Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Zubehör Heimkino

Einzeltest: Promax Ranger Neo Lite


Digitaler Top-Ermittler für alle Fälle

Zubehör Heimkino Promax Ranger Neo Lite im Test, Bild 1
14517

Der Ranger Neo Lite aus dem Hause Promax ist ein neues, extrem vielseitiges TV-, Sat- und WLAN-Messgerät. Er erleichtert dem Techniker die Installation von Antennen- und TV-Verteilanlagen, ermöglicht eine rasche und präzise Fehlersuche und ist auch den Herausforderungen der drahtlosen WLAN-Welt gewachsen.

Damit alle TV- und Radioprogramme garantiert störungsfrei überall im Haus empfangen werden, müssen eine erstklassige Signalqualität und eine sauber arbeitende Verteilung sichergestellt sein. Wer bei der Installation einer Satelliten-, Antennen oder Kabel-TV-Anlage das Optimum herausholen will, braucht dazu Fachkenntnisse und eine professionelle Ausrüstung. Erst recht bei der qualifizierten Fehlersuche ist ein zuverlässiges und präzises Messgerät – wie der hier getestete Promax Ranger Neo Lite – unverzichtbar. Mithilfe des Ranger Neo Lite von Promax lässt sich jede Satelliten- oder DVB-T/-T2-Antenne optimal ausrichten und ein Kabelanschluss perfekt einstellen. Gerade für Satellitenanlagen und DVB-T2-HD bedeutet die korrekte Ausrichtung, dass die bestmöglichen Empfangsreserven erzielt werden. Anhand von Spektrum-Darstellung und der Anzeige von Signalpegel und Bitfehlerrate ist praktische jede TV-Anlage schnell und zuverlässig einzumessen. Der Ranger Neo zeigt alle Werte auf einem großzügigen 18-cm-Bildschirm an. Er bietet eine praktische Multiscreen-Funktion, mit welcher der Techniker alle wichtigen Messergebnisse gleichzeitig im Blick hat.

46
Anzeige
Sofanella einmal live erleben. Besuchen Sie eine unserer zahlreichen Roadshows !
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_0171_1631540326.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540326.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540326.jpg

>> Hier mehr erfahren

Ausstattung

Der ebenso robuste wie leichtgewichtige Ranger Neo Lite wiegt nur knapp 1,6 kg und ist für analoge Sender (einschließlich UKW), DVB-T/T2, DVB-C/C2 und DVB-S/S2 sowie WLAN geeignet. Dank HEVC-Unterstützung gibt er auch DVB-T2 HD auf dem eigenen 18-cm-Bildschirm wieder; Ultra- HD-TV vom Satelliten kann ohne Weiteres messtechnisch analysiert, jedoch nicht mit Bild und Ton wiedergegeben werden.

Zubehör Heimkino Promax Ranger Neo Lite im Test, Bild 2Zubehör Heimkino Promax Ranger Neo Lite im Test, Bild 3Zubehör Heimkino Promax Ranger Neo Lite im Test, Bild 4Zubehör Heimkino Promax Ranger Neo Lite im Test, Bild 5Zubehör Heimkino Promax Ranger Neo Lite im Test, Bild 6Zubehör Heimkino Promax Ranger Neo Lite im Test, Bild 7Zubehör Heimkino Promax Ranger Neo Lite im Test, Bild 8Zubehör Heimkino Promax Ranger Neo Lite im Test, Bild 9Zubehör Heimkino Promax Ranger Neo Lite im Test, Bild 10
Außer TV-Signalen kann der neue Promax-Ranger auch Wi-Fi-Zugangspunkte erfassen und analysieren. Der Messempfänger ist mit einem 7,2-Volt-Akku für mehrere Stunden mobilen Einsatz ausgerüstet. Er verfügt über zwei USB-Schnittstellen (für USB-Sticks oder einen WLAN-Dongle), einen HDMI-Ausgang sowie eine Ethernet-Schnittstelle, über die er mit einem PC verbunden werden kann. Ein 12-Volt-Anschluss und ein analoger Video-Eingang und die Antennenbuchse vervollständigen die Anschlussmöglichkeiten. Zur Bedienung der vielfältigen Analyse-Funktionen stehen ein Joystick, Folientasten und die Touchscreen-Funktion des Bildschirms zur Verfügung. Das mitgelieferte Zubehör lässt praktisch keine Wünsche offen: Zum Aufladen des Akkus gibt es ein Netzteil und ein Kfz-Ladekabel, zum Messen von Antennensignalen liegen Adapterstecker für Koax-, F- und BNC- Stecker bei, und für WLAN-Überprüfungen liefert Promax einen USB-WLAN-Dongle nebst WLAN-Antenne mit. Für den mobilen Einsatz liefert Promax eine Schutztasche und zwei Umhängegurte mit. Dank einer Gewindebuchse auf der Gehaüse-Rückseite lässt sich der Ranger Neo Lite auf ein Stativ montieren oder mithilfe der mitgelieferten Einbeinstütze schräg aufstellen. Die gedruckte Kurzanleitung hilft dabei, sich schnell mit den grundlegenden Funktionen vertraut zu machen. Eine ausführliche Anleitung, die umfassende Erläuterungen und alle technischen Daten beinhaltet, lag unserem Testgerät als PDF-Datei auf USB-Stick bei.


Bedienung

Wie schon seine Vorgänger überzeugt der Promax durch seine sehr gut strukturierte und anwenderfreundliche Benutzerführung. Abgesehen davon, dass ganz vereinzelt englischsprachige Ausdrücke im Menü auftauchen, ist die Darstellung auf dem TFT-Bildschirm einfach vorbildlich. Innerhalb eines Übertragungsweges (Satellit oder terrestrisch) erkennt der Ranger Neo Lite selbstständig, ob auf einem Kanal Programme übertragen werden und stellt sich binnen weniger Sekunden automatisch auf die entsprechende Modulationsart ein. Hat man beispielsweise „terrestrisch“ eingestellt, erkennt das Messgerät automatisch, ob es sich bei einem TV-Signal um DVB-C (Kabel-TV), DVB-T oder DVB-T2 handelt. Alle wichtigen Messwerte wie Empfangsfrequenz, Signalpegel, Bitfehlerrate und die Spektrumanalyse lassen sich neben einem Livebild (von unverschlüsselten SD- und HD-Sendern) übersichtlich als Splitscreen darstellen. Zudem sind alle Modulationseigenschaften des jeweiligen Kanals als Tabelle aufrufbar. Einige Beispiele zu der Bildschirmsteuerung: In der Splitscreen-Ansicht reicht es aus, auf eines der „Fenster“ zu tippen, um dieses als formatfüllendes Vollbild zu betrachten. Eingeblendete Menüpunkte lassen sich auf dem Bildschirm durch Tippen aktivieren, und innerhalb der Spektrumanalyse kann ein Transponder „angetippt“ oder der Spektrum-Ausschnitt durch „Ziehen“ verschoben werden. Eine weitere interessante Touchscreen-Funktion ist, dass sich ein Schnellmenü mit häufig genutzten Funktionen auf dem Bildschirm öffnet, wenn man mit dem Finger in die obere Bildschirmecke tippt. Der kleine Joystick neben dem Bildschirm hilft beim Navigieren in Menüs und lässt sich (je nach aktuellem Einsatz) vielseitig nutzen, etwa zum Abstimmen von Frequenzen, zum Wechseln des Kanals oder zum Ändern der Spektrum-Bandbreite. Rechts oben im Bildschirm wird die aktuell aktive Joystick-Funktion angezeigt; sie lässt sich durch Drücken des Sticks blitzschnell ändern. Insgesamt ist Promax mit seiner neuartigen Kombination von Touchscreen-, Joystick- und Tastatursteuerung ein großer Wurf gelungen, auch deshalb, weil man viele Aufgaben ganz intuitiv über verschiedene Wege erledigen kann und rasch über Tastendruck oder Bildschirmtippen die Funktionen wechseln kann.


Praxis

Der Ranger Neo Lite ist schon ab Werk bestens für den praktischen Einsatz vorbereitet, denn es sind bereits Kanal- bzw. Transponderlisten für die wichtigsten TV-Übertragungswege in reichlicher Anzahl vorprogrammiert; darüber hinaus lassen sich eigene Tabellen speichern. Im praktischen Einsatz überzeugt der Promax durch Schnelligkeit und zuverlässige Messergebnisse. Zur Installation und Wartung von Satellitenanlagen bietet der neue „Ranger“ außer den gängigen Multifeed-Steuerungen mittels DiSEqC die Möglichkeit, digitale Einkabellösungen der SCR- bzw. Unicable- Generation 1 (EN50494) und 2 (EN50607) anzusteuern. Selbstverständlich stellt der Promax die üblichen Versorgungsspannungen über seinen Antenneneingang bereit, dies gilt auch für die (Fern-)Speisung von terrestrischen Aktivantennen und Verstärkern. Bei einer Fehlersuche kann hilfreich sein, dass Spannung und Strom exakt angezeigt werden können. Einen kompletten Überblick über die Leistung aller empfangbaren Kanäle erhält man bequem, indem man den Ranger Neo Lite an einem Kontrollpunkt anschließt und ihn eine automatisierte Messung durchführen lässt. Er tastet selbstständig die hinterlegten Kanäle nacheinander ab und speichert die wichtigsten Parameter wie Signalstärke und Rauschabstand in einer Tabelle. Wichtig für DVB-T2-Empfangsanlagen ist, dass der Promax neben den klassischen Signalanalysen und der Echo-Auswertung auch das Aufspüren von LTE-Störfrequenzen (mit oder ohne LTE-Filter) beherrscht. Neu ist darüber hinaus, dass WLAN-Zugangspunkte messteschnisch erfasst werden können. Dazu muss der mitgelieferte Dongle an einer der USB-Buchsen eingesteckt und die WLAN-Antenne angeschraubt werden. Dann ist entweder die funktechnische Analyse mit Erfassung verfügbarer Accesspoints und farbiger Spektrum-Darstellung oder der Netzwerkzugriff auf das Messgerät möglich. Messwerte und Screenshots lassen sich im Handumdrehen mit dem Promax erfassen und speichern, was dem Techniker die Dokumentation und Protokollierung seiner Arbeitsergebnisse sehr erleichtert. Zur Speicherung von Installationsprotokollen können individuelle Ordner erstellt und die erfassten Dateien über eine Bildschirmtastatur individuell benannt werden. Über einen USB-Stick oder die Ethernet-Schnittstelle lassen sich die erfassten Daten auslesen und archivieren.

Fazit

Der Ranger Neo Lite ist ein universeller Messempfänger für Antennen-, Kabel- und Satellitenanlagen sowie WLAN mit sehr großem Funktionsumfang und komfortabler Bedienung. Ein schnell und zuverlässig arbeitendes, sehr vielseitiges Werkzeug für professionelle Techniker, das besonders auch für Arbeiten an größeren oder komplexen Empfangsanlagen geeignet ist. Ein Highlight unter den Messempfängern und das beste Profimessgerät, das wir bis dato getestet haben.

Preis: um 4165 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Promax Ranger Neo Lite

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Ausstattung 20%

Verarbeitung 20%

Funktionsumfang 30%

Praxis 30%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Antennenmessgerät 
Vertrieb Promax Deutschland 
Telefon 06255 2042 
Internet www.promax-deutschland.de 
Messwerte
Abmessungen (B x H x T in mm) 65/290/185 
Gewicht (in Kg) 1.6 
Ausstattung
+ erstklassige Ausstattung und Bedienung, kompakte und robuste Bauweise 
+ sehr schnelle und zuverlässige Signalanalyse 
Klasse Referenzklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 

HD Lifestyle Gallery

/test/zubehoer_heimkino/promax-ranger_neo_lite_14517
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

TV-Bildoptimierung, neue Pakete, Full HD, UHD, 8K

>>> mehr erfahren
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 29.10.2019, 14:51 Uhr
289_0_3
Topthema: Für den optimalen Sitz- und Liegekomfort
Fuer_den_optimalen_Sitzund_Liegekomfort_1630487909.jpg
Anzeige
Moderne Kinosofas

Sofanella bietet bequeme Sitzmöglichkeiten für echtes Kino-Feeling Vollelektrische Verstellfunktionen für maximalen Komfort sorgen unvergessliche Filmerlebnisse.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 6/2021

Es geht wieder in Richtung Herbst und Winter - wegen der doch eingeschränkten Möglichkeiten, sich draußen zu betätigen, die Hauptsaison der gemütlichen Musik- und Filmabende in den eigenen vier Wänden.
A propos Wände: In dieser Ausgabe finden Sie eine Reportage über die Zukunft des Lautsprechers als Begleiter des täglichen Lebens, nämlich unsichtbar in der Wand eingelassen, versteckt hinter der Tapete oder sogar Putz!
Aber auch die klassischen Hifi-Themen kommen nicht zu kurz: So haben wir die PS-Audio-Stellar M1200 Endstufen getestet, mit deren Leistung von über 1000 Watt pro Kanal dynamisch keine Wünsche mehr offen bleiben.
Viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (deutsch, PDF, 3.15 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages