Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: TCL U65S8806DS


Großbild-Bolide

12210

Großes Kino braucht ein angemessenes Bildformat. 65 Zoll (165 cm) sind durchaus angebracht, wenn sich zu Hause so richtiges Kino-Feeling einstellen soll. Das Modell U65S8806DS vom Hersteller TCL bietet ein imposantes Bilderlebnis im Curved- Design. Wir konnten ihn schon vor der Markteinführung als Vorserien-Muster testen.

Auf der IFA im letzten Herbst hatte TCL seine Curved-UHDTVs der S88-Serie der Öffentlichkeit vorgestellt. Bei Redaktionschluss dieser HEIMKINO-Ausgabe lautete der geplante Termin für die Markteinführung März. Für diese HEIMKINO konnten wir schon vor dem Verkaufsstart ein Vorserien-Muster testen. 

Ausstattung


Der TCL U65S8806DS bietet zum TV-Empfang einen HDTV-Multituner für Antenne, Kabel und Satellit. Der Empfang eines einzelnen Satelliten klappte problemlos, doch unsere TechniSat-Satellitenanlage mit Multifeed für vier Satelliten und der Fernseher erwiesen sich als nicht kompatibel. Als analoge Eingänge stehen Scart und Cinch-AV-Buchsen zur Verfügung. Seine vier UHD-fähigen HDMI-2.0 Eingänge, USB 2.0 und 3.0 sowie die Unterstützung des UHD-Kompressionsstandards HEVC machen den 3D-fähigen U65S8806DS zu einem sehr gut ausgestatteten Gerät. Über eingebautes WLAN und eine LAN-Schnittstelle ist der TCL-Fernseher netzwerkfähig (mit DLNA) und internettauglich. Das Smart-TV-Portal umfasst unter anderem Online- Mediatheken von großen TV-Sendern, während Netflix als eigener Punkt im Hauptmenü zu finden ist. HbbTV lässt sich zudem über das Menü aktivieren. Die USB-Buchsen sind als vielseitige Mediaplayer ausgelegt, die neben Fotos und einfachen Videos auch Ultra-HDVideos (einschließlich UHD mit HEVC) abspielen können. Im Test kam es allerdings bei UHD-Videos teilweise zu stockender Wiedergabe. Bei internetbasierten Anwendungen (wie z.B. Online-Streaming) reagierte der Fernseher bisweilen träge und „hängte sich auf“. Wir hoffen, dass bei der Markteinführung eine ausgereiftere, stabiler arbeitende Firmware in den Geräten ist. Momentan müssen wir leider Abstriche in der Bewertung der Software-Ausstattung machen. Erwähnenswert sind außerdem die leistungsstarken, nach vorne abstrahlenden Lautsprecher, die durch spezielle Woofer auf der Rückseite des Fernsehers ein sattes Bassfundament erhalten. 

Preis: um 2800 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
TCL U65S8806DS

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 25.05.2016, 10:00 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)