Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player

Einzeltest: Egreat A11


4K-Mediaplayer von Egreat

15817

In vielen modernen Heimkinos hat die Festplatte längst die Scheiben abgelöst. Die Festplatte benötigt weniger Platz, ist weniger anfällig gegen Kratzer oder Verlust, und ohnehin haben die Sammler und Jäger unter den Cineasten längst ihr wertvolles Filmarchiv für den schnellen Zugriff auf mindestens einer Festplatte gesichert. Egreat hat mit dem A11 nun einen High-End- Mediaplayer entwickelt, der nahezu alles, was Netzwerk und Festplatte an Filmmaterial hergeben, abspielt, und das in bester Qualität.

Der Egreat A11 hat kein optisches Laufwerk. Das Blu-ray-Logo auf der Frontseite besagt nur, dass er das Blu-ray-Menü aus einer ISODatei auslesen und darstellen kann. „Nur“ ist gut, das stellt nämlich für einen Mediaplayer einen enormen Komfortvorteil dar. Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Vorteil ist, dass dem A11 beinah egal ist, was da auf der Platte lagert, er reicht sämtliche bekannten Formate ans Display oder den Beamer weiter. Dank bester Hardware-Ausstattung in hervorragender Qualität. Beim Nachfolger des A10 hat man besonderen Wert auf die selektive Ausgabe von Bild- und Tonsignalen gelegt; eine zweite HDMI-Buchse ist ausschließlich für den guten, digitalen Ton zuständig. Außerdem gibt es noch einen optischen und einen koaxialen Digital- sowie einen analogen Stereo-Ausgang. Komfortabel ist zudem, dass die Fernbedienung wahlweise per Infrarot oder via Bluetooth sendet, so kann der Egreat im Zweifel hinter dem Vorhang oder in der Schublade verschwinden, ohne dass man auf Bedienkomfort verzichten muss. Außerdem besteht, wie so oft, die Möglichkeit, den Egreat per App von Drittanbietern wie CetusPlay zu steuern; dann kommt halt das Smartphone als Bediener ins Spiel, was dann Sinn macht, wenn man ohnehin das komplette Heimkino vom Smartphone aus steuert. Egal wie man den Egreat steuert, die sehr aufgeräumte Oberfläche des OSD reagiert ohne Verzögerung, und das Display gibt zudem rudimentär Auskunft über den Betriebszustand und die Laufzeit der aktiven Datei. Fürs dunkle Heimkino kann es gedimmt und sogar ganz abgeschaltet werden. Auch akustisch eignet sich der Player hervorragend für den Betrieb im Heimkino, da der Lüfter intelligent ist. Er schaltet sich erst dann ein, wenn es der Elektronik zu warm wird, was zumeist nur eintritt, wenn sich eine Festplatte im Schacht befindet. Unser über USB 3 angeschlossener Datenträger brachte den Egreat jedenfalls nicht ins Schwitzen, und so blieb der Lüfter still. Angerichtet wird die potente Hardware von der hauseigenen Oberfl äche EG-UI 2.0, diese wiederum ist auf einen Android-Unterbau aufgesetzt. Die Wahl von Android 5.1.1 als Betriebssystem ist dabei ausschließlich der Stabilität und der guten Zusammenarbeit mit dem User-Interface geschuldet. Das merkt man daran, dass man nichts merkt; das System läuft äußerst flüssig und stabil.     

Preis: um 470 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Egreat A11

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber: 15% Rabatt

>>mehr erfahren
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
Kino_im_Wohnzimmer_1587459751.jpg
BenQ TK850

Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 23.06.2018, 15:03 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


expert Nordhorn Horstmann GmbH
www.expert.de/nordhorn
Beratungshotline:
Tel.: 05921 877 877


Hifi Thelen
www.hifi-thelen.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-18:30 Uhr
Sa: 10-15 Uhr
Tel.: 0202 44 56 79


Hifikaus GmbH
hifikaus.de
Beratungshotline:
Tel.: 06127 37 91


Sinfonic Audio
www.sinfonic-audio.de/
Beratungshotline:
Mo-So: 7-20 Uhr
Tel.: 07777 179 596


Vogel’s Deutschland GmbH & Co.KG
www.vogels.com
Beratungshotline:
Mo,Di,Mi,Do: 8:30-16 Uhr
Fr: 8:30-14 Uhr
Tel.: 0 57 31 86 91 70

zur kompletten Liste