Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Samsung GQ75Q900R


Verschärft fernsehen

17237

Samsung sorgt mit dem Modell „Q900“ für Aufsehen: Der erste Großbild-TV mit 8K-Auflösung ist da! Wir haben ihn mit fast 2 Metern Bilddiagonale getestet.

Einige unserer Leser werden sich fragen, warum ich jetzt von dem ersten 8K-Fernseher schreibe, wo doch Sharp schon vor mehr als einem halben Jahr ein 8K-Display in Europa auf den Markt gebracht hat. Der Grund ist einfach: Während der Sharp einen reinen Monitor darstellt, handelt es sich beim GQ75Q900 von Samsung tatsächlich um einen waschechten Fernseher mit allem Drum und Dran.


25
Anzeige
FRÜHLINGS-AKTION: Revox SOUND QUALITY zu Hause, draußen, unterwegs
qc_DE_Vorlage_facebook_Link_820x460_Fruehlingsaktion_1616059259.jpg
qc_Fruehlingsaktion_Button_Aktion_2_1616059259.png
qc_Fruehlingsaktion_Button_Aktion_2_1616059259.png

>> Mehr erfahren

Die Hardware

Das Highlight der Hardware-Ausstattung ist das 75-Zoll-Display. Es hat mit 33,2 Millionen Bildpunkten die 8K-Auflösung 7480 x 4320 und ein besonders lichtstarkes Full-Array-LED-Backlight, das in einzeln geregelten Zonen gedimmt wird und dank Quantum-Dot-Technik maximales Farbvolumen liefert. Wie bei den anderen TV-Spitzenmodellen von Samsung sind auch beim GQ75Q900 alle Anschlüsse, TV-Tuner und die gesamte Stromversorgung in der externen Anschlussbox „One Connect“ zusammengefasst. An der One Connect, die zusammen mit Zuspielgeräten dezent abseits des Bildschirms platziert werden kann, laufen sämtliche Leitungen zusammen. Alle Bild- und Tonsignale sowie den reichlich benötigten Strom erhält das Display über eine einzige, wenige Millimeter dünne 

Leitung. So lässt sich der Fernseher ganz ohne Kabelsalat aufstellen oder nahezu bündig an der Wand aufhängen. In der One-Connect-Box stehen vier HDMI-Eingänge bereit, von denen HDMI als 8K-Eingang für bis zu 30 Vollbilder pro Sekunde in 8K-Auflösung (7680 x 4320 Pixel) ausgelegt ist. Auf der Seite stehen insgesamt drei USB-Schnittstellen zur Wiedergabe von digitalen Medien oder für USB-Recording zur Verfügung. Da zum TV-Empfang Twintuner eingebaut sind, kann man einfach weiter zappen, während ein TV-Programm auf USB-Festplatte aufgezeichnet wird. Neben dem obligatorischen CI+-Schacht für ein Pay-TV-Modul unterstützt der Q900 die Entschlüsselung von HD+ (das HDTV-Paket von Pro Sieben, Sat.1, RTL, etc.) durch den USB-Dongle „TV key“, der von HD+ angeboten wird. Auf analoge Schnittstellen wie einen klassischen Kopfhöreraus

gang oder Cincheingänge verzichtet Samsung komplett; Kopfhörer oder Soundbar kann man per Bluetooth an den Fernseher koppeln.


Smart TV

Selbstverständlich ist der GQ75Q900R ein Smart-TV mit LAN und WLAN an Bord. Er bietet neben zahlreichen Online-Apps und Streamingdiensten eine sehr gute Sprachsteuerung. Über den Samsung-Empfehlungsdienst „Universal Guide“ kann man sich Vorschläge für das persönliche Film- oder Videoprogramm machen lassen. Viele Online-TV-Kanäle lassen sich zudem über die umfangreiche TVProgrammliste anwählen. Außerdem verfügt der 8K-Fernseher über den „Ambient Modus“. Durch diese Funktion verwandelt sich der ausgeschaltete Fernseher von einem „schwarzen Loch“ in ein dekoratives Bild an der Wand mit Energiesparfunktion und automatischer Helligkeitsanpassung.

Zukunft in 8K

Auch wenn – bis auf hochwertige Digitalfotos – kaum Inhalte in 8K-Auflösung verfügbar sind: Die weitere Entwicklung von UHD in Richtung 8K-Auflösung ist bereits vorgezeichnet. Fernsehen und Streamingdienste mit 4K, erweitertem Farbraum und HDR sind heute bereits Realität, in der nächsten Entwicklungsstufe („UHD-Phase 2“) sollen außerdem höhere Bildfrequenzen bis zu 100 bzw. 120 fps (frames per second) kommen. Die UHD-Stufe 3 sieht 8K-Auflösung, den vollen BT.2020-Farbraum und ebenfalls bis zu 120 Bilder pro Sekunde vor. Die gegenwärtige Technik in der „One Connect“ verarbeitet jedoch nur 8K mit 30 Bildern pro Sekunde. Ein technisches Nadelöhr ist in diesem Zusammenhang die HDMI-Schnittstelle, die mit einer für 8K erweiterten Technik auf der Basis eines HDMI-2.0-Chips arbeitet. Laut Samsung wird es jedoch die Möglichkeit geben, die vorhandene One Connect später gegen eine neue Version mit HDMI-2.1-Technik auszutauschen und damit besser auf die TV-Zukunft vorbereitet zu sein.


Hochgerechnet

Je größer ein Bildschirm ist und je geringer der Betrachtungsabstand ist, umso eher lohnt sich die Investition in eine höhere Auflösung. Mit seinen 33 Millionen Bildpunkten hat der 75-Zöller von Samsung die vierfache Ultra-HD-Auflösung. Bei 8K-Bildern kann man ohne Weiteres bis auf zwei Meter an den TV heranrücken. Full-HD-Bilder im Format 1920 x 1080 müssen im Q900 auf das Sechzehnfache ihrer Originalauflösung hochgerechnet werden. Und das ist schon eine gewaltige Herausforderung, die der Bildprozessor in Echtzeit mit größter Akkuratesse bewältigen muss. Auf dem Großformatbildschirm sieht man schließlich auch kleine Fehler. Samsung setzt nach eigenen Angaben auf künstliche Intelligenz zur Optimierung des Upscaling. Fachleute sind sich einig, dass maschinelle Verfahren mit künstlicher Intelligenz die Verarbeitung von großen Mengen an Bilddaten am effektivsten schaffen. In diesem Fall steckt die künstliche Intelligenz im Samsung-Labor und dient dazu, die besten „Filter“ zur automatischen Erkennung von Bildinhalten in den TVs zu entwickeln (und weiter zu verfeinern). Der 75Q900 wendet diese Hightech- Filter an, um die verschiedensten Strukturen im Bild zu erkennen und den jeweils optimal passenden Algorithmus zur Hochrechnung auf 8K anzuwenden.

Klingt kompliziert? Ich stelle mir das anhand eines Beispiels so vor: Nehmen wir an, in einem TV-Bild ist ein bärtiges Gesicht vor hellblauem Himmel zu sehen. Gesichtserkennung kann heute jedes Smartphone. Doch wenn ich es richtig verstanden habe, erkennt der Samsung den Unterschied zwischen Haut und Haaren. Beim Upscaling wird er daher die Haare schön scharf abbilden, dabei gleichzeitig falsche Konturen an der Nase vermeiden und im Hintergrund für einen möglichst stufenlosen Farbverlauf des Himmels sorgen.

Bildqualität

Einfach faszinierend ist, welche ultrascharfe und detailfreudige Bildqualität der Q900 liefert, wenn er 8K-Bildmaterial abspielen darf. Wir haben im Test Videos mit echter 8K-Auflösung über den USB-Mediaplayer des Fernsehers angeschaut und waren vor allem von dem lebensechten Look im sehr farbneutral abgestimmten Bildmodus „Film“ beeindruckt. Vieles an dem überragend guten visuellen Eindruck ist (zum Glück!) unabhängig von der 8K-Auflösung: Der Bildschirm überzeugt mit seinem erstklassigen Kontrastfilter, der auftreffendes Licht weitestgehend schluckt, um Spiegelungen effektiv zu reduzieren. Gleichzeitig erreicht der 75Q900 eine enorme Spitzenhelligkeit für HDR. Sein Local Dimming gibt jeder Bildpartie die benötigte Helligkeit, bis zum allertiefsten Schwarz. Dabei sind nur selten Nebeneffekte wie ein sichtbares Nachregeln zu beobachten. Zudem zeigt sich der 8K-Fernseher als reaktionsschneller 100-Hertz-Bildschirm, der sich auch gut für Gaming eignet. Im Test haben wir Testbilder in Full-HD- und Ultra-HDAuflösung sowie Filmszenen aus „Casino Royale“ und „21“ auf Blu-ray-Disc angeschaut und waren beeindruckt, wie gut es mit dem Upscaling auf 8K klappt. Nur bei der Kombination von Upscaling und Zwischenbildberechnung mit „Auto Motion Plus“ kommt es zum vermehrten Auftreten von Artefakten, je stärker die Bewegungsabläufe geglättet werden.

Es ist daher ratsam, in den Bildeinstellungen die „Judderminderung“ für Auto Motion Plus eher niedrig einzustellen. Wenn es gilt, eine Ultra-HD-Blu-ray mit HDR wiederzugeben, ist der Samsung wirklich spitze: Wir haben im Filmmodus Spitzenhelligkeiten von weit mehr als 2.000 cd/m2 gemessen. Trotz der vielen Nacht-, Nebel- und Regenszenen waren wir bei „Blade Runner 2049“ auf Ultra-HD-Disk schlichtweg vom Hocker, was die HDR-Dynamik und Detailwiedergabe angeht: Zusammen mit einem ordentlichen Soundsystem ist das Heimkino von Feinsten und Schärfsten!


Verarbeitung

Insgesamt macht das Gehäuse des 8K-TV einen hochwertigen Eindruck, zumal er sehr flach an der Wand aufgehängt werden kann. Da der 75Q900 ein Full-LED-Backlight mit mehreren Hundert Dimmingzonen hat, benötigt das Display eine gewisse Bautiefe. Ein bisschen mehr Eleganz hätten wir uns von den Standfüßen erhofft. Die schwarzen Metallwinkel, die dem TV-Schwergewicht als Tischständer dienen, erinnern eher an einen Businessmonitor als an einen Lifestyle- TV. Immerhin ist praktisch, dass die Standfüße wahlweise außen und mittig unter dem Display angebracht werden können.

Fazit

Der Samsung GQ75Q900R hat die Auflösung von morgen. Wer ihn heute kauft, wird jetzt schon viel Spaß mit ihm haben, dank seines intelligenten Upscalings, überragender HDR-Eigenschaften und einer hervorragenden Farbwiedergabe im Bildmodus Film.

Preis: um 7000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Samsung GQ75Q900R

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 4%

Farbtreue (HDMI) 8%

Kontrastumfang (HDMI) 8%

Bewegtes Bild (HDMI) 7%

Gesamteindruck 8%

Bild DVB-Tuner 5%

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Bedienung 20% :
Fernbedienung 5%

Recording 5%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie UHD-TV (Q-LED) 
Vertrieb Samsung, Schwalbach Ts. 
Telefon 0180 57267864 
Internet www.samsung.de 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1677/1025/338 
Gewicht in kg 42 
Schwarzwert (cd/m2) 0.002 
ANSI-Kontrast 10320:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) um 6500 
Stromverbrauch Betrieb/Standby in W 256/0,5 
EU Energielabel
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm / Auflösung 75/189/7480 x 4360 
Bildfrequenz 100 Hz (nativ) 
Dimming: Global / Zonen / Pixel Nein / Ja / Nein 
Tuner: DVB-T2 / -C / -S/S2 / -IP / HEVC 2/2/2/0/ Ja 
CI+-Schnittstelle
Bild im Bild / mit Twin-Tunern Ja / Ja 
HDR: HDR10 / HDR10+ / HLG / Dolby Ja / Ja / Ja / Nein 
HDMI / Scart / Cinch-AV 4/0/0 
HDMI: CEC / ARC Ja /1 
Audio-out: analog / opt. / koax /ARC 0/1/0/1 
Kopfhöreranschluss / separat einstellbar Nein / Nein 
Bluetooth: Zubehör / Audio Ja / Ja 
Cardreader / LAN / WLAN Nein / Ja /ja 
USB: 2.0 / 3.0 / Player / Rekorder 3/0/ Ja / Ja 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Ja / Ja /ja 
Online-EPG / Multiroom: Server / Client Nein / Nein / Ja 
Internet: Portal / Browser / HbbTV ja/ja/ja 
Smart-TV-System Tizen 
Bildeinstellung pro Eingang Ja 
Weißabgleich / Farbkalibrierung Ja / Ja 
Raumlichtsensor Ja 
Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC Nein / Ja / Nein 
Sprach- / Bewegungssteuerung Ja / Nein 
Sonstiges FALD-Display, 8K-Auflösung 
Preis/Leistung sehr gut - gut 
+ + erstklassiges Bild, sehr gute Ausstattung 
+ + überragende HDR-Wiedergabe 
+/- + enorm hohe Spitzenhelligkeit 
Klasse Referenzklasse 
Testurteil überragend 
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 18.02.2019, 15:01 Uhr
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Streamingverstaerker_mit_Retro-Charme_1618228948.jpg
Advance Paris PlayStream A5

Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)