Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Plattenspieler

Einzeltest: Technics SL-1200GAE - Seite 3 / 5


Endlich fuffzich

22
Anzeige
ELAC Solano Serie: Höchstes Klang- und Verarbeitungsniveau
qc_stereo-schraeg_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg

>> Mehr erfahren

Das schlicht als „Motorsteuerung“  zu  titulieren,  ist  zwar  korrekt,  beschreibt  die  Komplexität  des  in  allen  Parametern  konfigurierbaren  Steuercomputers  aber  nur unzureichend.  Auf der Oberseite, unter dem Plattenteller, gibt‘s allen Ernstes  eine USB-Buchse, über die man sich den  Tiefen der motorsteuernden Software nähern  kann. Wer  weiß? Vielleicht  gibt‘s  ja  bald  regelmäßige  Betriebssystem-Updates  für Plattenspieler? Der Antrieb ist der heilige Gral eines jeden  Direktläufers, da macht der Technics keine Ausnahme. Er ist der Grund dafür, dass  Reibrad- und Riementrieblern vor dem  Durchbruch der CD das langsame  Aus  drohte. Zu verlockend waren die Vorteile  des direkt an der Tellerachse angreifenden  langsam drehenden drehmomentstarken  Antriebs, um ihm nicht eine goldene Zukunft im Herzen des Plattenspielers vorauszusagen. Jene blieb aus, aber für die  Clubszene reicht‘s bis zum heutigen Tag:  Praktisch  alle  (noch)  im  Einsatz  befindlichen Dreher in dieser Szene bedienen sich  direkt antreibender Motoren. Scratchen  mit einem Riemenantrieb? Scheint keine  so gute Idee zu sein. Der Technics galt und gilt als der beste DJ- Plattenspieler.

26
Anzeige
REVOX STUDIOART S100: Eindrucksvolle Klangqualität für Heimkino und Musik
qc_ambiente-schwarz_1611828615.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828615.jpg
qc_explosionfinal_2_1611828615.jpg

>> Mehr erfahren

Im Ursprung war er zwar gar nicht als solcher gedacht, wurde ob  seiner Unverwüstlichkeit aber schnell dort  heimisch. Der  Antrieb gilt als stabil und  langlebig, die Entkopplung des Technics  von seiner Umwelt ist so gut, dass er auch  unter suboptimalen Bedingungen und  Aufstellmöglichkeiten  besten  Sound  bie- tet. Der Motor des GAE ist eine komplette  Neukonstruktion der beeindruckenden  Art: Über zehn flächig auf großem Durchmesser verteilten Statorspulen rotiert ein  eisenloser Doppelrotor; wie das in der Praxis aussieht, habe ich mich dann doch nicht  getraut zu ergründen. Massig Drehmoment und absolute Laufruhe sind auf alle  Fälle Kennzeichen der Konstruktion. Dem  Vernehmen nach kann man Beschleunigungs- und Bremszeiten des Motors über  die Steuerung noch drehen; diesbezügliche  Nöte verspürte ich allerdings nicht. Der Tonarm des GAE sieht ebenfalls nur  auf den ersten Blick aus wie der alte Technics-Arm. Tatsächlich verfügt er mittlerweile über ein modernes Magnesiumrohr,  eine neue Lagerkonstruktion mit korrekt Tonarmlift und eine  Höhenverstellung, die einen Bereich von  sechs Millimetern abdeckt.

Preis: um 3500 Euro

Technics SL-1200GAE


-

Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 09.11.2016, 10:03 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages