Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Installation

Einzeltest: Gladen Audio Boxmore


Good, better, best

1491652_14916_2

Unter dem Namen Boxmore bringt Gladen gerade ein Nachrüstkonzept heraus, mit dem eine Vielzahl von Fahrzeugen klanglich aufgewertet werden kann – und zwar klar strukturiert und sehr einfach. Wir haben Boxmore am Beispiel des BMW X6 getestet.

Soundaufrüstung ist ein breites Thema, das von der aufwendig installierten Multikanalanlage bis zur Installation eines kleinen Aktivsubwoofers ins Originalsystem breit gefächert ist. Mit dem Boxmore-Konzept bietet Gladen jetzt eine elegante Aufrüstung an, die irgendwo in der Mitte anzusiedeln ist: Der Aufwand hält sich in Grenzen, doch der Klanggewinn ist enorm. Boxmore beinhaltet ein komplettes Rundum-glücklich-Paket, das sorgfältig aufs Fahrzeug abgestimmt ist. Das heißt, es gibt genau passende Lautsprecher, fertig konfektionierte Kabel und Adapter und einen Verstärker, der bereits für besten Klang voreingestellt ist. Zurzeit wird Boxmore für alle gängigen BMWs angeboten, an der Adaption weiterer Hersteller wird gerade gearbeitet. Das Ganze gibt es in drei Ausbaustufen. „GT“ ist das Standardpaket mit Lautsprechern, Verstärker und Zubehör/Dämmmaterial, das für BMW 849 Euro kostet. Dafür gibt´s bereits ein Dreiwege-Frontsystem mit Hochtöner, 10-cm-Mitteltöner für die Türeinbauplätze und einem Satz der BMW-typischen Untersitz-Tieftöner. Wer etwas mehr will, greift zum „DSP“-Paket für 1.099 Euro, das mit dem gleichen Lautsprechersatz (ONE 201 BMW Alpha) kommt, jedoch mit einer DSP-Endstufe glänzt. Hier wird auf die Mosconi ONE 130.4 DSP zurückgegriffen. Der Trick dabei ist, dass auch die Programmierung des Soundprozessors im Lieferumfang enthalten ist, der einbauende Fachhändler bekommt ein fertiges Setup in die Hand, so dass kein Zusatzaufwand fürs Einmessen entsteht. Die dritte Ausbaustufe heißt „DSP Extreme“ und enthält mit den ONE 201 BMW Extreme die Top-BMW-Lautsprecher aus dem Gladen- Regal. Hier kostet der Spaß 1.349 Euro. Bei allen Boxmores kommt noch die Installation hinzu, deren Kosten sich allerdings in sehr angenehmen Grenzen halten, denn die Boxmore-Pakete sind komplett plug&play, es muss kein einziges Fahrzeugkabel zerschnitten werden und eine Rückrüstung ist schnell und problemlos möglich. Das Einzige, was am Fahrzeug zusätzlich installiert wird, sind ein Plus- und ein Minuskabel für den Verstärker. 

Profi -Installation


Trotz der im Prinzip einfachen Installation gibt es Boxmore nur beim Fachhändler, und das hat auch Gründe. Denn je nach Ausstattung sind z.B. bei einem 3er-BMW verschiedene Werkslautsprecher vorhanden, es sind andere Adapter und Kabel nötig und es gibt ein paar Tricks zu kennen. Daher läuft die Boxmore-Nachrüstung so ab: Der Fachhändler übermittelt die Fahrzeug-Identifikationsnummer, anhand derer genau festgestellt wird, was für das Fahrzeug benötigt wird. Der Fachhändler bekommt alle Teile und das DSP-Setup zur Installation, die sich dann locker an einem Tag bewerkstelligen lässt. Der richtige Adapter passt in eine Steckverbindung des originalen Kabelbaums, wo er alle benötigten Audiosignale abgreift und dann verstärkt und aufbereitet wieder einspeist. Die Nachrüstlautsprecher passen anstelle der Originale (beim X6 mithilfe eines Zusatzrings) und nehmen an den Originalsteckern Kontakt auf. Zu den Tricks gehören bei BMW manchmal vorhandene ASD-Boxen, die als Sounddesign kernigen Motorklang oder Ähnliches dem Audiosignal beimischen. Diese gilt es im Sinne von reinem Klang stillzulegen, wozu es einen speziellen Adaptersatz gibt, der sich auch mit der Fahrzeugdiagnose verträgt. Auch hebt das Werksradio den Hochton an, wenn keine Hochtöner ab Werk vorhanden sind; hier gibt es das passende Setup für die DSP-Endstufe. Und selbstverständlich kann der Fachhändler noch auf Kundenwünsche eingehen, z.B. nach einer oder mehreren individuellen Klangeinstellungen – ganz nach dem persönlichen Geschmack. Auch kann der Profi das System natürlich erweitern, wenn Centerlautsprecher, ein Hecksystem oder ein Subwoofer gefragt werden, letztendlich ist auch mit Boxmore alles möglich. 

Praxistest


Um das Boxmore am eigenen Leib zu erfahren, bekamen wir einen BMW X6 auf den Hof, der bei Pro Audio in Essen das große Boxmore BMW DSP Extreme Paket bekommen hat. Pro- Audio-Inhaber Christian Loscher brauchte nur wenige Stunden für die Installation; da bei BMW die Fahrzeugbatterie hinten sitzt, war es kein Thema, die Mosconi-Endstufe im Kofferraum zu installieren. Damit es etwas netter hinter der Seitenverkleidung aussieht, hat Christian noch eine Blende gebaut, so dass der Verstärker jetzt in einem eigenen Abteil sitzt. Vorne im Fahrgastraum sieht man nichts von der neuen Anlage, die Gladen-Lautsprecher sitzen natürlich in den Originalplätzen. Aber man hört etwas! Sofort fällt auf, dass sich der Klang wunderbar von den Lautsprechern löst, anstatt im großen X6-Innenraum außen an den Türen zu kleben. Stattdessen befindet sich eine weiträumig ausgeleuchtete Bühne über dem Armaturenbrett. Singstimmen erklingen aus dem Bereich unterhalb des Rückspiegels und es klingt sehr natürlich. Die tonale Balance wird bei Männer- wie bei Frauenstimmen sehr schön getroffen und wir genießen einen fein aufgelösten Klang, der mit absoluter Sicherheit um Welten besser ist als der Originalsound. Es ist genug Leistung vorhanden, um auch Dynamikspitzen richtig wiederzugeben, und die erzielbare Lautstärke ist für ein so überschaubares System beeindruckend.

An dem großen Extreme-Paket werden auch gerade Bassfans ihre Freude haben, denn die Tieftöner machen einen kräftigen Tiefton mit jeder Menge Punch, so dass man einen Subwoofer erst einmal nicht vermisst. Das ist ein richtiges Spaßpaket, mit dem es sich Musik auf ganz erstaunlich hohem Niveau hören lässt. Christian Loscher hat noch weitere Setups erstellt, um neben dem puren Frontsystem auch Center und die restlichen vorhandenen Lautsprecher zu benutzen; so lassen sich neben der fahrerzentrierten Bühneneinstellung Setups realisieren, mit denen auch Passagiere in den Genuss besseren Klangs kommen. Das alles ist wie oben erwähnt kein Problem, denn das flexible Boxmore lässt dem Fachhändler noch viele Möglichkeiten, auf Kundenwünsche einzugehen.

Fazit

Good, better, best – die dreistufige Boxmore- Nachrüstung bietet im bezahlbaren Rahmen die richtige Soundaufwertung für viele Fahrzeuge. Unser DSP-Extreme-Paket ist in der Tat best: Es bietet großartigen, kräftigen Klang ohne Eingriffe ins Fahrzeug und ist immer noch sehr preiswert.
Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung
BUCH: MUSIC AND AUDIO inkl. Testdisk

Preis: um 1350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Gladen Audio Boxmore

Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

-

 
Bewertung 
Klang 70%

Bassfundament 14%

Neutralität 14%

Transparenz 14%

Räumlichkeit 14%

Dynamik 14%

Praxis 30%

Installation 15%

Ausstattung 7.50%

Bedienung 7.50%

Ausstattung & technische Daten 
Einbau Pro Audio, Essen 
Hotline 0201 596922 
Internet: www.pro-audio-gmbh.com 
Komponenten
Headunit original 
Gerät Gladen Boxmore BMW DSP Extreme 
Preis (in Euro): 1.349 Euro 
bestehend aus:
Endstufe Mosconi ONE 130.4 DSP 
Frontsystem Gladen ONE 201 BMW Extreme 
Sonstiges: Kabelsatz, Dämmung, DSP-Setup 
Gesamtpreis Anlage um 1.350 Euro 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Car Hifi „Top-Nachrüstung mit Sinn und Verstand.“ 
Neu im Shop:

MUSIC AND AUDIO (Buch + BluRay mit HD Musik und Testsignalen)

>>Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 30.11.2017, 12:35 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hifi Circle GmbH