Kategorie: In-Car Subwoofer Chassis

Einzeltest: Helix K 8W


Helix K-Subwoofer jetzt in 8 Zoll

In-Car Subwoofer Chassis Helix K 8W im Test, Bild 1
20610

Mit der K-Serie hat Helix eine Reihe Subwoofer vorgestellt, die alles richtig machen. Jetzt kommt zu den Standardgrößen ein kleiner Woofer im 8-Zoll-Format hinzu, den wir uns genauer ansehen wollen.

Bereits 2018 hat Helix die K-Subwoofer als kleinere seiner beiden Serien eingeführt, so dass auch für den schmaleren Geldbeute Bass verfügbar war. Die Woofer K 10 und K 12 hatten sich auf Anhieb bei uns im Test bewährt und glänzten durch einen recht kleinen Volumenbedarf. Jetzt ist es wohl an der Zeit, dem Trend zum Minisubwoofer zu folgen, also legt Helix konsequenterweise den K 8Wauf, der mit 8 Zoll/20 Zentimeter Korbdurchmesser eine Nummer kleiner ausfällt. Er ist natürlich dezent schwarz gehalten und kommt wie seine größeren Brüder mit einer dicken und stabilen, handgeschöpften Papiermembran daher. Damit macht man im Subwooferbereich nichts falsch, und auch beim kleinen 8er glänzt diese Membran durch hohe Stabilität bei geringem Gewicht.

In-Car Subwoofer Chassis Helix K 8W im Test, Bild 2In-Car Subwoofer Chassis Helix K 8W im Test, Bild 3In-Car Subwoofer Chassis Helix K 8W im Test, Bild 4In-Car Subwoofer Chassis Helix K 8W im Test, Bild 5In-Car Subwoofer Chassis Helix K 8W im Test, Bild 6
Angetrieben wird sie von einer für die Woofergröße sehr groß dimensionierten Schwingspule. Volle 50 Millimeter Durchmesser, das reicht auch für die Mehrzahl der zwei nummern größeren Zwölfzöller. Und natürlich bekommt der K 8W eine 2 x 2 Ohm Doppelschwingspule. Das macht ihn zum perfekten Spielpartner für die moderne, unauffällige Car-Audio-Anlage mit einer kleinen DSP-Endstufe, bei der er an zwei Kanälen genug Leistung ziehen kann. Passend zur großzügigen Schwingspule trägt der Kleine dann auch einen recht großen Ferritring von 20 x 135 Millimetern zur Schau, ebenfalls überhaupt nicht mickrig. Der sonstige Aufbau ist Standard, wir haben einen vollkommen ausreichend stabilen Blechkorb mit Belüftungsöffnungen zu vermelden. Wieder ungewöhnlich nett gemacht ist das Schutzgitter, das für eine cleane Optik unter die Gummidichtung wandert.

Messungen und Sound


Wie der stark dimensionierte Antrieb bereits suggeriert, haben die Entwickler den K 8W auch mit reichlich Hubreserven ausgestattet. Mit ca. 8 Millimetern linearem Hub liegt er wieder weit über dem Durchschnitt und auf 12-Zoll-Niveau. Seine Parametrie ist sehr schön ausgewogen, so dass er sehr fl exibel einsetzbar ist. Geschlossen lassen sich winzige Gehäuse realisieren, bereits in 8 Litern gibt es nennenswerten Bass für den Alltag. Bassrefl ex geht natürlich auch, hier lassen sich mit 13 – 20 Liter beste Ergebnisse realisieren. Und für User, denen 13 Liter immer noch zu groß sind, gibt es noch einen Trick. In der guten alten Zeit hat man kleinen Subwoofern an ihrem unteren Übertragungsende mit Hochpasskondensatoren auf die Sprünge geholfen. Diese verursachten zusammen mit der Gehäuseabstimmung einen Überschwinger, der die Amplitudenantwort zu tiefen Frequenzen aufpäppelte. Den gleichen Trick kann man heute digital statt analog machen: mit einem DSP. Die Helix-Software DSP PC Tool erlaubt benutzerdefi nierte Frequenzweichen, so dass man den entsprechenden Hochpass mit hohem Filter-Q nachbauen kann. So lässt sich der K 8W in einem winzigen Gehäuse ab 8 Liter und einem tief abgestimmten Bassrefl exsystem (geschlossen natürlich auch) auf ultratiefe Wiedergabe trimmen. Unser konventionelles Testgehäuse ist mit 16 Litern immer noch sehr kompakt und schlägt sich klanglich hervorragend. Der K 8W ist ein Ausbund an knackiger Wiedergabe und legt eine hervorragende Spielfreude an den Tag. Mit enormer Präzision stellt es schnelle Bassläufe dar, gleichzeitig verleiht er einer großen Trommel den nötigen Körper. Damit empfehlen wir ihn natürlich für klangorientierte User, doch auch als Allrounder geht er prima durch, weil die Mischung aus Tiefgang, Druck und Sound Quality einfach passt.

Fazit

Der Helix K 8W ist die perfekte Erweiterung für eine Musikanlage mit geringem Platzbedarf für den Subwoofer. Er liefert vollwertigen Sound, der auch anspruchsvolle Ohren glücklich macht.

Preis: um 140 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Subwoofer Chassis

Helix K 8W

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

05/2021 - Elmar Michels

 
Bewertung 
Klang 50% :
Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20% :
Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audiotec Fischer, Schmallenberg 
Hotline 02972 9788 0 
Internet www.audiotec-fischer.com 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 21,0 cm 
Einbaudurchmesser (in cm) 18,5 cm 
Einbautiefe (in cm) 10.4 
Magnetdurchmesser (in cm) 13,5 cm 
Gewicht (in kg) 1.7 
Nennimpedanz (in Ohm) 2 x 2 Ohm 
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 3.54 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 1.86 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 50 
Membranfläche (in cm²) 222 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 36 
mechanische Güte Qms 3.17 
elektrische Güte Qes 0.5 
Gesamtgüte Qts 0.44 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 19.6 
Bewegte Masse Mms (in g) 70 
Rms (in Kg/s) 4.94 
Cms (in mm/N) 0.29 
B x I (in Tm) 10.49 
Schalldruck 1W, 1m (in dB) 86 
Leistungsempfehlung 100 – 300 W 
Testgehäuse BR 16 l 
Reflexkanal (d x l) 7 x 20 cm 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi Toll gelungener Minisubwoofer für kleine Gehäuse. 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 28.05.2021, 11:42 Uhr
336_21360_2
Topthema: Mundorf präsentiert:
Berliner_Lautsprecher_1648810181.jpg
Lautsprecher-Berlin Studio AMT

Das haben wir nicht so oft: Ein genau geführtes Protokoll eines Entwicklers von der Konzeption bis hin zum fertigen Lautsprecher. Bei der „Studio AMT“ von Lautsprecher Berlin haben wir die Gelegenheit, den Gedanken der Entwickler vom Reißbrett bis in den Hörraum zu verfolgen

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH