Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Grundig 55GOB9990 Fine Arts


Glänzender Auftritt

16947

Das neue UHD-Spitzenmodell mit 139-cm-Bild von Grundig heißt 55 GOB 9990 Fine Arts OLED. Noch vor der Markteinführung konnten wir ein Testmuster ergattern und haben es unverzüglich auf den Prüfstand gestellt.

Grundig-Geräte mit dem Namenszusatz „Fine Arts“ waren schon vor Jahrzehnten mit ihren edlen Designs Hingucker, ich denke an Fine-Arts-Stereoanlagen, Lautsprecher und den Plasmafernseher „Fine Arts PlanaVision“: Stets unterstrich die hochwertige Verarbeitung den gehobenen technischen Anspruch. Genau an diese Tradition knüpfen die neuen OLED-Fernseher der „GOB-9990-Fine-Arts-Serie“ an. Sie kommen mit den typischen OLED-Diagonalen von 55 Zoll (139 cm) und 65 Zoll (164 cm) auf den Markt. Für unseren Test haben wir einen 55-Zoll-„Erlkönig“ aus der Vorserienproduktion zur Verfügung gestellt bekommen. Bis zur Serienfertigung waren es zum Zeitpunkt unseres Tests noch einige Wochen. Daher ist mit kleineren Änderungen und Korrekturen in der Firmware zur finalen Markteinführung noch zu rechnen. Das Design des neuen OLED-Fernsehers setzt auf hochwertiges Material und ist ein echter Hingucker. Nur wenige Millimeter dünn ist das selbstleuchtende OLED-Display, dessen Rückwand aus gebürstetem Metall gefertigt ist. Der zentral befestigte Aluminium-Standfuß, über dem der Bildschirm optisch zu schweben scheint, hat eine zierlichelegante V-Form und eine verchromte Oberfläche.


Neue Fernbedienung

Wenn man andere Fernseher von Grundig kennt, fällt zunächst das veränderte Design der Fernbedienung auf. Grundig legt dem 55 GOB 9990 einen neuen Befehlsgeber bei, der ein Scrollrad als Navigationsund Bestätigungstaste („Enter“ / „Ok“) hat. Außerdem hat die Fernbedienung ein eingebautes Mikrofon und eine Mauszeigerfunktion mit Bewegungssensor. Da es für Smart-TV-Funktionen wie z.B. Spracheingabe eine Funkverbindung zwischen TV und Fernbedienung geben muss, wird diese per Bluetooth an den Fernseher gekoppelt. Zur ersten Registrierung der Fernbedienung am TV muss allerdings zusätzlich zu Bluetooth einmalig eine funktionierende Internetverbindung gegeben sein. Für alle wichtigen Funktionen arbeitet der Geber jedoch ohnehin mit Infrarotbefehlen und damit unabhängig von Bluetooth. 


Die neuen Hifi Tassen sind da!
Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung

Preis: um 2500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Grundig 55GOB9990 Fine Arts

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

MUSIC AND AUDIO (Buch + BluRay mit HD Musik und Testsignalen)

>>Mehr erfahren
102_17153_2
Topthema: Weltempfänger
Weltempfaenger_1544776928.jpg
Auna Silver Star CD Cube

Wer nicht nur seine eigene Musik oder den Einheitsbrei des UKW-Radios hören möchte, ist mit einem Internetradio-Empfänger gut beraten. Wir haben uns das Silver Star CD Cube von Auna näher angehört.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 04.01.2019, 09:59 Uhr
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH