Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kopfhörer Hifi

Einzeltest: Pioneer SE-MX9


Copperhead

Kopfhörer Hifi Pioneer SE-MX9 im Test, Bild 1
10136

Mit dem SE-MX9 will Pioneer es wissen. Mit edlem Design und sattem Sound bildet er das aktuelle Statement der Firma in Sachen Kopfhörer.

Das schlichte, aber absolut gelungene Design des Pioneer SE-MX9 ist überzeugend. Besonders, da auch die Verarbeitungsqualität über jeden Zweifel erhaben ist. Design und Materialästhetik treffen hier bestens zusammen. Das gibt schon mal maximale Punkte in der B-Note.

45
Anzeige
Sofanella einmal live erleben. Besuchen Sie eine unserer zahlreichen Roadshows !
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_0171_1631540106.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540106.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540106.jpg

>> Hier mehr erfahren

Ausstattung


Die edle Metalloberfläche des Pioneer gibt es in den Farben Schwarz (SE-MX9-K), Silber (-S) und dem wunderschönen Kupferton (-T), in dem uns der Kopfhörer als Testmuster zur Verfügung gestellt wurde. Wobei – in Verbindung mit dieser Farbe passen die beiliegenden, schwarz-roten Kabel am wenigsten. Ja, richtig gelesen: Im Karton liegen zwei Kabel, ein kurzes Kabel für den mobilen Einsatz, das es erlaubt den Kopfhörer dank Kabelfernbedienung und Mikro am Smartphone auch als Headset zu benutzen, und ein langes Spiralkabel, das eher für den Einsatz an der heimischen Anlage gedacht ist. Damit ist klar, dass sich das Kabel abnehmen lässt. Weniger klar ist, dass die Kabel jeweils links oder rechts eingesteckt werden können – ein Feature, das ich als Linkshänder schätze, weil ich das Smartphone und den Kabelsalat lieber rechts trage und links uneingeschränkte Bewegungsfreiheit genieße. Der nicht genutzte Anschluss wird dann durch einen Stopfen verschlossen. Ich nehme an, dass es darum geht, die Gehäuse des als geschlossene Konstruktion konzipierten Kopfhörers abzudichten, wenn kein Kabel in der Buchse steckt. So ist immer die optimale Bassperformance gewährleistet. Die Passform des SE-MX9 ist – sagen wir „sportlich“. Zwar sind Kopfbügel und Gelenke sehr „wendig“, sprich, sie weisen einen großen Verstellbereich auf, so dass der Kopfhörer immer sicher und gut kontrolliert auf dem Kopf sitzt; die Ohrpolster bieten den Ohren aber ungefähr so viel Platz wie die Rückbank eines Sportcoupés den hinten sitzenden.

Kopfhörer Hifi Pioneer SE-MX9 im Test, Bild 2Kopfhörer Hifi Pioneer SE-MX9 im Test, Bild 3Kopfhörer Hifi Pioneer SE-MX9 im Test, Bild 4
Und auch die Polsterung der Ohrmuschel ist eher sportlich. Erfahrungsgemäß ist es eine gute Idee, die Polster etwas weich zu kneten.

50
Anzeige
VORTEIL-AKTION: Das Revox STUDIOART 5.1 Kinoerlebnis!
qc_01-01_1631787635.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg

>> Hier mehr erfahren

Klang


Nicht nur optisch trägt der Pioneer SE-MX9 dem Zeitgeist Rechnung. Auch klanglich liegt er voll im Trend. Das heißt zurzeit, dass er ein ausgewiesener Experte in Sachen Bass ist. Jawohl, was der Kopfhörer hier aufs Trommelfell drückt, ist eine Ansage, ach was, ein Statement! Pioneer ist eben nicht nur im Bereich klassischen HiFis, sondern auch auf den Gebieten Car-Entertainment und DJ-Equipment gut unterwegs. Da geht man mit dem Thema Bassenergie nun mal anders um als im heimischen Hörzimmer. Es wird zumindest kaum jemanden geben, dem der SE-MX9 nicht sofort ein breites Grinsen ins Gesicht zaubert, sobald Musik läuft, der eine solche Basspotenz zugutekommt. Weiter oben im Frequenzspektrum geht es gediegener zu. Während bei vielen anderen bassstarken Kopfhörern auch der Grundtonbereich dicker aufträgt, hält der Pioneer hier Maß. Stimmen wirken dadurch sehr authentisch, da sie ohne künstliches Brustvolumen wiedergegeben werden. Wo Stimme auf Bassgewalten trifft, etwa bei „One Love“ von Massive Attack oder „No Wow“ von The Kills klingt das beim ersten Eindruck befremdlich, beim genauen Hinhören ist das aber genau richtig so. Das bemerkt man umso mehr, als der SE-MX9 ein wirklich gutes Auflösungsvermögen besitzt und die Stimme mit allen tonalen Eigenschaften und allen Details der Artikulation wiedergibt. Der Pioneer ist bei Weitem kein bassprotziger Rüpel, dem es anderen Frequenzen gegenüber an Feingefühl und Aufmerksamkeit mangelt. Man muss sich allerdings angewöhnen, sich nicht zu sehr von seiner Bassgewalt beeindrucken zu lassen, sonst entgehen einem seine anderen Talente. Hohes Auflösungsvermögen und fein differenzierte Dynamik zeichnen auch den Hochton aus. Auch hier hat der Kopfhörer viel zu bieten, drängt es einem aber nicht auf. Will sagen: Trotz eines schönen, gut durchgezeichneten Hochtons wird der SE-MX9 nicht nervig.

Fazit

Das Premium-Modell von Pioneer ist ein Kopfhörer, der absolut up to date ist. Neben tollem Design und erstklassiger Verarbeitung bietet er ein Klangbild mit trendig mächtigem Bass und audiophilen Tugenden in den übrigen Frequenzbereichen.

Preis: um 350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Pioneer SE-MX9

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Pioneer, Willich 
Internet www.pioneer.eu 
Gewicht (in g) 305 
Typ Around-Ear 
Anschluss 3,5-mm-4-Pol-Klinke, 3,5-mm-Stereoklinke 
Frequenzumfang 6 – 40.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 32 
Wirkungsgrad (in dB) 106 
Bauart geschlossen 
Kabellänge (in m) 1,2 m, 2 m Spiralkabel 
Kabelführung wechselbar links oder rechts 
geeignet für: mobile Player, HiFi 
Ausstattung 2 Anschlusskabel, kurzes Kabel mit Mikro/Fernbedienung, Adapter auf 6,3-mm- Klinke, Flugzeugadapter, Transportbeutel 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut 

HD Lifestyle Gallery

/test/kopfhoerer_hifi/pioneer-se-mx9_10136
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

TV-Bildoptimierung, neue Pakete, Full HD, UHD, 8K

>>> mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 11.11.2014, 14:54 Uhr
291_14403_1
Topthema: Klanggewaltig mit Dolby Atmos
Klanggewaltig_mit_Dolby_Atmos_1630938543.png
Anzeige
Die neue Soundbar klang bar5 mr von Loewe

Die neue Multiroom-Soundbar klang bar5 mr kombiniert stilvolles Design mit herausragender Benutzer- freundlichkeit. Durch den 3D Dolby Atmos Ton liefert die klang bar5 mr ein fesselndes Sound-Erlebnis. Im Set mit dem neuen Subwoofer Loewe sub5 einfach unschlagbar!

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 6/2021

Es geht wieder in Richtung Herbst und Winter - wegen der doch eingeschränkten Möglichkeiten, sich draußen zu betätigen, die Hauptsaison der gemütlichen Musik- und Filmabende in den eigenen vier Wänden.
A propos Wände: In dieser Ausgabe finden Sie eine Reportage über die Zukunft des Lautsprechers als Begleiter des täglichen Lebens, nämlich unsichtbar in der Wand eingelassen, versteckt hinter der Tapete oder sogar Putz!
Aber auch die klassischen Hifi-Themen kommen nicht zu kurz: So haben wir die PS-Audio-Stellar M1200 Endstufen getestet, mit deren Leistung von über 1000 Watt pro Kanal dynamisch keine Wünsche mehr offen bleiben.
Viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (deutsch, PDF, 3.15 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH