Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
243_20305_2
Sound_unterm_Sitz_1615815214.jpg
Topthema: Sound unterm Sitz Audio System US 08 Active 24V

Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Röhrenverstärker

Einzeltest: Audio Research GSi75 - Seite 2 / 3


Die italienischen Momente

26
Anzeige
FRÜHLINGS-AKTION: Revox SOUND QUALITY zu Hause, draußen, unterwegs
qc_SpeakerGarten_1616053503.jpg
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png

>> Mehr erfahren

Rechnerisch wäre im Push-Pull-Betrieb mit je zwei KT150 pro Seite sogar noch mehr drin als die 75 Watt pro Seite, die wir im Messlabor gemessen haben. Dafür kann man ohne Wenn und Aber die strengen 0,7 Prozent Gesamtklirr als Obergrenze für die Leistungsmessung verwenden, wie wir das zwar bei Transistor-Verstärkern durch die Bank machen, während wir bei Röhrenverstärkern da auch gerne mal höhere Werte akzeptieren. In jedem Fall kann man hier schon die Ernsthaftigkeit ablesen, mit der bei Audio Research gearbeitet wird, auch wenn es mal etwas italienischer zugeht. Auch der Blick ins Innere zeigt den typischen sauberen Aufbau, wenngleich der GSi75 etwas modularer aufgebaut ist, als wir das von den Amerikanern gewöhnt sind. Das heißt, die einzelnen Funktionsgruppen sind auf einzelnen Platinen untergebracht, die durch Leiterbahnen miteinander verbunden sind. Selbstverständlich bietet der GSi75 eine Ruhestromeinstellung für die Leistungsröhren an. Als Top-Gerät des 21. Jahrhunderts kommt man kaum noch ohne Digital-Option aus. Hier hat man sich ins Zeug gelegt: Ein koaxialer und ein optischer S/PDIF-Eingang dienen zum Anschluss von CD-Transports oder Streaming-Bridges, doch ausgereizt wird der Wandler nur über den USB-BEingang. Hier kann ein passender Musikcomputer angeschlossen werden, um in den vollen Genuss von echtem High-Res- Audio zu kommen.

22
Anzeige
ELAC Solano Serie: Höchstes Klang- und Verarbeitungsniveau
qc_stereo-schraeg_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg

>> Mehr erfahren

Während die beiden anderen digitalen Eingänge Dateien mit bis zu 96 kHz bei 24 Bit verarbeiten können, ist bei der Übertragung per USB noch wesentlich mehr machbar. Hier sind dann bis zu 384 kHz möglich, ebenso wie die Wiedergabe von Dateien im DSD- und sogar Doppel-DSD-Format. Doch auch Alben, die nicht ganz so hoch aufgelöst sind, spendiert der GSi75 auf Wunsch nochmals ein Upsampling auf die maximal mögliche Abtastrate. Ein kurzer Ausfl ug zu digitalen Quellen zeigt dann auch, dass die Wandlersektion ihre Sache sehr anständig macht – das aber nur am Rande. In Sachen Bedienung gibt’s keine offenen Fragen: Eingangswahlschalter und Lautstärkeregler lassen sich drehen – die Taster dazwischen schalten zwischen Stereo und Mono, muten den ganzen Verstärker und erlauben den Zugang zum Menü, das aber vor allem den digitalen Optionen vorbehalten ist. Besonders erwähnen möchte ich aber noch, dass der Audio Research einen vollwertigen Kopfhörerverstärker mit an Bord hat, in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr. Der Phonoeingang durfte sich in unserem Hörraum gleich mit dem in dieser Ausgabe ebenfalls getesteten Zyx Airy 1000H befassen – genügend Verstärkung steht auf jeden Fall zur Verfügung.

Preis: um 20000 Euro

Audio Research GSi75


-

 
Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 28.01.2016, 10:03 Uhr
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Streamingverstaerker_mit_Retro-Charme_1618228948.jpg
Advance Paris PlayStream A5

Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik