Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
266_20642_2
Philips_Fidelio_B97_1623311824.jpg
Topthema: Philips Fidelio B97 Dolby-Atmos-Soundbar mit Satellitenboxen

Dolby Atmos hat sich als Standard im Heimkino etabliert. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass man eine Unzahl von Lautsprechern im Wohnzimmer verteilen muss. Die neue Philips-Fidelio- B97-Soundbar packt ein komplettes Heimkinosystem in ein praktisches Format.

>> Mehr erfahren
243_20305_2
Sound_unterm_Sitz_1615815214.jpg
Topthema: Sound unterm Sitz Audio System US 08 Active 24V

Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Plattenspieler, Tonabnehmer

Systemtest: Rega Planar 6, Excalibur Platinum


Von wegen Mittelfeld

19927

Der hat uns in der Tat noch gefehlt: Regas in der Mitte der Produkthierarchie angesiedeltes Plattenspielermodell Planar 6. Dazu passend: Das neue Excalibur-Spitzen-MC Platinum

Schuld ist der Planar 10. Ganz klar. Wäre dieses nahezu unverschämt kurz und kleinreduzierte Plattenspielerchen nicht gewesen, dann hätte ich vermutlich so schnell nicht schon wieder um die Zusendung eines Rega-Drehers gebeten. Zudem um einen, den es schon seit rund drei Jahren gibt. Doch er ist nun mal nicht wegzudiskutieren, der RP10, der zu Beginn des Jahres ein paar Wochen bei mir zu Gast war und der sich so unverschämt nahe an die echten Großkaliber in Sachen Plattenwiedergabe gespielt hatte. Ob das nicht auch ein paar Nummern günstiger geht als für die 5000 Euro, mit denen das Spitzenmodell aus dem englischen Südosten zu Buche schlägt? Zumal relativ schnell klar wurde, dass man beim RP6 für 1300 Euro – um den geht’s hier – in vielen Fällen die gleichen oder zumindest sehr ähnliche Materialien bekommt, tatsächlich sogar sehr viel mehr davon als beim RP10. Holz und Holzwerkstoffe? Das war einmal beim Plattenspielerbau à la Rega. Heutzutage verlässt man sich auf hochmoderne „Funktionswerkstoffe“ in verschiedenen Darreichungsformen. Gemäß der Konstruktionsmaxime des Rega-Gründers und Chefdenkers Roy Gandy sind es leichte und steife Bauteile, die einen Rega zu dem machen, was typischerweise ist. Leicht und steif braucht er, um unerwünschte Schwingungen so schnell und verlustarm wie irgend möglich aus der Gefahrenzone zu transportieren.

38
Anzeige
Erstklassige Klangatmosphäre für anspruchsvollen Musikgenuss zu Hause - T1 & T5 High-End Tesla Kopfhörer (3. Generation)
qc_001_1623223415.jpg
qc_002_2_1623223415.jpg
qc_002_2_1623223415.jpg

>> Mehr erfahren

Das ist das exakte Gegenteil des üblichen „schwer und hochdämpfend“- Ansatzes, der in den meisten der heutigen Plattenspielern zum Einsatz kommt. Beim Planar 6 zum Preis von 1300 Euro mit Tonarm, aber ohne Tonabnehmer bedeutet das zum Beispiel den Einsatz einer rechteckigen Zarge aus einem interessanten Materialmix: Außen zwei hauchdünne, extrem steife Lagen aus einem pertinaxähnlichen Material, innen ein Kern aus einem sehr speziellen Polyurethanschaum. Beim RP10 wird daraus die bekannte Skelettzarge geschnitten, bei der nur noch das allernötigste an Material übrigbleibt. Beim P6 wird die Platte mit einem glänzend schwarzen Umleimer versehen und darf in Gänze als Laufwerksträger fungieren. Er war der erste Plattenspieler, bei dem Rega dieses Material einsetzte. Über dieser Platte dreht ein Plattenteller aus Glas. Ein Material, bei dem sich zahlreiche „Experten“ ob seiner Klingelneigung mit Grausen abwenden, hier allerdings zu unrecht: Der RP6-Teller nämlich ist aus zwei – sogar verschiedenfarbigen – Schichten Glas zusammengeklebt und benimmt sich diesbezüglich deutlich friedlicher. Ein Übriges tut die unverzichtbare Filzmatte, die den Kontakt zwischen Platte und Teller herstellt.

Preis: um 1300 Euro

Rega Planar 6


-

Preis: um 1300 Euro

Excalibur Platinum


09/2020 - Holger Barske

HD Lifestyle Gallery

/test/plattenspieler/rega_planar_6-excalibur_platinum_19927
sofanella- Kinosofas für jeden Raum - Bildergalerie , Bild 1
Kinosofas für jeden Raum
>> zur Galerieübersicht
106_1
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 26.09.2020, 10:00 Uhr
273_0_3
Topthema: Premium Sessel zum Relaxen
Premium_Sessel_zum_Relaxen_1625731613.jpg
Anzeige
Perfekt für das Heimkino daheim!

Sofanella steht für Sitzkomfort und Premium-Qualität für das Kinoerlebnis zu Hause.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.85 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH