x T in mm) 396/140/150 
Stromverbrauch (Betrieb / Standby in Watt) 7,2/1,4 
Kurz und knapp
+ viele Abspielmöglichkeiten 
+ sehr guter Klang 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber: 15% Rabatt

>>mehr erfahren
178_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1587975467.jpg
Anzeige
Sofas für das perfekte Heimkino

Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 17.07.2017, 14:58 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Bang & Olufsen Maximilianstrasse München
www.kloeser.de
Beratungshotline:
Mo-Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 03331 33 25 0


expert Bening Lüneburg
www.expertbening.de
Beratungshotline:
Mo-Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 04131 78989 203


Hifikaus GmbH
hifikaus.de
Beratungshotline:
Tel.: 06127 37 91


Reinhold Seipp e.K.
www.seipp.tv
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-12:30, 13:30-18 Uhr
Tel.: 06403 634 29


Wedemeyer e.K
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18 Uhr
Tel.: 04823 16 49

zur kompletten Liste