Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Aaron Neville – Warm Your Heart (A& M Records / Original Recordings Group)


Aaron Neville – Warm Your Heart

7804

Aaron Neville wurde von der Musikzeitschrift Rolling Stone 1992 und 1993 zum besten männlichen Sänger gekürt, in dessen Bewertung auch seine Performance einfloss, die er auf dem ein Jahr zuvor veröffentlichten Album „Warm Your Heart“ ablieferte. Dieses gehört seitdem zu den Favoriten, die sich der audiophil veranlagte Genießer hochwertiger Popmusik gerne auflegt, denn bereits das reguläre Album liegt klanglich weit über dem Durchschnitt dessen, was damals in den Plattenregalen zu finden war. Dass man Gutes noch verbessern kann, dafür ist seit einigen Jahren die Original Recordings Group bekannt. Abermals gelingt es Bernie Grundman, selbst aus einer ohnehin schon höchst differenzierten Aufnahme deutlich hörbare Klangunterschiede herauszuarbeiten, die es in neue Sphären katapultiert. Die Instrumente lösen sich locker und deutlich gegliedert von den Lautsprechern, Aaron Nevilles charakteristisches Organ steht noch um einiges präsenter im Raum, die Wirkung der überwiegend in Form einer Ballade vorgetragenen Stücke entfaltet sich noch deutlicher und sorgt für viele wohlige Schauer, besonders auf dem Duett „Close Your Eyes“ mit Linda Ronstadt, die das Album auch produziert hat. Die 13 Kompositionen verteilen sich, wie bei Produkten aus dem Hause ORG üblich, auf zwei perfekt verarbeiteten Vinyl-LPs und werden mit 45 RPM abgespielt.

Als Highlight betrachte ich seine einzige Eigenkomposition „Angola Bound“, die mit ihrer etwas raueren Attitüde aus dem Rest des Songangebots heraussticht. Warum man sich entschieden hat, das Album ausgerechnet mit einer ziemlich kitschigen, dazu leicht übersteuerten Version von „Ave Maria“ ausklingen zu lassen, verstehe ich allerdings nicht. 

Fazit

Feinster Soul-Pop in einer Klangqualität, die auch die Besitzer des Originals überzeugt
Aaron Neville – Warm Your Heart (A& M Records / Original Recordings Group)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 20.06.2013, 14:10 Uhr