Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: TV
Thomson

IFA 2019: Thomson mit drei dezenten DVB-T-Antennen - Grauer Melange-Stoff

07.09.2019 16:34 Uhr von Jochen Wieloch

Thomson stellt auf der IFA in Berlin drei neue DVB-T-Antennen vor.

Die HD-Zimmerantenne ANT 1439 kommt in der auch bei smarten Audioboxen beliebten Zylinderform, die beiden UHD-Modelle ANT 1539 und ANT 1639 sind dagegen besonders flach und kompakt. Aufgrund des ausgefallenen Designs trägt die Antenne ANT 1639 den Namenszusatz „Skulptur“. Alle drei sind ganz oder teilweise mit grauem Melange-Stoff überzogen.

5-V-Fernspeisung

Die aktiven DVB-T/T2-Antennen mit Verstärker und Filtertechnologien für LTE/GSM arbeiten im Frequenzbereich B IV, 470 – 790 MHz und sorgen für digitalen TV-Empfang. Die beiden Modelle ANT 1539 und ANT 1639 Skulptur sind zudem 4k-fähig. Bei letzteren kann das Signal über den Verstärker mit Betriebsmodi-Anzeige exakt justiert und angepasst werden. Strom beziehen alle drei entweder über einen USB-Anschluss oder über die koaxiale 5-V-Fernspeisung. So kommen sie ohne zusätzliches Netzteil aus und schalten sich zusammen mit dem Endgerät ab. Durch das 2,5 Meter lange Anschlusskabel ist eine variable Positionierung möglich.

Art.-Nr. 132191 Thomson ANT 1439 HD-Zimmerantenne, 29,99 Euro

Art.-Nr. 132192 Thomson ANT 1539 UHD-Zimmerantenne, 34,99 Euro

Art.-Nr. 132193 Thomson ANT 1639 UHD-Zimmerantenne Skulptur, 49,99 Euro

Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
229_20265_2
Topthema: Mobil und lichtstark
Mobil_und_lichtstark_1611238848.jpg
Acer B250i

Wer geschäftlich unterwegs ist, kommt mittlerweile schon gar nicht mehr ohne Großbild-Projektion aus. In erster Linie ist der Acer B250i aber kein Arbeitstier, vielmehr soll er den Feierabend und die Freizeit versüßen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 07.09.2019, 16:34 Uhr