Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
196_18337_2
Micro-Power_1601623985.jpg
Topthema: Micro-Power Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Minianlagen

Vergleichstest: Teac DR-H300


Teac DR-H300

214

DR-H300 nennt Teac seinen sehr edel gestalteten Stereo-DVD-Receiver mit exzellenter Verarbeitungsqualität. Auch wenn er als einziger im Testfeld ohne Lautsprecher an den Start geht, wollen wir Ihnen das Designschmankerl nicht vorenthalten.

Ausstattung

Auf der Frontplatte aus gebürstetem Aluminium verteilen sich logisch und übersichtlich angeordnet alle Funktionstasten - zudem findet sich hier unübersehbar ein HDMI-Logo, das unmissverständlich auf die Video-Eignung des Receivers hinweist. Fast alle derzeit gängigen Formate können mit dem Laufwerk abgespielt werden, von SACD- oder DVD-Video- bis hin zu MP3- und PictureCD-Dateien. Per USB oder 3,5-mm-Klinkenbuchse können zudem portable Player frontseitig angeschlossen werden, und ein Subwooferausgang liefert bei Bedarf Signale an einen potenten Bassspezialisten. Auf Knopfdruck speichert der RDS-Tuner automatisch bis zu 40 UKW/MW-Stationen. Keine Frage offen lässt die kleine und gut in der Hand liegende Fernbedienung des Receivers. Leider sind die Messwerte nicht die besten, und auch die Ladezeiten der CDoder DVD-Medien sind etwas zu lang.

Klang und Bild

Wir kombinerten die kleine Teac- Komponente mit Lautsprechern dieses Testfeldes und denen des Vergleichstests aus der HIFI TEST-Ausgabe 06. Am besten kommt Teacs DVD-Receiver mit wirkungsgradstarken Schallwandlern klar - dann ist auch der Maximalpegel für die meisten Musikliebhaber ausreichend. Sehr lebendig reproduziert er alle Musiksignale und bleibt dabei ausgewogen und tonal einwandfrei. Bässe sind schön druckvoll und knackig. Den Raum fächert der Receiver sehr präzise auf, wobei er etwas mehr Tiefenstaffelung bieten könnte. Der Teac verwöhnt zudem mit einem knackig scharfen Bild, wenn der Flat- TV mittels HDMI-Kabel verbunden ist. Fast genauso gut ist erfreulicherweise auch der Komponentenausgang. Der kleine Teac DR-H300 bietet beste Voraussetzungen für große Unterhaltung und freut sich auf die Unterstützung hochwertiger Lautsprecher. Es lohnt sich - versprochen!

Fazit

Der sehr gut ausgestattete DVD-Receiver Teac DR-H300 verwöhnt mit toller Optik und sehr guten Klangeigenschaften. Mit einem Paar guter Lautsprecher kombiniert, garantiert die kleine Anlage exzellenten Musikgenuss. Um einen aktiven Subwoofer erweitert, lässt sie es dann auch bei Film- und Konzert- DVDs ordentlich krachen.

Preis: um 430 Euro

Teac DR-H300

Oberklasse


-

Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 30.09.2009, 14:41 Uhr
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik