Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
News Kategorie: HiFi
Nubert

Zum 45. Geburtstag: Nubert legt Kompaktbox nuJubilee 45 auf

10.01.2020 17:14 Uhr von Jochen Wieloch

Am 45. Gründungstag der Nubert Electronic GmbH hat der Lautsprecher-Hersteller aus Schwäbisch Gmünd die Kompaktbox nuJubilee 45 vorgestellt.

Als Basis für die nuJubilee 45 dient die nuVero 4, ein Klassiker der Nubert-Historie. Mit diesem Kompaktmodell wurde vor über zehn Jahren die High-End-Baureihe nuVero begründet. Nuberts Ingenieure haben nun das bewährte Gehäuse und das starke Tieftonchassis des Originals mit dem verfeinerten Kalottenhochtöner der aktuellen Baureihe kombiniert, um eine Kompaktbox zu schaffen, die sich sowohl durch solide Bassperformance als auch durch eine hochauflösende Höhenwiedergabe und prägnante Mittenabbildung auszeichnen soll.

Hochtonschalter an Bord

Um den Abgabepreis der nuJubilee 45 zu reduzieren, haben Nuberts Entwickler auf den Klangwahlschalter zur Anpassung der Basswiedergabe der nuVero 4 und auf die notwendigen Weichenschaltkreise verzichtet. Stattdessen ist die Tieftonwiedergabe werksseitig voluminös abgestimmt. Dafür punktet die nuJubilee 45 mit einem Hochtonschalter, der wahlweise eine neutrale, sanfte oder brillante Reproduktion der oberen Frequenzen ermöglicht. In Neutralstellung erzielt die nuJubilee 45 einen linearen Frequenzgang von 46 bis 25.000 Hertz (bei jeweils minus drei Dezibel.

Das bedämpfte MDF-Gehäuse stammt von der nuVero 4, ist aber in zeitgemäßen Farbtönen lackiert. Neben einer rundum schwarzen Variante ist die nuJubilee 45 auch mit einem rubinroten Klangsegel erhältlich. Der hintere Gehäuseteil ist jeweils mit mattschwarzer Nextel-Beschichtung veredelt, während die Vorderseite in funkelndem Metallic-Lack erstrahlt. Vier höhenverstellbare Tellerfüße sorgen für sicheren Stand. Das Bi-Wiring-Anschlussterminal ist mit vergoldeten Schraubklemmen ausgeführt.

Die nuJubilee 45 ist ab sofort im Nubert-Direktvertrieb zum Stückpreis von 445 Euro erhältlich.

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Baut Sony jetzt Elektro-Autos?

Eine erstaunliche News gibt es von Sony zu berichten: Im Laufe der Pressekonferenz am 6. Januar 2020 auf der CES in Las Vegas präsentierte Sony ein Elektro-Auto namens Vision-S. Große Verwunderung bei allen anwesenden Journalisten: "Baut Sony jetzt auch Autos?".
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
148_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1572948603.jpg
Anzeige
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar

Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 10.01.2020, 17:14 Uhr