Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Einzeltest: Samsung UE46B8090


Lichtgestalt

Fernseher Samsung UE46B8090 im Test, Bild 1
769

Die neue 8000er-LED-TV-Serie von Samsung kommt im superflachen Crystal-TV-Design mit neuer 200-Hertz-Technologie, Edge-LEDPanel und einem vielseitigen Multimediakonzept auf den Markt. Wir haben das 46-Zoll-Modell UE46B8090 im HIFI-TEST-Labor unter die Lupe genommen.

Allein die schlanke Silhouette des UE46B8090 ist schon sehenswert. In gerade einmal 29 Millimetern Bautiefe ist eine komplette und leistungsstarke TVMaschine samt Netzteil, HDTV-Tuner und umfangreichen Schnittstellen untergebracht - ein Designerstück, das sich ohne den edlen Standfuß auch sehr gut an die Wand hängen lässt. Zu diesem Zweck bietet Samsung eine platzsparende Wandhalterung als optionales Zubehör an. Da die extrem schlanke Bauform keinen Raum für ausgewachsene Scartoder Cinchterminals lässt, gibt es miniaturisierte Analogschnittstellen für Component, Video, Scart und Audio. Entsprechende Adapterstücke für die Verbindung mit Normsteckern sind im Lieferumfang enthalten.

Fernseher Samsung UE46B8090 im Test, Bild 2Fernseher Samsung UE46B8090 im Test, Bild 3Fernseher Samsung UE46B8090 im Test, Bild 4Fernseher Samsung UE46B8090 im Test, Bild 5


69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Komfort großgeschrieben


Sowohl bei der Inbetriebnahme als auch im täglichen Gebrauch zeigt sich der 46-Zöller benutzerfreundlich. Die umfangreichen Bildschirmmenüs sind klar strukturiert, gut lesbar und leicht zu navigieren. Allein mit ihren großen Tasten und einem Bewegungssensor, der im abgedunkelten Heimkino automatisch die Tastenbeleuchtung aktiviert, bietet die Fernbedienung schon einigen Komfort. Da sie auf Funkbasis arbeitet, muss man nicht einmal mehr auf den Fernseher zielen, um ihn zu bedienen.

Anpassungsfähig


Je nach Bedarf stehen die Bildmodi Standard, Natürlich, Film oder Dynamik zur Verfügung, die individuell angepasst werden können. Den größten Handlungsspielraum gibt es im Filmmodus, denn hier können sämtliche Parameter verändert werden. In den anderen Bildmodi sind dagegen nicht alle Menüpunkte nutzbar. Für jeden wählbaren Modus sind Werkseinstellungen gespeichert, zu denen man bei Bedarf zurückkehren kann. Weil diese Normwerte für jeden Wiedergabemodus einzeln aufgerufen werden können, kann beispielsweise der Standardmodus auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden, ohne dass die persönlichen Einstellungen für den Filmmodus oder die Programmsortierung verloren gehen.

Kohlrabenschwarz und schneeflöckchenweiß


In Sachen Schwarzwert und Kontrast setzen die LEDTV- Geräte neue Maßstäbe. Der UE46B8090 vermittelt ein förmlich abgrundtiefes Schwarz in dunklen Filmszenen, ohne dabei die Feinzeichnung von Details zu verlieren. Bisweilen mag sogar der Eindruck entstehen, dass dunkle Bildbereiche etwas zu stark aufgehellt werden. Auf der anderen Seite gelingt es dem Flachbild-Flaggschiff, ein strahlendes Weiß zu produzieren und differenzierte Glanzlichter zu setzen. In dieses positive Gesamtbild passt ein sicht und messbar großer Kontrastumfang, der durch die Bildelektronik zum einen intelligent ausgenutzt wird und zweitens dynamisch verstärkt werden kann. Möglich wird dies nicht zuletzt durch eine sehr helle Hintergrundbeleuchtung, so dass der LEDSamsung im Filmmodus einen Helligkeits-Messwert von rund 200 Cd/m2 erreicht. Doch auch diese Perle unter den TV-Geräten ist nicht völlig lupenrein. Wer in gemütlich abgedunkelter Kino-Atmosphäre bei Cinemascope-Filmen mit kritischem Auge in die schwarzen Randzonen des Bildschirms späht, wird dort eine leichte Aufhellung bemerken. Insgesamt ist zwar eine gewisse Ungleichmäßigkeit in der Ausleuchtung vorhanden, aber beim normalen Fernsehbetrieb nur selten optisch wahrnehmbar. Ein großes Kompliment verdient die Farbdarstellung des Samsung LED-TVs. Wie schon zuvor der „7090“, weiß auch der UE46B8090 durch gleichermaßen lebendige und kräftige, aber dennoch natürlich wirkende Farben zu überzeugen. Die Ausgewogenheit der Farbwiedergabe bestätigte sich dann auch in unserer Labormessung mit einer vorbildlichen Abdeckung des HDTV-Farbraumes und einem sehr guten Graustufenverlauf.

Echtes Kinoprogramm


Der Wiedergabemodus „Film“ zeigte sich in unserem Test als hervorragende Basis für die Wiedergabe von Blu-ray-Disks und DVDs im Heimkino. Farbtemperatur und Schärfe sowie Helligkeit und Kontrast waren im Filmmodus so gut voreingestellt, dass wir nur geringe Korrekturen vorgenommen haben. Die wichtigsten Maßnahmen waren, den Schärferegler noch etwas niedriger einzustellen (denn der Samsung neigt zum Überschärfen) und im Menüpunkt „Bild - Optionen“den Overscan abzuschalten. Sobald dieser Fernseher mit Full-HD-Material gefüttert wird, das er naturgetreu Pixel für Pixel abbilden kann, läuft er geradezu zu Hochform auf. Ab Werk ist die Bewegungskompensation „200Hz Motion Plus“ im Filmmodus deaktiviert, so dass echte 24p-Wiedergabe stattfindet, die erstaunlich gleichförmig abläuft und nur sehr geringe Bewegungsunschärfen (Motion Blur) mit sich bringt. Wer Wert auf weichere, flüssige Bewegungsabläufe legt, kann 200 Hz Motion Plus auf verschiedene Arten (Standard, Klar und Glätten) aktivieren. Die Einstellung „Standard“ ist vielseitig anwendbar. Sie lässt Laufschriften ruhig und klar fließen, bringt aber in Filmen einige wenige Artefakte ins Spiel. Nicht ganz so flüssig, aber dafür ohne nennenswerte Artefakte zeigte sich in unserem Test die Einstellung „Klar“. Je nach persönlichem Geschmack, aber auch nach Art der Bildquelle kann es sich lohnen, verschiedene Einstellungen in Ruhe auszuprobieren.

VolleKontrolle


Gerade im Filmmodus ist den Experten und Perfektionisten Tür und Tor geöffnet. Hier lassen sich nach Herzenslust - vor allem aber auch mit der HEIMKINO-Referenz-Test-DVD - sämtliche Parameter für Bewegungsdarstellung, Farbtemperatur, Weißabgleich und Klang individuell einstellen sowie eine fachmännische Profi kalibrierung durchführen. Bei 200 Hz Motion Plus ist sogar eine persönlich einstellbare Dosierung von Judder- und Blur-Minderung möglich. Erstaunlich ist, welche Tonqualität trotz der minimalistischen Bauform noch erreicht wird. Dennoch gilt auch für diesen Flat-TV, dass für wirklich guten Sound eine Heimkino-Anlage eingesetzt werden sollte.

Digitaler Alleinunterhalter


Mit seiner multimedialen Ausstattung ist der UE46B8090 problemlos in der Lage, ohne Antennenkabel oder angeschlossene Abspielgeräte für Unterhaltung zu sorgen. Die integrierte Medienbibliothek hält neben Bildern und Kochrezepten auch Fitness-Trainingsprogramme, Bildschirmspiele (nicht etwa Tetris, sondern Schach ...) und Kinderlieder (in englischer Sprache) bereit. Hinzu kommen gleich zwei USB-2.0-Schnittstellen, von denen eine bereits mit dem Kürzel „HDD“ als möglicher Festplattenanschluss gekennzeichnet ist. Im Test ließen sich hierüber JPEG-Fotos oder auch MP3-Files sowie verschiedene Videos problemlos wiedergeben. Die zweite USB-Schnittstelle kann nicht nur zur Medienwiedergabe, sondern auch mittels WLANAdapter zur drahtlosen Einbindung des Fernsehers ins heimische PC-Netzwerk genutzt werden. Doch damit nicht genug. In Zusammenarbeit mit Yahoo hält Samsung Internet-Widgets wie Wettervorhersage, Börsenkurse oder Flickr-Fotos bereit. Um diese Features nutzen zu können, ist ein Internetanschluss erforderlich. Im Test macht die übersichtliche Bedienung, die auch persönliche Profi le verschiedener Benutzer unterstützt, Lust auf mehr.

Fazit

Der UE46B8090 von Samsung überzeugt vor allem im Filmmodus durch seine ausgewogene Farbdarstellung bei sehr gutem Kontrast. Mit seinen umfangreichen, anwenderfreundlich gestalteten Media-Anwendungen einschließlich Internetzugang beweist dieser LED-TV echte Vielseitigkeit.

Preis: um 2600 Euro

Fernseher Ultra HD und 8K

Samsung UE46B8090

Spitzenklasse


03/2010 - Herbert Bisges

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 31.03.2010, 09:52 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH