Kategorie: Musikserver

Einzeltest: Block CVR-50


Kleines Multitalent

Musikserver Block CVR-50 im Test, Bild 1
9604

Eine moderne HiFi-Anlage verfügt heutzutage über Internetradio und Musik-Streaming. Als universelles Kombigerät samt Verstärker und CD-Player hat bereits der CVR-100 von Audioblock Maßstäbe gesetzt. Mit dem brandneuen „kleinen Bruder“ CVR-50 setzt Audioblock die Erfolgsserie fort.

Trotz seiner kompakten Abmessungen hat der kleine CVR-50 für den Musikliebhaber jede Menge zu bieten: in dem Ein-Block-Gerät stecken ein CD-Laufwerk, ein vollwertiger HiFi-Verstärker, ein RDS- sowie ein DAB+- Tuner. Außerdem verfügt die CVR-50 über vielfältige digitale und Netzwerk-Anschlüsse inklusive WLAN und Bluetooth. Auch beeindruckt der neueste Spross der Oldenburger Marke Audioblock mit einem beachtlich massiven Gehäuseaufbau, griffigen Bedienelementen, kräftigen Lautsprecherklemmen und das Ganze sogar zum attraktiven Preis – dieser hochwertige Netzwerk-CD-Receiver wird für rund 1.000 Euro im Fachhandel angeboten. 

CVR-50


Der Block CVR-50 eröffnet dank seiner multimedialen Netzwerkfunktionen neue, moderne Wege des Musikkonsums. Über eine Ethernet-Kabelverbindung oder per eingebautem WLAN Empfänger kann sich der CVR-50 mit praktisch jedem PC, Router oder Medienserver im Haus verbinden und auf die digitale Musikbibliothek von Festplatte zugreifen (DLNA und UPnP). Kostenlosen Zugriff auf über 80.000 Radiostationen aus aller Welt bietet das eingebaute Internetradio im CVR- 50 – ein toller Komfort, der auch die Suche nach Musiksparten zulässt und eigene Sender- Favoritenlisten abspeichern kann.

Musikserver Block CVR-50 im Test, Bild 2Musikserver Block CVR-50 im Test, Bild 3Musikserver Block CVR-50 im Test, Bild 4Musikserver Block CVR-50 im Test, Bild 5
Alle Einstellungen des Gerätes und die Informationen zu Album, Interpreten und Songtitel beim Durchforsten der Musikmedien werden auf dem gut leserlichen, allerdings einfarbigen Display angezeigt. Plattencover der Musiktitel stellt der CVR-50 leider nicht dar. Dank des Bluetooth- Empfängers kann auch Musik von Smartphones oder Tablet-PCs kabellos gestreamt werden. Die Musikformate, welche der Audioblock Medienserver unterstützt, reichen für die allermeisten Anwendungen, selbst hochwertige Musikdateien im FLAC- oder AAC-Format spielt der CVR-50 klaglos ab. 

Labor und Praxis


Unsere Labormessungen bescheinigen dem CVR-50 sehr gute Daten. Das Eigenrauschen des knapp 30 Watt starken Verstärkers liegt unter -85 dB. Die Inbetriebnahme des Gerätes verläuft sowohl am Gerät selbst als auch mit der Fernbedienung problemlos und stellt auch Netzwerk-Neulinge vor keine großen Probleme. Im Hörraum haben wir sowohl CD als auch Musik von unserem Musik-Server per WLAN ausprobiert, was problemlos funktionierte. Die Klangqualität des kompakten CVR-50 liegt dabei auf dem Niveau einer durchaus ernst zu nehmenden HiFi-Kombinationen aus Verstärker und CD-Player – und bietet zudem vielfältige Möglichkeiten des Musik streamings. Frisch und detailreich spielt der Block sowohl dynamische Rock musik als auch filigrane Stimmen und akustische Instrumente – seine Verstärkerleistung reicht für kleine Räume völlig aus. Bei Bedarf lassen sich sogar am Pre-out aktive Lautsprecher oder weitere Endstufen betreiben, ideal für Multiroom- Anwendungen.

Fazit

„Kleines Multitalent“ heißt es in der Überschrift, und genau das ist der Audioblock CVR-50. Egal welche Medien Sie bevorzugen: ob CD, Internetradio, Musikstreaming, FM-Radio oder DAB+, per Kabel oder kabellos – der CVR-50 beherrscht praktisch alle! Dazu passen seine Klangqualität und seine hochwertige Verarbeitung perfekt – ein kleines Multitalent aus Deutschland!

Preis: um 999 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Musikserver

Block CVR-50

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

07/2014 - Michael Voigt

Bewertung 
Klang 40%

Labor 30%

Praxis 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audioblock, Oldenburg 
Telefon 0441 3906310 
Internet www.audioblock.com 
Messwerte
Abmessungen (in mm) 270/110/330 
Gewicht (in Kg) 8.1 
Leistung (8 Ohm) 2 x 26 Watt 
Leistung (4 Ohm) 2 x 29 Watt 
Klirrfaktor (in %) 0.03 
Rauschabstand (in dB(A)) 85 
Übersprechen (in dB) 58 
Dämpfungsfaktor 150 
Stromverbrauch Standby (in Watt) 0.3 
Ausstattung
Ausführungen Aluminium natur, Schwarz 
Eingänge Audio / Phono 3/ Nein 
Digital-Eingänge (opt. / elektr.) 1/1 
USB-Eingänge
Ausgänge Audio 2 (fixed & variabel) 
Digital-Ausgänge (opt. / elektr.) Nein / Nein 
Kopfhöreranschluss 3,5 mm 
Klangregelung Ja 
Fernbedienung / lernfähig Ja / Nein 
Besonderheiten LAN / WLAN/ Bluetooth, DAB+, UKW-Tuner, Internetradio 
Kurz und knapp
+ hochwertige Verarbeitung 
+ Wi-Fi, LAN, Bluetooth 
+ Internetradio, CD, Tuner 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 28.07.2014, 09:10 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)