Kategorie: Soundbar

Einzeltest: König HAV-SB500


Sound leicht gemacht

Soundbar König HAV-SB500 im Test, Bild 1
10474

Wer dem schwachbrüstigen Sound seines Flachfernsehers auf die Sprünge helfen möchte, muss sich nach einer externen Klanglösung umsehen. Schnelle Hilfe zum besseren Sound bietet der Einsatz eines Soundbar. Wir testen das 2.1-Virtual-Surroundsystem HAV-SB500 des Anbieters König.

Der Soundbar HAV-SB500 von König ist ein 2.1-System, das mithilfe von sechs in das Gehäuse integrierten Lautsprechern „Virtual- Surround“ erzeugt. Die benötigte Elektronik und Software zum Bearbeiten der Audiosignale befindet sich ebenfalls an Bord des Systems. Mit etwa 10 cm Höhe und 9 cm Tiefe bietet sich das 80 cm breite Soundsystem für die Wandmontage unterhalb eines TVs an. Die Halterung dafür legt König samt Schraubmaterial freundlicherweise gleich mit ins Paket. 

Technik und Ausstattung


In dem sehr ordentlich aufgebauten Gehäuse mit schwarzer Hochglanzlackierung verbaut König eine ganze Menge Technikkomponenten. Vier nach vorn abstrahlende Lautsprecherchassis im 80-mm-Format sorgen mit Bassreflexunterstützung für eine gehörige Portion Dynamik.

Soundbar König HAV-SB500 im Test, Bild 2Soundbar König HAV-SB500 im Test, Bild 3
An den äußeren Enden der Schallwand platziert König je einen 19-mm- Hochtöner. Das 60 Watt starke Aktivmodul sorgt für die benötigte Leistungszufuhr der sechs von außen nicht sichtbar eingebauten Lautsprecherchassis. Auf der Rückseite gibt es erfreulich viele Kontaktmöglichkeiten in Form von je zwei HDMI-Eingängen, optischen Digitalanschlüssen und 3,5-mm-Miniklinkeneingängen. Ein HDMI-Ausgang reicht die eingespeisten Signale an angeschlossene TVs durch. Zusätzlich können Quellgeräte via Bluetooth Verbindung mit dem HAV-SB500 aufnehmen. Schnell und äußerst bequem gelingt dies über die integrierte NFC-Funktion. Gesteuert werden kann der Soundbar mit vier Tasten an der rechten Gehäuseseite oder per Infrarotfernbedienung im handlichen Format. 

In der Praxis


Wird der König-Soundbar auf einem Sideboard aufgestellt, sorgen elastische Gummiauflagen für sicheren Stand und Reduzierung der Resonanzen. Verbunden mit einem HDMI-Kabel und Blu-ray-Player lassen wir den Soundbar eine Weile warmlaufen, bevor wir zum Hörtest schreiten. Auf unserem stabilen TV-Möbel sorgt der König für einen voluminösen Filmsound, der den TV-Klang des angeschlossenen 40-Zöllers enorm verbessert. Die Bässe reichen recht tief hinab und sind bei Zimmerlautstärke ordentlich präzise. Dialoge sind gut verständlich und auch Nachrichtensprecher profitieren vom Sound des externen Soundbar. Wird die Movie-Taste auf der Fernbedienung betätigt, gewinnt der Klang an räumlicher Weite. Bei Filmen funktioniert dieser Effekt gut, wohingegen Musik dadurch etwas unnatürlich ertönt. Die Taste „Night“ reduziert drastisch den Tieftonanteil, um bei nächtlichen Filmsessions die lieben Nachbarn oder Familienmitglieder nicht zu stören. Audiosignale per Bluetooth zugespielt ertönen ausgewogen und bleiben bis zu Entfernungen von rund zehn Metern vom Quellgerät zur Soundbar störungsfrei.

FAQ - Soundbar

Brauche ich eine Soundbar?

Moderne Flachbildfernseher bieten den integrierten Lautsprechern nur ein sehr begrenztes Volumen. Auch wenn die Hersteller aus den widrigen Voraussetzungen das Beste herausholen, setzt die Physik Klang und Lautstärke insbesondere im Tieftonbereich Grenzen. Gute Soundbars bieten bessern Klang, kräftigeren Bass, höhere Lautstärke, deutlichere Sprachverständlichkeit und meist auch ausgeprägtere Surround-Effekte.


Müssen TV und Soundbar von der gleichen Marke sein?

Nein, dank standardisierter HDMI-Schnittstellen müssen TV und Soundbar nicht von der gleichen Marke sein. Allerdings bieten viele TV-Hersteller die Möglichkeit, die eigenen Soundbars direkt über das Menü des Fernsehers und mit dessen Fernbedienung zu steuern.


Wie schließe ich eine Soundbar an?

Die Soundbar wird in der Regel mittels HDMI-Kabel an den HDMI-Anschluss mit Audiorückkanal (ARC oder eARC) angeschlossen. Alternativ kann auch der digitale optische Audioausgang des TVs (Toslink) genutzt werden. Verlustfreie Tonformate wie Dolby True HD können nur beim Anschluss über HDMI eARC übertragen werden.


Soundbar oder Sounddeck?

Eine Soundbar ist schlanker und wird vor den Fernseher gelegt. Dabei ist vor dem Kauf darauf zu achten, dass der TV genug Platz über der Standfläche lässt, damit der Bildschirm nicht durch die Soundbar verdeckt wird. Durch die schlanke Bauform benötigen die meisten Soundbars für eine kräftige Basswiedergabe einen zusätzlichen Subwoofer, der im Lieferumfang oft bereits dabei ist. Ein Sounddeck ist deutlich tiefer, hier wird der TV in der Regel einfach darauf gestellt. Durch das größere Volumen und mehr Platz für größere Lautsprecher bieten viele Sounddecks bereits ohne Subwoofer einen kräftigen Bass.


Was ist Dolby Atmos?

Manche Soundbars sind in der Lage, das immersive 3D-Tonformat Dolby Atmos wiederzugeben. Hierzu sitzen oben in der Soundbar leicht nach vorne angewinkelte Lautsprecher. Diese strahlen die Höhenkanäle von Dolby Atmos gegen die Decke ab. Durch die Deckenreflektionen hat man am Hörplatz den Eindruck, der Ton würde von oben kommen. So entsteht ein dreidimensionales Klangerlebnis.


Kann ich mit einer Soundbar auch Musik vom Handy hören?

Die allermeisten Soundbars besitzen Bluetooth, so dass Musik drahtlos vom Smartphone an die Soundbar gestreamt werden kann. Bei einigen Soundbars sind sogar Streamingdienste wie Spotify bereits ab Werk installiert.


Kann ich eine Soundbar an der Wand montieren?

In der Regel ja. Die meisten Soundbars bieten Vorbereitungen für die Wandmontage. Sounddecks hingegen benötigen eine feste Standfläche.


Brauche ich einen Subwoofer?

Insbesondere bei kleineren Soundbars ist ein zusätzlicher Aktiv-Subwoofer sinnvoll. Dieser erhält sein Signal in der Regel kabellos per Funk von der Soundbar, so dass er lediglich ein Netzkabel benötigt. Oft gehört der Subwoofer bereits zum Lieferumfang. Manche größere Soundbars sind bereits im Stand-Alone-Betrieb für den Full-Range-Einsatz inklusive Tiefbass ausgelegt. Hier ist es Geschmackssache, ob man noch kräftigeren und tieferen Bass möchte. Eine spätere Aufrüstung mit einem kabellosen Subwoofer ist in der Regel problemlos möglich.


Welche Erweiterungen gibt es?

Neben dem Subwoofer gibt es für viele Soundbars auch kabellose Rearlautsprecher. Diese werden hinter dem Hörplatz oder seitlich davon aufgestellt und verbessern die Surround-Effekte. Hier sind von einigen Herstellern sogar Modelle mit Akku verfügbar, welche komplett ohne Kabel auskommen und nur gelegentlich geladen werden müssen.

Fazit

Der HAV-SB500 Soundbar von König ist eine sehr preiswerte Möglichkeit, schwachen TV-Sound enorm aufzuwerten. Für rund 150 Euro erhalten Interessenten ein attraktives und gut verarbeitetes Produkt, das zudem durch seine hervorragende Ausstattung punkten kann.

Kategorie: Soundbar

Produkt: König HAV-SB500

Preis: um 150 Euro


2/2015
3.5 von 5 Sternen

Einstiegsklasse
König HAV-SB500

Bewertung 
Ton 50% :
Surround 40%

Stereo 10%

Praxis 50% :
Ausstattung 20%

Bedienung 10%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Nedis, Willich 
Telefon 02154 / 91750 
Internet www.nedis.de 
Messwerte
Frontsystem (B x T x H in mm) 800/85/95 
Gewicht (in Kg) 3.5 
Verstärkerleistung (W) 60 
Ausstattung
Funktionsprinzip Virtual Surround 
Farbe Schwarz 
Lautsprecher 2.1-System 
Chassis Front Anzahl 2 x 3 
Dekodierung:
Dolby Digital/ PL II/ DTS Nein / Nein / Nein 
Surround-Programme
Radiotuner Nein 
Eingänge Audio 2 x optisch digital, 2 x Miniklinke analog 
Besonderheiten Wandhalterung 
Preis/Leistung gut 
+ + analoge und digitale Anschlüsse 
+ + Bluetooth 4.0 und NFC 
+/- + 2 HDMI-Eingänge 
Klasse: Einstiegsklasse 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Autor Jochen Schmit
Kontakt E-Mail
Datum 12.02.2015, 15:01 Uhr
373_21883_2
Topthema: Best-Buy-OLED-TV von Philips
Best-Buy-OLED-TV_von_Philips_1666255556.jpg
Philips 55OLED807

Die OLED807-Serie ist in den Größen 48, 55, 65 und 77 Zoll erhältlich. Wir testen mit dem 55OLED807 das Modell im beliebten 55-Zoll-Format.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH