Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
196_18337_2
Micro-Power_1601623985.jpg
Topthema: Micro-Power Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Kopfhörerverstärker

Serientest: Naim HeadLine mit NAPSC, Naim HeadLine mit FlatCap XS


9438

Wer die Firma Naim kennt, weiß, dass die Nordiren immer alles ein wenig anders machen als andere. Das gilt auch für den Kopfhörerverstärker HeadLine.

Mit dem Erwerb des Kopfhörerverstärkers HeadLine allein ist es nicht getan. Der benötigt nämlich noch ein passendes Netzteil. Da Netzteile bei Naim an den unterschiedlichsten Stellen zur Ergänzung oder Aufrüstung von Komponenten wie Vollverstärkern, Vorverstärkern, Phonoverstärkern, CD-Playern oder DACs eingesetzt werden, ist die Auswahl groß. Der HeadLine kann mit vier der insgesamt sieben verfügbaren Netzteile kombiniert werden: dem NAPSC, dem FlatCap XS, dem HiCap und dem SuperCap. Klar, dass ich ausprobieren muss, welchen Einfluss das Netzteil auf den Klang des HeadLine hat. Deshalb habe ich gleich die beiden kleineren Netzteile, das NAPSC sowie das FlatCap XS, zum Hörtest einbestellt. Der HeadLine ist mir gleich sympathisch. Wie bei Naim üblich, hält sich das Design zurück. Das einzige „Designelement“ ist die leicht geschwungene Frontplatte, auf der sich der Lautstärkeregler, die Betriebsanzeige in Form einer grünen LED sowie die Kopfhörerbuchse befindet, die für einen 6,3-mm-Klinkenstecker ausgelegt ist. Viel weniger geht nicht, und das macht die Bedienung wiederum sehr einfach. Auf der Rückseite findet sich ein fest montiertes(!) Kabel zum Anschluss an ein Quellgerät, etwa den Tape-Ausgang eines Verstärkers, sowie eine zweipolige Buchse zum Anschluss des Netzteils.

21
Anzeige
ELAC Solano Serie: Dein Style, deine Lautsprecher, deine Musik
qc_Solano_Familie_1610370237.jpg
qc_Solano_2_1610370237.jpg
qc_Solano_2_1610370237.jpg

>> Mehr erfahren

Wer einen Headline bestellt, sollte gleich angeben, ob er das fest moniterte Anschlusskabel mit Cinchsteckern oder mit einem der bei Naim üblichen DIN-Stecker haben möchte.

22
Anzeige
ELAC Solano Serie: Höchstes Klang- und Verarbeitungsniveau
qc_stereo-schraeg_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg

>> Mehr erfahren


HeadLine + NAPSC


Das vom Design her passende Netzteil ist das NAPSC, das quasi im gleichen Gehäuse steckt, nur dass sich die Front mit einer Betriebsanzeige begnügt. Einen Netzschalter gibt es nicht, so dass die Kombination aus HeadLine und NAPSC immer eingeschaltet bleibt, wenn man nicht den Stecker zieht. Das NAPSD ist mit einem fest angebauten Kabel zur Stromversorgung ausgestattet, der Anschluss an den HeadLine stellt damit keine Herausforderung dar. In Kombination mit dem kleinsten Netzteil legt sich der HeadLine gleich mächtig ins Zeug. Wie bei Naim zu erwarten, geht es hoch dynamisch zu – Langeweile kommt hier bestimmt nicht auf. Grob- wie feindynamisch bleibt kein Auge trocken. Dabei bügelt die Kombi keine Details platt, wie manche Komponenten, die auf Dynamik gezüchtet sind, das gerne tun. Ich nutze die Gelegenheit, HeadLine und NAPSC an verschiedensten Kopfhörern auszuprobieren. Wobei sie mir mit den etwas kräftiger abgestimmten Vertretern wie etwa einem Yamaha HPH-PRO 500 am besten gefallen. Auch am neuen Focal Spirit Classic liefert die Kombi eine mehr als überzeugende Vorstellung. Gut, hier und a würde ich mir im Bass einen Tick mehr Kontrolle wünschen; die Höhen könnten sich einen Hauch samtiger geben. Sie sind spritzig, neigen aber bei entsprechendem Musikmaterial dazu, ein wenig scharf zu werden.

Preis: um 980 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Naim HeadLine mit NAPSC

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

06/2014 - Martin Mertens

Preis: um 1580 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Naim HeadLine mit FlatCap XS

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 17.06.2014, 17:02 Uhr
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH