Kategorie: In-Car Subwoofer Chassis

Serientest: Audio System R12 FA, Audio System R15 FA


Bass ohne Kiste

Car-Hifi Subwoofer Chassis Audio System R12 FA, Audio System R15 FA im Test , Bild 1
16292

Bei Audio System hat man ein längst vergessenes Subwoofergenre wieder ausgegraben: den Free-Air-Subwoofer. Wir sehen uns die beiden Modelle genauer an.

Mit den FA-Woofern eröffnet Audio System bereits die dritte Unterkategorie innerhalb seiner R-Serie. Neben den „normalen“ R-Subs in den Größen 8 bis 12 Zoll kennen wir schon länger die besonders flachen R 08 bis R 12 Flat für beengte Einbauverhältnisse. Die neuen R 12 FA und R15 FA kommen jetzt hinzu und sie sind speziell für den Free-Air- Einbau gedacht. Free-Air bietet sich in Stufenheckfahrzeugen mit dichtem Kofferraum an, hier wird der (oder die) Free-Air-Woofer hinter die Skisacköffnung gebaut. Eine Kiste drumrum fehlt. Ein halbwegs schalldichter Kofferraum und ein dichter Einbau an die Skisacköffnung sind dringend notwendig, damit das Free-Air-Prinzip funktioniert. Verbaut man einen Woofer Free-Air in ein Schrägheck mit offenem Kofferraum, so tritt Schallauslöschung ein, weil die nach hinten abgestrahlten Schallanteile gegenphasig zu den nach vorne gerichteten eine Auslöschung ergeben, hier spricht man von destruktiver Interferenz, oder auch von einem akustischen Kurzschluss.

Car-Hifi Subwoofer Chassis Audio System R12 FA, Audio System R15 FA im Test , Bild 2Car-Hifi Subwoofer Chassis Audio System R12 FA, Audio System R15 FA im Test , Bild 3Car-Hifi Subwoofer Chassis Audio System R12 FA, Audio System R15 FA im Test , Bild 4Car-Hifi Subwoofer Chassis Audio System R12 FA, Audio System R15 FA im Test , Bild 5Car-Hifi Subwoofer Chassis Audio System R12 FA, Audio System R15 FA im Test , Bild 6
Daher muss die Membranrückseite immer von der Vorderseite getrennt sein, wofür normalerweise das Gehäuse zuständig ist. Der Free-Air-Woofer benutzt dabei den gesamten Kofferraum als Gehäuse, wir haben also im Prinzip eine riesengroße geschlossene Kiste vor uns. Und die ist so groß (ein Vielfaches des Äquivalentvolumens Vas), dass sie fast keinen Einfluss auf die Parameter des verbauten Woofers hat. Die Woofer müssen also so designt werden, dass sie im „Rohzustand“ perfekte Parameter haben. Daher dürfen die Güte Qts und die Resonanzfrequenz etwas höher liegen als bei Gehäusesubs, das Äquivalentvolumen ist weitgehend egal. Membranfläche ist nie zu verachten, da ein Free-Air-Sub keine Bassreflexunterstützung bekommt. Daher hat Audio System auch keine kleinen Chassis gemacht, sondern einen 30er und einen 38er FA. Ansonsten sind die FAs ganz normale Subwoofer, in diesem Fall mit grazilen Druckgusskörben und relativ leichten Papiermembranen. Beide Woofer arbeiten mit 64-mm-Schwingspulen auf Aluträgern, das ist gut für die Wärmeableitung. Die Zentrierungen sind mit 18 Zentimetern eher schmal ausgefallen und auch die Menge an Magnetmaterial ist kleiner als bei einem SPL-Woofer. Das ist so in Ordnung, denn gerade bei einem Free-Air-Woofer darf die Güte QTS ja auch etwas höher liegen. 

Messungen und Sound


Wir können den beiden FA-Subs erst einmal tiefe Abstimmungen attestieren, mit 28 und sogar 23 Hz versprechen sie eine enorme Tiefbassausbeute, und das auch ohne Gehäuseunterstützung. Zum Test haben wir die Woofer in große geschlossene Gehäuse gesteckt, um den Free-Air-Einsatz zu simulieren. Der R 12 FA fühlt sich in seiner 66-Liter-Box pudelwohl, der R 15 FA hätte durchaus ein noch größeres Gehäuse vertragen. Im Einsatz überzeugen die FAs dann mit sauberem, ultratiefem Bass, der Liebhabern von tiefbasslastiger Musik gefallen wird. Dabei geht es bis in die allertiefsten Regionen ungemein präzise zu. Der R 12 FA besitzt bereits genug Durchsetzungskraft, um ordentlich Druck zu machen, und wenn der große 15er zur Tat schreitet, gehen die Augenbrauen hoch. Ein Nachteil sei hier noch erwähnt. Wer Tiefstbass mit SPL-Lautstärke braucht, wird die FAs irgendwann ausreizen, ihnen fehlt die unterstützende Luftfeder im Rücken, so dass die Membranaufhängungen stark gefordert sind. Gerade mit dem R 15 FA wird sich natürlich kein Mensch über zu wenig Bass beschweren, die ganz Hartgesottenen sind dennoch mit einem Gehäusewoofer vom Schlage eines Audio System H 15 besser beraten. Für die große Mehrheit der Bassfans sind die FAs jedoch eine tolle Sache.

Fazit

Für Stufenheckfahrzeuge mit Skisacköffnung stellen R 12 FA und R 15 FA eine sehr elegante Art dar, richtig tiefen Bass ins Auto zu holen – und das ohne Gehäuse. Damit ist wieder eine Angebotslücke gefüllt.

Preis: um 130 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Subwoofer Chassis

Audio System R12 FA

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

09/2018 - Elmar Michels

Preis: um 180 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Subwoofer Chassis

Audio System R15 FA

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

09/2018 - Elmar Michels

Bewertung: Audio System R12 FA
Klang 50% :
Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20% :
Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten: Audio System R12 FA
Vertrieb Audio System 
Hotline 07255 7190795 
Internet www.audio-system.de 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 31.7 
Einbaudurchmesser (in cm) 28.3 
Einbautiefe (in cm) 13.8 
Magnetdurchmesser (in cm) 14,5 
Gewicht (in kg) 4.5 
Nennimpedanz (in Ohm)
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 3.93 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 2.01 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 64 
Membranfläche (in cm²) 531 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 28.4 
mechanische Güte Qms 5.12 
elektrische Güte Qes 0.59 
Gesamtgüte Qts 0.53 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 80.7 
Bewegte Masse Mms (in g) 152.8 
Rms (in Kg/s) 5.33 
Cms (in mm/N) 0.21 
B x I (in Tm) 13.52 
Schalldruck 1W, 1m (in dB) 87 
Leistungsempfehlung 200 - 500 W 
Testgehäuse g 66 l 
Reflexkanal (d x l) Nein 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Elegante Woofer für Bass im Stufenheck.“ 
Bewertung: Audio System R15 FA
Klang 50% :
Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20% :
Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten: Audio System R15 FA
Vertrieb Audio System 
Hotline 07255 7190795 
Internet www.audio-system.de 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 39 
Einbaudurchmesser (in cm) 36.8 
Einbautiefe (in cm) 17.5 
Magnetdurchmesser (in cm) 15,6 
Gewicht (in kg) 6.8 
Nennimpedanz (in Ohm)
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 4.11 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 2.41 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 64 
Membranfläche (in cm²) 794 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 22.8 
mechanische Güte Qms 5.75 
elektrische Güte Qes 0.56 
Gesamtgüte Qts 0.51 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 198 
Bewegte Masse Mms (in g) 217 
Rms (in Kg/s) 5.4 
Cms (in mm/N) 0.23 
B x I (in Tm) 15.15 
Schalldruck 1W, 1m (in dB) 90 
Leistungsempfehlung 200 - 500 W 
Testgehäuse g 110 l 
Reflexkanal (d x l) Nein 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Elegante Woofer für Bass im Stufenheck.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 16.09.2018, 09:56 Uhr
336_21360_2
Topthema: Mundorf präsentiert:
Berliner_Lautsprecher_1648810181.jpg
Lautsprecher-Berlin Studio AMT

Das haben wir nicht so oft: Ein genau geführtes Protokoll eines Entwicklers von der Konzeption bis hin zum fertigen Lautsprecher. Bei der „Studio AMT“ von Lautsprecher Berlin haben wir die Gelegenheit, den Gedanken der Entwickler vom Reißbrett bis in den Hörraum zu verfolgen

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages