Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
252_20475_2
Streamingverstaerker_mit_Retro-Charme_1618228948.jpg
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme Advance Paris PlayStream A5

Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.

>> Mehr erfahren
243_20305_2
Sound_unterm_Sitz_1615815214.jpg
Topthema: Sound unterm Sitz Audio System US 08 Active 24V

Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Plattenspieler

Einzeltest: Ars Machinae M1


Ein großer Auftritt

19646

Newcomern sollte man immer eine Chance geben, gerade, wenn man das Gefühl hat, dass es eine gesunde Mischung aus Leidenschaft und Ernsthaftigkeit gibt. Und das ist bei den beiden Menschen hinter Ars Machinae definitiv der Fall

Ich freue mich bei diesem Test besonders, dass er überhaupt in dieser Form stattfinden konnte. Und das hat verschiedene Gründe. Ich habe Alexandra Krug und Ralf Wölfel vor einiger Zeit im Rahmen der High End in München kurz kennengelernt. Die beiden waren aus dem schönen Oberfranken aufgebrochen, um der Weltöffentlichkeit ihren gerade fertig gestellten Tonarm zu präsentieren. Mein initiales Interesse an dem technisch und designerisch wundervollen Produkt war aber nach Nennung eines angepeilten Verkaufspreises von knapp unter 10.000 Euro – sagen wir – etwas abgeflacht. Andere Leute müssen wohl ähnlich gedacht haben, so dass eine flächendeckende Marktdurchdringung eher nicht stattgefunden hat. Sehen wir es aber einmal positiv: Der schleppende Start hat wohl erst recht den Ehrgeiz der beiden geweckt und man hat die zweifellos richtige Entscheidung getroffen, nicht nur einen Tonarm anzubieten, sondern einen ganz Plattenspieler. Und eines der ersten Exemplare konnten wir uns spontan für diese Ausgabe sichern. Besonderen Dank möchte den beiden Entwicklern auch dafür aussprechen, dass sie innerhalb von wenigen Tagen die Zeit und Transportmöglichkeit gefunden haben, um eben mal ihr gesamtes Produktportfolio von Coburg nach Duisburg zu schaffen, den Plattenspieler aufzubauen und mir noch die konstruktiven Besonderheiten ausführlich zu erläutern.

21
Anzeige
ELAC Solano Serie: Dein Style, deine Lautsprecher, deine Musik
qc_Solano_Familie_1610370237.jpg
qc_Solano_2_1610370237.jpg
qc_Solano_2_1610370237.jpg

>> Mehr erfahren

Um das mit dem Produktportfolio aufzuklären: Ars Machinae bietet mit dem M1 einen kompletten Plattenspieler inklusive Tonarm an, der ziemlich genau 20.000 Euro kostet. Daneben gibt es den einzelnen Tonarm, der mit seiner frei stehenden Basis so konzipiert ist, dass er zum Beispiel neben dem M1 platziert werden kann, aber eben auch neben jedem anderen Spieler, der hoch genug baut. Zur standesgemäßen Unterbringung eines Laufwerks mit eben jenen zwei Armen gibt es dann eben noch den wunderbaren Laufwerkstisch UMAI, der mit einer Gesamtmasse von 180 Kilogramm keine Fragen bezüglich Stabilität mehr offen lässt. Rund zwei Zentner davon entfallen auf die massiven Holzelemente des Tischs, der an der Oberseite vier eingelassene Gewinde bietet, in die große Spikes mit der Spitze nach oben eingedreht werden. Darauf wird dann die 70 Kilogramm schwere Schieferplatte gelegt, auf der dann das Laufwerk steht. Nivelliert wird ganz einfach über die Höhenverstellung der Spikes. Wohl dem, der so etwas stellen kann – ich empfinde den UMAI gerade mit seiner schlichten und massigen Formgebung als ein wirklich schönes Möbelstück. Kommen wir aber nun zum Plattenspieler M1.

Preis: um 20000 Euro

Ars Machinae M1


-

Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 16.07.2020, 10:00 Uhr
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell