Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Einzeltest: Panasonic TX-65EZW1004


Welcome to Hollywood

Fernseher Panasonic TX-65EZW1004 im Test, Bild 1
14360

Panasonics neues TV-Flaggschiff ist der Premium-OLED-TV „EZW1004“, den wir mit 65 Zoll Bilddiagonale getestet haben. Lesen Sie hier, zu welchen Ergebnissen wir gekommen sind.

Auf den ersten Blick fällt das einzigartige Design mit einer hochwertigen Lautsprecherleiste auf, über welcher das OLED-Display zu schweben scheint. Zur Wandmontage lässt man den Standfuß weg, und die Lautsprecherleiste wird mithilfe von mitgelieferten Befestigungswinkeln passgenau unter dem Fernseher an der Wand angebracht. 

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Bis auf 3D-Wiedergabe lässt das Topmodell von Panasonic kaum einen TV-Wunsch unerfüllt. Die digitalen Empfangsteile für Antenne, Kabel und Satellit sind in doppelter Ausführung an Bord. So können zwei TV-Bilder nebeneinander auf dem Bildschirm dargestellt werden oder zwei Sendungen gleichzeitig per USB-Recording aufgezeichnet werden. Übrigens werden bei Sat-Empfang neben klassischen Empfangsanlagen auch digitale Einkabellösungen bis hin zum Unicable-2-Standard („JESS“) unterstützt, die bis zu 32 Geräte bei minimalem Verkabelungsaufwand versorgen können. Zusätzlich beherrschen die hochwertig ausgestatteten Panasonic-Fernseher, wie unser Testgerät, den TV-Empfang per Netzwerk mittels SAT>IP bzw. TV>IP und können als TV>IP-Server für einen zweiten (Panasonic-) Fernseher in Haus dienen. Das TV-IP-fähige Zweitgerät benötigt dann nur einen Netzwerkzugang wie WLAN anstelle eines Antennenanschlusses. Erfreulich umfangreich sind die Anschlussmöglichkeiten mit vier HDMI-Buchsen, zwei USB 2.0 und einem schnellen USB 3.0, einem SD-Kartenleser, zwei Steckplätzen für CI-Plus-Module, separat regelbarem Kopfhörerausgang und einem analogen AV-Eingang.

Fernseher Panasonic TX-65EZW1004 im Test, Bild 2Fernseher Panasonic TX-65EZW1004 im Test, Bild 3
Für den Anschluss einer Heimkino-Anlage stehen ein optischer Digitalausgang und der HDMI-Rückkanal ARC zur Verfügung. Einmal abgesehen davon, dass es Fernseher gibt, die mehr Online-Apps als der Panasonic bieten, ist die Software-Ausstattung des Panasonic-TV riesig. Das fängt bei den TV- und Radioprogrammen mit sehr guten Möglichkeiten zur Sortierung plus komfortablen Aufzeichnungsfunktionen an und setzt sich bei Streamingfunktionen fort. Der Fernseher lässt sich im Heimnetzwerk beispielsweise als Mediaplayer oder als DLNA-Medienserver für andere Geräte nutzen, oder er verbindet sich direkt drahtlos mit dem Smartphone zwecks Bildschirmspiegelung. Als Smart-TV unterstützt er selbstverständlich HbbTV sowie Online-Angebote wie Netflix, Amazon Video oder Maxdome. Bluetooth ist zur Verbindung mit drahtlosem Zubehör wie Tastatur oder Maus an Bord. Nur kurz möchte ich die umfangreichen Möglichkeiten zur Bildeinstellung und Kalibrierung erwähnen. Allen, die einfach nur ein hervorragendes TV-Bild genießen möchten, sei versichert, dass die voreingestellten Bildmodi von Panasonic sehr gut abgestimmt sind und bedenkenlos „Plug-and-Play“ verwendet werden können. So haben wir für unsere Tests im Wesentlichen nur die Helligkeit auf Stufe 2 erhöht, damit in den dunkelsten Bildpartien noch ein bisschen mehr zu erkennen ist. 

Vorbild Studio


Der Maßstab, den Panasonic an die Bildqualität des TX-65EZW1004 anlegt, ist ganz einfach: die Originalbilder, wie sie an den Studiomonitoren bei den Filmproduzenten in Hollywood gemastert werden. Panasonic stellt sich mit seiner neuen EZW-Baureihe der Herausforderung, seine Großbild-Spitzenmodelle zu bezahlbaren Preisen möglichst perfekt an die Qualität der Studiomonitore heranzubringen. Wesentliche Technikzutaten sind das ultradünne OLED-Panel mit speziellem Schwarzfilter (Neutral Black Filter), der Hochleistungs-Bildprozessor sowie eine umfangreiche Anpassung der Farbabstimmung. 


Bildqualität


Nach der Inbetriebnahme des TX-65EZW1004 kann es passieren, dass einem ein spontanes „Boah“ entfährt. Der 65-Zöller besticht sofort mit einem tollen, sehr natürlichen Bildeindruck, sattestem Schwarz und seinem riesigen Betrachtungswinkel. Vorausgesetzt, es läuft gerade eine hochwertige HD-TV-Produktion oder ein Ultra-HD-Video, ist das Bild dieses OLED-TV kaum zu übertreffen. Das Hochskalieren von öffentlich-rechtlichem HDTV (mit 720p gesendet) auf die Ultra- HD-Auflösung gelingt dem Panasonic sehr gut mit einem etwas soften Look; sogar offensichtlich in SD-Auflösung produzierte Nachmittagssendungen schauen noch einigermaßen gut aus. Optimal wird die Bildschärfe bei Full-HD-Quellen wie Blu-ray-Discs, hochauflösenden Fotos und natürlich bei Ultra-HD, welches absolut pixelgenau wiedergegeben wird. Einen Vorgeschmack, wie künftig UHD-TV mit HDR per Satellit aussehen könnte, gibt es auf Astra mit dem „HLG Test Stream“ (Frequenz: 10.714 MHz, horizontal) zu sehen. Der UHD-Fernseher schaltet sofort auf HDR-Betrieb um und serviert knackscharfe 4K-Bilder mit satten Farben und brillantem Hochkontrast, wobei Hauttöne erfreulich natürlich bleiben. Durch die selbstleuchtenden OLED-Pixel kennt der TX-65EZW1004 kein Helligkeitspumpen, wie es oft bei LED-Backlight-Dimming auftritt, wenn sich helle und dunkle Bildinhalte abwechseln. Die technischen Grenzen des OLED-TV werden beispielsweise dann erreicht, wenn große Bildbereiche sehr hell sind: Hierbei wird die maximale Lichtstärke technisch begrenzt, die z. B. bei einzelnen kleinen Lichtern vor dunklem Hintergrund deutlich höher ausfallen kann. Das Panasonic-Flaggschiff setzt im Heimkino den Maßstab für cineastische Bildqualität ohne Überzeichnung oder aufgeplusterte Farben. Dazu bietet er die drei Bildmodi THX Cinema, THX Bright Room und True Cinema an. Eine nur mäßig beleuchtete Umgebung ist wichtig, um die Bildqualität visuell mit allen Feinheiten wahrnehmen zu können (auch bei THX Bright Room!). So kommt man in den Genuss einer Farbabstimmung wie im Bilderbuch; wir können uns bei „Casino Royale“ und dem „Amazing Spider-Man“ wie im Kinosessel fühlen. Und was das tiefe, gleichmäßige Schwarz in Nachtszenen betrifft, ist der OLED-TV sogar manchem Kinoprojektor überlegen. Übrigens bringt der Panasonic dank seines sehr reaktionsschnellen Displays auch bessere Bewegtbilder als die meisten LCD-LED-Fernseher. 


HDR-Wiedergabe


Mit HDR 10 und HLG unterstützt der Panasonic die beiden wichtigsten HDR-Verfahren. Messtechnisch zeigt der Bolide Referenzeigenschaften für HDR-Bilder: Mit einer gemessenen Spitzenhelligkeit von über 758 cd/ m² bei einem gerade noch messbaren Schwarzwert sowie einer nahezu hundertprozentigen Überdeckung des großen P3-Farbraums übertrifft er die Anforderungen des Ultra-HD-Premium-Logos. Im HDR-Betrieb zeigt der OLED dieselbe Ehrlichkeit wie bei HDTV. Ist ein HDR-Film von vornherein eher düster gemastert, wird er auch so wiedergegeben. Unsere UHD-Disks von „Der Marsianer“ und „Mad Max – Fury Road“ machen daher am meisten Spaß, wenn wir sie im abgedunkelten Heimkinoraum (samt Teufel-THX-Lautsprechern) abspielen. 

Ton


Der Klang der aufwendigen Lautsprecherleiste wurde in Zusammenarbeit mit Spezialisten der Marke Technics optimiert. Das Resultat ist eine ausgewogene klangliche Abstimmung, die besonders im Mittel- und Hochtonbereich mit ihrer Klarheit überzeugt. Die eingebauten Tieftöner werden durch zusätzliche Passivradiatoren bei der Bassarbeit unterstützt.

Fazit

Ein Bild vom Allerfeinsten! Unsere neue Referenz für Heimkinodisplays ist der THX-zertifizierte Panasonic TX-65EZW1004. In Sachen Farbreinheit, Betrachtungswinkel und zudem einfacher Handhabung ist der OLED-TV von Panasonic einfach spitze.

Preis: um 7000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Fernseher Ultra HD und 8K

Panasonic TX-65EZW1004

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

09/2017 - Herbert Bisges

Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 4%

Farbtreue (HDMI) 8%

Kontrastumfang (HDMI) 8%

Bewegtes Bild (HDMI) 7%

Gesamteindruck 8%

Bild DVB-Tuner 5%

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Bedienung 20% :
Fernbedienung 5%

Recording 5%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie UHD-TV (OLED) 
Vertrieb Panasonic, Hamburg 
Telefon 040 5555 8855 
Internet www.panasonic.de 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1442/918/330 
Gewicht in kg 27 
Schwarzwert (cd/m2) 0.0007 
ANSI-Kontrast 326.570:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) um 6500 
Stromverbrauch Betrieb/Standby 107/0,3 
EU Energielabel
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm / Auflösung 65/164/3840 x 2160 
Bildfrequenz 100 Hz nativ 
Dimming: Global / Zonen / Pixel Nein / Nein / Ja 
Tuner: DVB-T / -C / -S / -IP / HDTV 2/2/2/1/ Ja 
Bild im Bild / mit Twin-Tunern Ja / Ja 
HDMI / VGA /Cinch-AV 4/0/1 
HDMI: CEC / ARC / 3-D / UHD (4K) Ja /1/ Nein /4 
Scart (in /out) 0/ Nein / Nein 
Audio-out: analog / opt. /koax /ARC 0/1/0/1 
Kopfhörer/separat einstellbar 1/ Ja 
Display-Port: 3D / UHD (4K) Nein / Ja 
Cardreader / LAN / WLAN 1/ Ja / Ja 
USB: 2.0 / 3.0 / Player / Recorder 2/1/ Ja / Ja 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Ja / Ja /4 
Online EPG / Multiroom: Server / Client Ja / Ja / Ja 
Internet: Portal / Browser / HbbTV Ja / Ja / Ja 
Einstellung pro Eingang / pro Bildsignal Ja / Ja 
Weißabgleich / Farbkalibierung Ja / Ja 
Raumlichtsensor Ja 
Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC Ja / Ja / Nein 
Sprach- / Gestensteuerung Ja / Nein 
Sonstiges Premium-HDR, THX 4K 
Preis/Leistung sehr gut 
+ überragende Bildqualität 
+ überragende Ausstattung 
+/- Sound Tuning von Technics 
Klasse Referenzklasse 
Testurteil überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 10.09.2017, 14:54 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof