Kategorie: Mobile sonstiges

Einzeltest: Sharkoon X-Tatic S7


Raum- Generator

Mobile sonstiges Sharkoon X-Tatic S7 im Test, Bild 1
6686

Wer viel und exzessiv spielt, besitzt vermutlich neben einem PC auch noch die eine oder andere Konsole zum Zocken. Blöd, wenn für jede Hardware ein eigenes Headset nötig wird, um sich mit den Teamkollegen unterhalten zu können. Gut, wenn ein Hersteller mitdenkt und einen plattformübergreifenden Allrounder anbietet, der PC, Xbox 360 und PS3 bedient. Wir stellen das pfiffige „X-Tatic S7“ von Sharkoon mit Surround- Sound vor.

Sharkoon ist bekannt als Zulieferer für Produkte rund um den PC; vom einfachen Anschlusskabel bis hin zu ausgefuchsten PC-Gehäusen ist hier alles zu finden. In der letzten Ausgabe der PLAYER hatten wir die kostengünstige Maus DarkGlider im Test, die uns aufgrund ihrer Handlichkeit und Präzision noch gut in Erinnerung ist. Dieses Mal testen wir das 7.1-Surround-Headset „X-Tatic S7“, das in die Fußstapfen des überaus erfolgreichen „X-Tatic SR“ tritt.

Mobile sonstiges Sharkoon X-Tatic S7 im Test, Bild 2
Bewährtes findet sich am Nachfolger entsprechend wieder – warum sollte man auch ändern, was sich als gut und richtig herausgestellt hat? Das X-Tatic S7 ist erfreulich leichtgewichtig und sitzt aufgrund der angenehm weichen Ohrpolsterung und des gepolsterten Kopfbügels gut auf dem Schädel des Gamers. Dank feinstufiger Rasterungen lässt sich der „X-Tatic S7“ präzise an die Kopfgröße anpassen – egal ob man einen Quadratschädel oder Schrumpfkopf besitzt, der Sharkoon sitzt.

Ausstattung


Wie beim Vorgänger ist die Ausstattung wieder erfreulich umfangreich ausgefallen: Dem Paket liegen alle benötigten Kabel und Adapter bei, um das Sharkoon- Headset mit den Konsolen PS3 und Xbox 360 und an PCs betreiben zu können – inklusive aller Chat-Anwendungen. Kernstück des Surround- Headsets ist die Anschlussbox „SCU“, in vollem Wortlaut „Sound Control Unit“. An das etwa zigarettenschachtelgroße und 90 Gramm leichte Kontrollkästchen werden das Headset und die Stromversorgung angeschlossen. Die „SCU“ kommt ohne externes Netzteil aus, da sie mit Energie von der USB-Schnittstelle des PCs versorgt wird. Vier kleine LEDs auf der Oberseite des hochglanzschwarzen Gehäuses geben Auskunft, ob das Headset gerade im Spiele-, Musik- oder Stereomodus betrieben und ob es mit Stereo- oder Surroundsignalen gefüttert wird. Über vier seitlich angebrachte Drucktaster wird das System ein- und ausgeschaltet, die Lautstärke geregelt und zwischen den verschiedenen Hörmodi ausgewählt. Gut gefällt uns die Möglichkeit, an das Kontrollkästchen ein weiteres Headset anschließen zu können. Hierzu steht ein 3,5-mm-Klinkenausgang zur Verfügung. Zwei 40-mm-Treiber im Headset „X-Tatic S7“ sorgen für den Sound, ein flexibles, abnehmbares Mikrofon überträgt den Teamspeak des Spielers. Im über vier Meter langen Zuleitungskabel ist ein Verstärker mit Lautstärkeregler und Mikrofon-Stummschaltung integriert. Das Sharkoon kann somit auch ohne die SCU-Kontrolleinheit betrieben werden.

Installation


Für jede Spiele-Plattform liegt jeweils eine bebilderte Bedienungsanleitung vor, was den Erstanschluss erheblich vereinfacht. Sogar an eine Anleitung zum Betrieb mit einem Tablet-PC oder Mediaplayer hat Sharkoon gedacht. Um die Teamkollegen im Chat klar verständlich hören zu können, ist es möglich, den Game-Sound und die Chat-Lautstärke individuell anzupassen. Am einfachsten ist natürlich die Inbetriebnahme ohne SCU-Einheit, doch dann werden nur Bruchteile des möglichen Sounderlebnisses ausgereizt. Sehr aufwendig ist die Verkabelung mit der Xbox 360, erheblich einfacher ist der Betrieb mit der PS3 oder einem PC.

Praxistest


Das Sharkoon X-Tatic S7 sitzt im Gamingeinsatz fest an seinem Platz und ist auch nach mehreren Stunden Einsatz noch angenehm zu tragen. Hier spielen die weichen Ohrpolster und das geringe Gewicht ihre Trümpfe aus. Bässe sind ausreichend vorhanden, könnten nach unserem Geschmack aber noch etwas mächtiger auf die Hörkanäle drücken. Mitten und Höhen bleiben jederzeit angenehm und gefallen mit guter Detailauflösung. Die Stereoabbildung ist etwas flach, wesentlich räumlicher wird es mit aktiviertem Dolby- Headphone-Modus. Geräuschquellen lassen sich gut orten, womit es Gegnern schwerer fällt sich anzuschleichen. Hört man sehr leise, fällt ein leichtes Grundrauschen der „Sound Control Unit“ auf. Im normalen Gaming-Einsatz dürfte das Rauschen jedoch im Spiele-Effektefeuerwerk untergehen.

Fazit

Bequem zu tragen, universell einsetzbar, einfach zu bedienen und gut klingend ist das 7.1-Surround-Headset „X-Tatic S7“ von Sharkoon. Wer einen Allrounder für alle Zwecke sucht, sollte seine Blick auf das Sharkoon richten.

Preis: um 120 Euro

Mobile sonstiges

Sharkoon X-Tatic S7


10/2012 - Jochen Schmitt

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Gaming-Headset 
Vertrieb Sharkoon, Linden 
Telefon 06403 7756100 
Internet www.sharkoon.com 
Ausstattung
Abmessungen (H x L x B in mm): 22.5/106/63 (SCU) 
Gewicht: ca 90 g 
Kurz und knapp
+ leichtgewichtig 
+ sehr gute Ausstattung 
+ für PC, Xbox 360, PS3 geeignet 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 08.10.2012, 11:33 Uhr
340_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1651658882.jpg
Anzeige
Genießen Sie höchsten Komfort mit Kinosofas von Sofanella

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella sind modern, bezahlbar und schaffen ein gemütliches sowie ein bequemes Heimkinoerlebnis.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik