Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Einzeltest: Xoro HTC 2442 HD


Mobil-TV

Fernseher Xoro HTC 2442 HD im Test, Bild 1
8257

Premiere im Testlabor – zum ersten Mal haben wir einen Fernseher des Herstellers Xoro bekommen. Lesen Sie hier, wie sich der Flat-TV im Test geschlagen hat.

Den Xoro Fernseher gibt es als 22- und 24-Zoll- Modell, also mit einer Bilddiagonale von 56 oder 61 cm. Damit ist er optimal als Zweit- oder Drittgerät in Kinder- oder Schlafzimmer oder auch für einen Aufstellplatz im Wohnmobil oder Campingwagen geeignet. Wir haben uns den kompakten LED-TV in der 24 Zoll-Version „HTC 2442 HD“ genauer angeschaut. 

Ausstattung


Der Xoro HTC 2442 HD kann mit einer Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten trumpfen. So ist der Fernseher mit gleich drei Empfangstunern ausgestattet. Neben einem DVB-T-Tuner hat der Hersteller auch einen HD-tauglichen Kabel- und Sat-Receiver samt CI+-Pay-TV-Schacht verbaut. Zusätzlich hat er dem Fernseher einen DVD-Player spendiert, der auch CDs abspielen kann. Des Weiteren ist der HTC 2442 HD mit einer USB-Schnittstelle ausgestattet, an die man Speichersticks und externe Festplatten anschließen kann.

Fernseher Xoro HTC 2442 HD im Test, Bild 2Fernseher Xoro HTC 2442 HD im Test, Bild 3Fernseher Xoro HTC 2442 HD im Test, Bild 4
Wer Zuspieler wie DVD-Player oder Camcorder anschließen will, findet mit HDMI, Scart und Miniklinkenadaptierungen für YUV und FBAS hier ebenfalls Möglichkeiten. Wer den Xoro als PC-Bildschirm nutzen will, kann dies dank VGA-Kabel ebenfalls tun. Neben den beiden eingebauten Lautsprechern lässt sich der Ton auch über eine koaxiale Verbindung zu einer HiFi-Anlage oder einem Soundbar transportieren. Ein Kopfhörerausgang rundet die Anschlussmöglichkeiten ab. 

Vorprogrammierte Satellitenliste


Nach dem erstmaligem Einschalten gilt es zunächst, den Xoro auf die heimischen Komponenten einzustellen. Nach Auswahl der Menüsprache muss man den Empfangsweg, also Kabel, DVB-T oder Satellit) auswählen. Werden die Programme über Satellit empfangen, kann man auf eine vorgefertigte Senderliste für Astra 19,2° Ost zugreifen, die logisch sortiert ist und sogar die HD-Varianten der jeweiligen Sender enthält. Da sich das Programmangebot im Kabel und via DVB-T je nach Region unterscheidet, muss man hier einmalig eine automatische Sendersuche durchführen und anschließend seine Lieblingsprogramme in der gewünschten Reihenfolge sortieren. In allen Empfangswegen außer analogem Kabel steht dem Nutzer ein elektronischer Programmführer (EPG) zur Verfügung, der Auskunft über den Namen der laufenden und kommenden Sendungen (bis zu 7 Tage im Voraus) bietet. Da man den Xoro auch als Aufnahmerekorder nutzen kann, lassen sich über den EPG auch ganz bequem entsprechende Timer anlegen. Etwas flotter dürften die Umschaltzeiten zwischen den jeweiligen Programmen sein. Neben der Steuerung über die mitgelieferte Fernbedienung lassen sich alle wichtigen Funktionen auch über Tasten am Gerät anwählen. Am Handsender selbst sind einige Tasten jedoch etwas unlogisch angeordnet. 

Aufnahmefunktion


Wie bereits erwähnt, verfügt der kompakte Xoro- TV über eine USB-Schnittstelle. Hieran lassen sich sowohl Speichersticks als auch externe Festplatten anschließen. Damit ist es möglich, eigene Fotos, Musik oder Filmdateien auf dem Xoro-TV wiederzugeben. Außerdem lassen sich TV- und Radiosendungen auf einer externen USB-Festplatte aufzeichnen. Hierzu muss diese lediglich einmalig über das Xoro-Menü formatiert werden. Da die Sendungen als TS-Datei abgelegt werden und die Festplatte nicht an das Dateiformat des Fernsehers gebunden ist, kann man diese sogar anschließend beliebig auf dem PC anschauen und weiterverarbeiten. Während einer Aufzeichnung lassen sich zudem bereits gespeicherte Dateien abspielen. Bevor wir zu der Bild- und Tonbewertung kommen, möchten wir noch kurz auf den fest eingebauten DVD-Player eingehen. Dieser wird nach Anwahl im Menü automatisch gestartet und kann neben reinen DVDs auch Musik-CDs und Discs mit Fotodateien auslesen. Besonders praktisch: Nutzt man den Xoro zum Musikhören, wird automatisch ein Bildschirmschoner eingeschaltet. 

Bild und Ton


In Sachen Funktionsvielfalt konnte der Xoro schon einmal kräftig punkten. Doch natürlich spielt auch die Bild- und Tonqualität beim Kauf eines Fernsehers eine große Rolle. Der Xoro ist mit einem Full-HD-Edge-LED-Panel ausgestattet und erlaubt somit die volle Auflösung von 1080p. Im normalen TV-Betrieb trumpft der Xoro mit brillanten Farben und leistungsfähigen Empfangstunern auf. Gerade wenn man HD-TV-Inhalte schaut, darf man sich auf detailreiche, natürliche Bilder freuen. Für jede Quelle, also die einzelnen TV-Tuner, HDMI, Scart usw. lassen sich umfangreiche Bild- und Toneinstellungen vornehmen. Unsere Referenztestbilder und Messungen im Testlabor ergeben geringe Abweichungen von den Normfarben. Die eingebauten Lautsprecher sind für den normalen Gebrauch in Ordnung. Allerdings sollte man die Lautstärke nicht zu sehr aufdrehen.

Fazit

Der Xoro HTC 2442 HD trumpft mit einer Riesenausstattung und kompakten Abmessungen auf. Der kleine LED-TV hat neben Receivern für Kabel, Satellit und DVB-T auch einen DVD-Player eingebaut und verfügt über 12-Volt-Stromanschluss. Zahlreiche Eingänge wie HDMI und Scart ermöglichen den Anschluss von Zuspielgeräten. Hat man seine Urlaubsfotos auf einem USB-Stick gespeichert kann man sich diese auf dem Xoro anschauen. Zudem erlaubt der TV auch die Aufnahme von Sendungen auf externen USB-Festplatten.

Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Produkt: Xoro HTC 2442 HD

Preis: um 300 Euro


8/2013
3.0 von 5 Sternen

Einstiegsklasse
Xoro HTC 2442 HD

Bewertung 
Bild: 45%

Ton: 5%

Ausstattung: 20%

Verarbeitung: 15%

Bedienung: 15%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie 24-Zoll-TV mit Triple-Tuner und DVD.Player 
Vertrieb MAS Elektronik, Hamburg 
Telefon 040 7673350 
Internet www.xoro.de 
Ausstattung
Anschlüsse
Messwerte:
Abmessungen Bildschirm (B x H x T in cm) 605/426/156 
Gewicht (in Kg) 4.9 
Schwarzwert (cd/m2): 0.15 
ANSI-Kontrast/Maximalkontrast: 988:1 
Farbtemperatur in Kelvin: ca 6600 
Stromverbrauch Stand-By / Betrieb (in Watt) 0,2/30 
EU Energielabel:
Kurz und knapp
+ Triple Tuner 
+ DVD-Player 
+
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 30.08.2013, 14:30 Uhr
362_20721_2
Topthema: Lautsprechersysteme
Kompaktlautsprecher_1662039969.jpg
ELAC Solano BS 283 im Test

Ihren unaufdringlichen, luftigen und doch hoch aufgelösten Hochton sowie ihren satten, farbigen Bass werde ich nicht vergessen. Ein wunderbarer Lautsprecher.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.