Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: DAB+ Radio

Vergleichstest: Roberts iStream


Roberts iStream

4795

Das Roberts DAB+-Radio lässt Erinnerungen an frühere Zeiten aufkommen.

Ausstattung


Das mit weichem Kunststoff-Leder bezogene Retro- Radio vereint ebenfalls mehrere Empfangsmöglichkeiten. So kann es neben DAB+ und UKW auch Internetradio, Musikdateien von USB-Speichern und via Aux-In die Lieblingsmusik vom MP3-Player verarbeiten. Dank Batteriefach lässt sich das Roberts auch bequem im Gartenhaus oder auf der Terrasse einsetzen. Auf der Oberseite befinden sich zwei Drehregler, sieben Funktionstasten und ein mittig platziertes Display. Im Inneren sorgen ein Mono-Lautsprecher und ein Bassreflexrohr für sehr guten Klang. Wem dies nicht reicht kann das Roberts auch mit einem Kopfhörer betreiben oder über Line-out-Ausgang mit der HiFi-Anlage verbinden.

Praxistest


Schaltet man das Roberts durch einen kräftigen Druck auf den Drehkopf ein, muss man zunächst eine Installationsroutine durchlaufen. Auch ohne einen Blick in die Bedienungsanleitung war unser Testmuster in weniger als einer Minute startbereit. Dennoch möchten wir an dieser Stelle das Lob für die sehr ausführliche Bedienungsanleitung nicht vergessen. Übersichtlich angeordnet stehen die einzelnen Quellen (UKW, DAB, Internetradio usw.) im Display zur Auswahl. Seine Lieblingssender kann man pro Quelle auf bis zu 10 Speicherplätzen ablegen. Zusätzlich kann das Roberts Radio auch auf USB-Sticks gespeicherte Musik in allen gängigen Formaten verarbeiten. Eine Aufnahme von Sendungen auf externen Speichern ist jedoch nicht möglich. Unser Testmuster überzeugte durch störungsfreien Empfang. Das bundesweite DAB+-Paket konnten wir sogar mit eingezogener Antenne in unseren Testräumen empfangen. Trotz bereits in der Werkseinstellung sehr ausgewogenem Klang lässt sich der Ton individuell anpassen.

Fazit

Das Roberts-Radio kostet zwar etwas mehr, zeichnet sich aber durch erstklassige Empfangseigenschaften und mobile Einsatzmöglichkeiten aus. Gute Verarbeitung, umfangreiche Ausstattung und ausgewogener Klang bringen ihm den Testsieg ein.

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Roberts iStream

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40% :
Tonalität 30%

Dynamik 5%

Räumlichkeit 5%

Praxis 40% :
Bedienung 20%

Empfangstest 10%

Installation 10%

Ausstattung 10% :
Ausstattung 10%

Verarbeitung 10% :
Verarbeitung 10%

Klang 40%

Praxis 40%

Ausstattung 10%

Verarbeitung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Roberts Radio, Bad Honnef 
Telefon 02224 949950 
Internet www.robertsradio.de 
Technische Daten
Stromverbrauch Betrieb / Standby (in W) 2,2/0,5 
Abmessungen (B x H x T in mm) 240/150/110 
Gewicht (in g) 1700 
Ausstattung
Tuner UKW / MW / LW / KW / DRM / DAB Ja / Nein / Nein / Nein / Nein / Ja 
Display Interpret / Titel / Bitrate / Format / Cover Ja / Ja / Ja / Ja / Nein 
Installationsmenü Ja 
Speicherplätze UKW / DAB / gemeinsam 10/10/0 
Eingänge Audio
Digital-Eingänge (opt. / elektr.) 0/0 
Ausgänge Audio
Digital-Ausgänge (opt. / elektr.) 0/0 
Netzschalter Nein 
Kopfhörer-Ausgang Ja 
iPod Anschluss Nein 
Anschluss für portable Audioplayer (3,5 mm) Ja 
Sendersuche automatisch / manuell Ja / Ja 
Sleeptimer / Wecker / Schlummer Ja / Ja / Ja 
Lautsprecher Mono / Stereo Ja / Nein 
Klangregelung Ja 
Fernbedienung / Fronttasten Nein / Ja 
Aufnahmefunktion auf SD- / USB-Medien Nein / Nein 
Update via USB Ja 
Displayhelligkeit regelbar Ja 
Batterie / Akkubetrieb Ja 
Anschluss für externe Antenne Ja 
aktuelle SW-Version bei Test 2RC1 
Sonstiges USB-Playback 
Preis / Leistung gut-sehr gut 
Klasse Mittelklasse 
Vertrieb Roberts Radio, Bad Honnef 
Telefon 02224 949950 
Internet www.robertsradio.de 
+ erstklassiger DAB+-Empfang 
+/- + Batteriebetrieb möglich 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung gut-sehr gut 
Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
128_11691_1
Topthema: Service
Service_1561363489.jpg
Anzeige
Alles, was Sie über 8K wissen müssen

Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 48.62 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

highfidelityköln
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 11.10.2011, 10:21 Uhr