Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Moniceiver

Einzeltest: Xzent X-522 - Seite 2 / 2


Für Android und iPhone

Anschlüsse


Neben dem bereits erwähnten USB-Anschluss in der Front hat das Xzent auf seiner Rückseite weitere Schnittstellen zu bieten. Dort sitzt ein zweiter USB-2.0-Anschluss, über den Audio- und Videodateien von USB-Sticks abgespielt werden können. Zum Anschluss externer Verstärker stehen sechs separate Vorverstärkerausgänge zur Verfügung. Kamera-Eingang und Video-Ausgang dürfen natürlich auch nicht fehlen. Über den Cinch- Eingang kann eine externe analoge Quelle angeschlossen werden. Zudem verfügt der X-522 über einen IR-in, an den separat erhältliche CAN- oder SWC-Adapter angeschlossen werden können, um Fahrzeugfunktionen wie die Tasten des Multifunktionslenkrads oder andere unterstützte Funktionen anzubinden. Telefone können drahtlos per Bluetooth gekoppelt werden. So können Freisprechanlage und Audio-Streaming auch unabhängig von CarPlay und Android Auto genutzt werden. 

Audio


Zur Klangjustage bietet das Xzent einen achtbändigen grafischen Equalizer mit diversen Voreinstellungen. Loudness ist ebenso an Bord wie Balance und Fader. Der Subwoofer kann separat in der Lautstärke geregelt werden. Ebenso können in den Einstellungen die Grundlautstärken der einzelnen Quellen aufeinander angepasst werden, damit es keine ungewollten Pegelsprünge beim Quellenwechsel gibt. 

Bedienung


Wie oben erwähnt, ist die Bedienung bei Apple CarPlay und Android Auto vorbildlich auf die Nutzung während der Fahrt optimiert und sogar per Sprache möglich. Doch auch die übrigen Funktionen des Xzent lassen sich dank klarer und logischer Menüs mit großen Schaltflächen bestens nutzen. Über die vier permanenten Softkeys links, deren Beleuchtungsfarbe auf Rot oder Weiß eingestellt werden kann, lässt sich jederzeit z.B. ins Hauptmenü wechseln oder die Lautstärkeregelung einblenden. Der kapazitive Touchscreen funktioniert schnell und zuverlässig auf jeden Fingertipp. 

Fazit

Mit Apple CarPlay, Android Auto, Digitalradio, zwei USB-Anschlüssen und Bluetooth bietet der Xzent X-522 Smartphone-Anbindung und Ausstattung, wie sie in dieser Preisklasse sonst schwer zu finden sind.

Preis: um 330 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Xzent X-522

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 20% :
Bassfundament 4%

Neutralität 4%

Transparenz 4%

Räumlichkeit 4%

Dynamik 4%

Bild 20% :
Schärfe 3.33%

Helligkeit 3.33%

Kontrast 3.33%

Farbwiedergabe 3.33%

Blickwinkel 3.33%

Reflexion 3.35%

Labor 15.02% :
Laufwerk 7.50%

Verzerrung 3.75%

Rauschabstand 3.75%

Tuner 7.52%

Frequenzgang 1.88%

Übersprechen 1.88%

Verzerrung 1.88%

Rauschabstand 1.88%

Praxis 45% :
Bedienung 10%

Ausstattung 20%

Empfangstest 10%

Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb ACR, Bad Zurzach, Schweiz 
Hotline / Email acr-info@acr.eu 
Internet www.xzent.com 
Technische Daten
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung (in V) 1.9 
Ausgangsimpedanz (in Ohm)
CD/USB
THD+N (%) 0.006 
SNR (A) 92 
Tuner
THD+N (%) 0.047 
SNR (A) 65 
Übersprechen (dB) 37 
Monitorgröße (cm) 17,1 
Touchscreen Ja 
Dual Zone Nein 
Dolby Digital / Pro Logic Dekoder Nein / Nein 
param. / graf. EQ-Bänder 0/8 
Frequenzweichen Nein 
Laufzeitkorrektur Nein 
Pre-outs
AV-in / AV-out Cinch Ja / Ja 
Digitalausgang Nein 
Anschluss Kamera / Navigation Ja / Nein 
USB vorne / hinten Ja / Ja 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Ja 
Sonstiges CarPlay, Android Auto 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 23.01.2020, 12:06 Uhr
20_7943_1
Topthema: Radio ohne Rauschen
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Anzeige
DAB+

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages