Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Vor-Endstufenkombis Hifi

Einzeltest: VAC Renaissance Mk5 Phono/ Signature 200 iQ


Ach du Sch…

16888

Verstärker der Valve Amplification Company waren meines Wissens nach bis vor Kurzem nicht in Deutschland vertreten. Da haben wir was verpasst

Ziehen Sie sich warm an: Das hier ist nur etwas für Extremsportler in Sachen Verstärker. Für Leute mit einer gewissen Gelassenheit gegenüber den Dingen. Für Menschen, denen‘s nicht in erster Linie um Unangreifbarkeit à la Accuphase geht. Mit High End der geschmeidigen Art verwöhnte Menschen können bei der Valve Amplification Company aus Sarasota, Florida, schon mal eine gewisse Adaptionsphase brauchen – sagen wir‘s mal so. Nicole und Michael Hannig vom Vertrieb Ibex Audio haben ein Herz für solcherlei etwas sperrigere Dinge und ich war ganz schnell dabei, als sie mir die Gelegenheit boten, mich mal mit „VAC“ zu beschäftigen. Da ahnste nichts Böses und schon steht eine Palette mit 244 lbs. an Verstärkern vor der Tür. Oder, wie wir metrischen Menschen sagen, mit 111 Kilogramm. Au weia. Okay, ich musste ja auch gleich zwei der mächtigen Stereoendstufen vom Typ Signature 200 ordern, die kann man ja schließlich mono betreiben. Und, ich traue mich ja kaum, das zu sagen, aber das ist das zweitkleinste Modell im VAC-Endstufenprogramm – es gibt noch drei größere Modelle, natürlich allesamt zweiteilig aufgebaut. So ein richtiges Sonderangebot sind aber auch unsere Probanden nicht, schlagen sie pro Stück doch mit 15.000 Euro zu Buche. Die Vorstufe Renaissance Mk5 gibt‘s auch als reines Hochpegelgerät, aber dann ist sie, so viel vorweg, nur der halbe Spaß.

Ein gewisses Maß an finanzieller Toleranz ist auch hier von Vorteil: Die Hochpegelversion kostet 11.000 Euro, die Phonooption 3.200 Euro zusätzlich. Ja, klar, auch hier gibt‘s noch weit Schwergewichtigeres: Für eine VAC-Kombi knapp 300.000 Euro auszugeben ist überhaupt kein Problem. Jawohl, Sie haben richtig gelesen. Dreihundert Kiloeuro. Alle drei Maschinen sind einen knappen Viertelquadratmeter groß und in schwarz pulverbeschichteten Stahl gehüllt. Kein neumodisches CNC-bearbeitetes Leichtmetallzeug, sondern in Stahl der robusteren Art. Bei den 3/8" (Verzeihung, einen Zentimeter) dicken Fronten darf‘s dann auch mal Aluminium sein. Nur nicht beim externen Netzteil der Vorstufe, aber das soll ohnehin irgendwo im Dunkeln verschwinden. Auf der Front der Renaissance Mk 5 gibt‘s neben einem absolut unübersehbar blau beleuchteten Firmenlogo vier Kippschalter und zwei Drehknöpfe. Damit ist die Logobeleuchtung auf dezent oder aus, die Ausgänge stumm oder auf mono schaltbar. Daneben gibt‘s den Lautstärkesteller, wiederum nebenan den Eingangswahlschalter. Jener verfügt über ganze drei Positionen, was nicht eben üppig ist. Das ist zudem ein richtiger mechanischer Schalter, der sich von den Signalen des Fernbedienungsgebers auch nicht im Geringsten beeindrucken lässt. Der kann nämlich nur laut, leise und stumm. Dafür ist auch er aus Metall.

Preis: um 29200 Euro

VAC Renaissance Mk5 Phono/ Signature 200 iQ


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 26.12.2018, 15:01 Uhr